500.783 aktive Mitglieder
4.345 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Kanten (Enden) von Blechstreifen abrunden, Stanzen

Beitrag 08.10.2018, 15:40 Uhr
cooltiges
cooltiges
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.10.2018
Beiträge: 3

Hallo,

ich habe Blechstreifen (V2A-Edelstahl) die 200 mm lang und 20 mm breit sind und 0,5 mm dick.

Ich möchte die 2 Enden abrunden.

Was könnt ihr mir empfehlen, womit die Rundungen sauber aussehen, das restliche Blech nicht verbogen wird und
was preislich im Rahmen ist ?

Vielen Dank im Voraus

Mario
TOP    
Beitrag 08.10.2018, 16:01 Uhr
RMWisvollok
RMWisvollok
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2018
Beiträge: 5

ZITAT(cooltiges @ 08.10.2018, 16:40 Uhr) *
Hallo,

ich habe Blechstreifen (V2A-Edelstahl) die 200 mm lang und 20 mm breit sind und 0,5 mm dick.

Ich möchte die 2 Enden abrunden.

Was könnt ihr mir empfehlen, womit die Rundungen sauber aussehen, das restliche Blech nicht verbogen wird und
was preislich im Rahmen ist ?

Vielen Dank im Voraus

Mario



Hallo Mario,
um wieviele Blechstreifen handelt es sich denn?
Ein Stanzwerkzeug rechnet sich erst ab einer gewissen Stückzahl bzw. bei wiederkehrenden Bauteilen.
Welchen Radius willst Du erzeugen? Da Du die Ecken nicht rundschleifst gehe ich mal davon aus,dass der Eckenradius definiert sein soll?
Grüße
Andreas
TOP    
Beitrag 08.10.2018, 16:10 Uhr
cooltiges
cooltiges
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.10.2018
Beiträge: 3

ZITAT(RMWisvollok @ 08.10.2018, 16:01 Uhr) *
Hallo Mario,
um wieviele Blechstreifen handelt es sich denn?
Ein Stanzwerkzeug rechnet sich erst ab einer gewissen Stückzahl bzw. bei wiederkehrenden Bauteilen.
Welchen Radius willst Du erzeugen? Da Du die Ecken nicht rundschleifst gehe ich mal davon aus,dass der Eckenradius definiert sein soll?
Grüße
Andreas


Hallo Andreas,

es sollen immer wieder Blechstreifen abgerundet werden. Radius nicht wichtig.

Vielen Dank im Voraus

Mario
TOP    
Beitrag 09.10.2018, 06:06 Uhr
RMWisvollok
RMWisvollok
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2018
Beiträge: 5

ZITAT(cooltiges @ 08.10.2018, 17:10 Uhr) *
Hallo Andreas,

es sollen immer wieder Blechstreifen abgerundet werden. Radius nicht wichtig.

Vielen Dank im Voraus

Mario


Hi Mario, dann ist der Schleifbock gegenüber dem Feilen vorzuziehen bzw. für Dich zunächst das günstigste und effizienteste..
Wenn es nicht auf den Radius ankommt dann verwenden wir gerne einen rotierenden Flächenschleifer
um derartige Ecken zu entschärfen.
Eine weitere Variante wäre viele Bleche im Block zu Klemmen /Spannen und mit einem Fräser den Radius abzufahren, vorhandene Fräsmaschine vorrausgesetzt. Das Spannen ist dabei der größte Aufwand.
Stanzwerkzeuge sind kostspielig und die Anschaffung rechnet sich erst ab mehreren 1000 Teilen.
Beste Grüße
Andreas
TOP    
Beitrag 09.10.2018, 07:59 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 344

Hoi Mario

Ich würde sowas in der Art empfehlen.
http://www.heftec.ch/pressentechnik/werkze...zeug/index.html
Wenn Material und Dicke angibst, dann wird die Grathöhe minimal sein und Standzeit passt.
Kleine Handhebelpressen kriegt man mittlerweile günstig, sofern keine vorhanden.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 09.10.2018, 08:01 Uhr
Hawky
Hawky
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2013
Beiträge: 344

Die erste Idee ist ein Winkelschleifer (Flex). Dies setzt aber ein gewisses handwerkliches Geschick mit ein. Schutzausrüstung beachten!

Habe immer (obwohl damals Brillenträger) eine Schutzbrille aufgesetzt. Der Grund war, dass mein Berufsschullehrer mal gesagt hat er war beim Augenarzt und der hat gesagt er sei Metaller, da im Auge die Späne rosten....
TOP    
Beitrag 09.10.2018, 12:59 Uhr
cooltiges
cooltiges
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.10.2018
Beiträge: 3

ZITAT(RMWisvollok @ 09.10.2018, 06:06 Uhr) *
Hi Mario, dann ist der Schleifbock gegenüber dem Feilen vorzuziehen bzw. für Dich zunächst das günstigste und effizienteste..
Wenn es nicht auf den Radius ankommt dann verwenden wir gerne einen rotierenden Flächenschleifer
um derartige Ecken zu entschärfen.
Eine weitere Variante wäre viele Bleche im Block zu Klemmen /Spannen und mit einem Fräser den Radius abzufahren, vorhandene Fräsmaschine vorrausgesetzt. Das Spannen ist dabei der größte Aufwand.
Stanzwerkzeuge sind kostspielig und die Anschaffung rechnet sich erst ab mehreren 1000 Teilen.
Beste Grüße
Andreas



Hallo

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Schleifbock habe ich. Ich hatte nur gedacht, es gibt so etwas wie