562.675 aktive Mitglieder*
3.208 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Welche Steuerung soll ich verbauen? MACH3, EDING CNC oder, Umbau Mikron WF3 und weitere Fragen

Beitrag 10.08.2016, 09:26 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

Wer hat Erfahrung mit einem CNC umbau einer alten Fräse?
Ich möchte eine alte Mikron WF3 auf Kugelrollspindeln it Servomotoren umbauen, um die lapprigen Trapezspindeln loszuwerden.
-Frage 1
Wer hat Erfahrung mit MACH3, EDING CNC oder ähnlichem?

-Frage 2
Bei Mach3 gibt es verschiedene Boards für den Anschluss
Was ist zu empfehlen?
-POKEYS57CNC
-SmoothStepper Ethernet mit Zusatzplatine
-IP-M Ethernet 4 Motion Controller
-Wie sind die Chinadinger aus Ebay? Hier gibt es ja auch div. Versionen

-Frage3
Ich dachte an 32mm Kugelrollspindeln mit 5mm Steigung und 1.5kw Servomotoren.
Z Achse mit Bremse...
Reicht das aus?


TOP    
Beitrag 10.08.2016, 10:16 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Hallo gravie,

es kommt wohl immer auf die Anwendung an, um sagen zu können, welche Steuerung am geeignetsten ist.
1. Mach3 finde ich persönlich am komfortabelsten. Auch die "Bedienoberfläche" läßt sich an die Bedürfnisse anpassen.
Die "beste Hardware" für Mach3 ist auch anwendungsbedingt.
2. Ich persönlich habe habe am Smooth-Stepper Ethernet, ein Universal-Interface II (mechapro) und betreibe damit einen kleinen "Chinalaser" mit relativ hohen Achsgeschwindigkeiten, ohne Probleme.
3. Welche Motoren du verwenden solltest, hängt ganz einfach davon ab, wieviel Drehmoment du auf die Spindeln bringen willst/mußt.
Ich meine, der Motor sollte nicht mehr Kraft entwickeln können, als die Spindeln vertragen.
Die Z-Achse braucht bei deinem Projekt natürlich deutlich mehr Kraft als die beiden anderen Achsen, weil der Motor ja auch den ganzen Kreuzschlitten in der Höhe halten muß. Ein Ausgleichgewicht gibt es ja nicht.
TOP    
Beitrag 10.08.2016, 12:44 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.146

Hallo gravie,
bei mir läuft alles unter Mach3...ob drehen oder fräsen.
Für dein Vorhaben ist aber softwaretechnisch USBCNC angebracht.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 10.08.2016, 12:59 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(InTex @ 10.08.2016, 13:44 Uhr) *
Hallo gravie,
bei mir läuft alles unter Mach3...ob drehen oder fräsen.
Für dein Vorhaben ist aber softwaretechnisch USBCNC angebracht.

Wiso USBCNC? Hast Du einen bestimmten Anhaltspunkt dafür?
TOP    
Beitrag 10.08.2016, 13:57 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.146

ZITAT(guest @ 10.08.2016, 12:59 Uhr) *
Wiso USBCNC? Hast Du einen bestimmten Anhaltspunkt dafür?



Hallo Peter,
bin von den Servos ausgegangen, die gravie verbauen möchte.
Auf Grund von Erfahrungen im Bastlerforum, habe ich diesen Vorschlag gemacht.
Eigene Erfahrungen habe ich mit USBCNC nicht gemacht.
Ich selber werde auch immer bei Mach3 bleiben.
Meine Erfahrungen damit sind recht gut...ich kann meine eigenen Scripts schreiben und mir die Oberfläche selber gestalten, und für Stepper reicht diese Steuerung allemal.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: