502.170 aktive Mitglieder
7.107 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

MIkron WF 3 Retrofit mit MACH3/4, Erfahrungsaustausch

Beitrag 13.08.2016, 11:28 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

Nachdem ich mich eine Zeitlang mit den "Netzwerksteuerungen" im Internet eingelesen hab, bin ich zum Enschluss gekommen, eine MACH3 oder evtl. 4 zu verbauen.
Den Vorteil sehe ich im CS-Labs Motion Controller CSMIO-IP für MACH3/4.

Der Controller kann die vorhandenen Servomotoren mit +-10V ansteuern und die Signale der ebenfalls vorhandenen Heidenhain Maßstäbe in Verbindung mit einem Signalwandler (gibts in ebay von einer Firma aus Slowenien) von Sinus auf TTL einlesen.
So umgeht man vorerst den kpl. Spindeltausch von Trapez auf Kugelumlauf und Direktantrieb. Die Mikron hat diverse Umlenkungen/Übersetzungen an den Motoren und diese sind nicht Spielfrei um den Motorencoder zu verwenden.

So wie ich das in den Anleitungen der TNC131 und des CSMIO-IP Controllers gelesen haben dürfte der Umbau relativ problemlos sein, weil an die TNC schon die wichtigsten Leitungen gehen, die auch der CSMIO Controller braucht. Zumindest die Grundfunktionen der TNC131 dürften schnell mit umverkabeln im Bedienpult ohne große Eingriffe in die Restliche Elektrik erreicht sein.

Mal sehen was für Fallstricke noch auf mich zukommen.

Schön wäre es, wenn man die Handbedienknöpfe inkl. Achsensperren der MIkron erhalten könnte.
Ich denke, die Handebedienung steuert die Servos direkt an, aber die Frage ist, ob sich das mit der Mach verträgt und ob die Mach dann als Positionsanzeige fungiert wie die TNC.
Hat da jemand Erfahrung?

Schön wäre auch ein Servomotor für die Spindel statt Getriebe.
Hat da auch jemand Tipps für Motor und Ansteuerung?
Gibts da Alternativen zu einem Simodrive kpl. Kit?


Der Beitrag wurde von gravie bearbeitet: 13.08.2016, 11:30 Uhr
TOP    
Beitrag 13.08.2016, 15:33 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Ald erstes möchte ich dir auf den Weg geben, dass jeder, der Ahnung hat, von so etwas abrät. Erstrecht dann, wenn der Umbau herbei gepfuscht und nicht konsequent umgesetzt wird.

1. Nur weil du ein direktes Messsystem hast, kannst du mit Trapezspindeln dennoch keinen runden Kreis fräsen oder exact positionieren und diese Position dann auch halten...

2. Getriebe ist ja wohl geiler als Billigmotorspindel...

3. Wenn du nun anfängwt deine Klemmung und andere Maschinenfunktionen beizubehalten, wird das kein einfacher Homerun.
Der hier geht es los interessant zu werden...


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 13.08.2016, 16:26 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

Da gebe ich dir recht, dass man langfristig nicht um Kugelgewindetriebe rumkommt.
MIr gehts erst mal drum, dass das Ding läuft um es dann Stückchenweise hochzurüsten.

Man könnte auch den vorhandenen Motor mit einem Frequenzumrichter pimpen und würde damit elegant die Motorumschaltung von 1500 auf 2000 Umdrehungen umgehen. Ausserdem könnte man sich so evtl. ein paar manuelle Getriebeumschaltungen sparen.




TOP    
Beitrag 13.08.2016, 21:46 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Man könnte auch einfach eine CNC Maschine kaufen


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 13.08.2016, 21:56 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

Bist jetzt entäuscht, wenn ich sage, dass ich da schon ein paar von den richtigen CNC- Dingern hab und dass das mit dem Umbau nur Hobby/Spielerei/Bastelei ist? Das Ding steht nutzlos rum und mit der 131er Steuerung will keiner was machen. Die Trapezspindeln gehören eh mal getauscht und originaler Ersatz ist noch dazu recht teuer.



Der Beitrag wurde von gravie bearbeitet: 13.08.2016, 22:04 Uhr
TOP    
Beitrag 13.08.2016, 22:27 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Ja total. Hast mir den Abend versaut.

Worum es geht:
Wenn das Ding brauchbar sein soll, dann müssen da KGT rein, das Getriebe muss automatisch schalten, die Klemmung muss integriert werden und so weiter.
Das ist soooviel arbeit.
Dann lieber eine CNC Maschine mit passender Infrastruktur kaufen und diese umbauen.
Für deine Maschine gibt es dann ebay


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 14.08.2016, 08:24 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 925

Hallo,

Ich glaube du bist im Falschen Forum unterwegs, hier sind die Leute an was anderes gewöhnt. Suche mal im Internet da gibt's ein Forum das voll ist mit Bastlern.

Lg

Der Beitrag wurde von N0F3aR bearbeitet: 14.08.2016, 08:25 Uhr
TOP    
Beitrag 14.08.2016, 12:24 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(N0F3aR @ 14.08.2016, 09:24 Uhr) *
Hallo,

Ich glaube du bist im Falschen Forum unterwegs, hier sind die Leute an was anderes gewöhnt. Suche mal im Internet da gibt's ein Forum das voll ist mit Bastlern.

Lg


Ich denke auch, daß das Thema in ein Forum für Retrofit'er gehört.
Es gibt einige Firmen, die sich auf solche Umbauten spezialisiert haben. Die haben eventuell auch schon die passenden Achsantriebe vorkonfiguriert am Lager, oder zumindest schon mal konstruiert und gebaut.
Vielleicht hat einer der Retrofit'er ja sogar ein günstiges Komplettpaket mit einer einfachen, aber aktuellen "Industriesteuerung". (z.B. Sinumerik 808D)
TOP    
Beitrag 15.08.2016, 14:12 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

Steht da nicht als Überschrift CNC in Eigenbau und als Hobby oben in der Kathegorie?

Ich betrachte das als Hobby und Spielrei und will mit der Maschine kein Geld verdienen. Auch will ich kein fertiges Reprokit kaufen.
Mir gefällt die Verbindung von PC CNC Steuerung, bei der man entweder direkt mit einem Cimco Editor oder mit einem CAM arbeiten kann.


Wo ist also das Problem?

Bin auch gerne für Passende Foren offen, die sich mit sowas beschäftigen.
Was ich bis jetzt rausgefunden habe ist, dass die meisten deutschen Mach3 Foren von Firmen betrieben werden und hier recht einseitig moderiert wird.

Der Beitrag wurde von gravie bearbeitet: 15.08.2016, 14:14 Uhr
TOP    
Beitrag 15.08.2016, 14:13 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Peters CNC ecke


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 15.08.2016, 15:36 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.071

Zur Inspiration: http://www.einfach-cnc.de/
Sind aber eher kleine Maschinen die da umgebaut werden.
Zur Z Achse: ich hab mal so eine Art Stoßdämpfer an der Z Achse einer CNC Maschine gesehen die statt einer Bremse montiert wurde. Obs bei deinem Projekt funktionieren würde kann ich aber nicht sagen.
TOP    
Beitrag 26.02.2018, 16:16 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

läuft
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  wf3_21.jpg ( 77.34KB ) Anzahl der Downloads: 44
 
TOP    
Beitrag 27.02.2018, 11:15 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 360

ZITAT(gravie @ 26.02.2018, 16:16 Uhr) *
läuft


Gratuliere zum Upgrade thumbs-up.gif

Falls Du Kugelgewindespindeln verbaust, habe ich schon gelesen, dass die Lowcoast Spindeln durchaus 0,2mm Umkehrspiel haben können.
Gib lieber etwas mehr aus, dann hast eine gfreute Sach.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 27.02.2018, 12:22 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

da hast du recht mit den spindeln.
es waren lowcost spindel, die ich aber nochmal einschickt hab um sie mit anderen kugeln vorspannen zu lassen.
jetzt funzt das und der servo pendelt nicht mehr als bei einer 3-5 jahre alten cnc maschine.


TOP    
Beitrag 27.02.2018, 14:11 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.071

ZITAT(gravie @ 27.02.2018, 13:22 Uhr) *
da hast du recht mit den spindeln.
es waren lowcost spindel, die ich aber nochmal einschickt hab um sie mit anderen kugeln vorspannen zu lassen.
jetzt funzt das und der servo pendelt nicht mehr als bei einer 3-5 jahre alten cnc maschine.


Gratuliere - super Umbau. Wieviel Stunden hast du da ca. investiert ? Nur ganz grob.
Wie viel Nm Drehmoment haben die Servos die du verbaut hast ?
TOP    
Beitrag 27.02.2018, 14:41 Uhr
gravie
gravie
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.12.2005
Beiträge: 61

ZITAT(MikeE25 @ 27.02.2018, 15:11 Uhr) *
Gratuliere - super Umbau. Wieviel Stunden hast du da ca. investiert ? Nur ganz grob.
Wie viel Nm Drehmoment haben die Servos die du verbaut hast ?


kann ich nicht genau sagen, weil ich zwischendurch längere pausen gemacht hab.
was ganze war mehr eine machbarkeitsstudie und spielerei sowie lehrlingsarbeit.
etwas zeit hat die getriebeschaltung gekostet, weil ich das erst mit dicken modellbauservos umsetzen wollte. jetzt sind kleine pneumatikzylinder verbaut.
für den umbau sind eigentlich die nachfolgemodelle (WF21-71) besser geeignet. die haben schon die passende servos und module um das csmio/ip A modul direkt anzuschliessen.
perfekt für den umbau wäre eine alte bridgeport interact 412/520.
da kann man das heidenhain modul ausbauen und das csmio/ip A dingens für die mach3 steuerung direkt anbauen/anschließen.





TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: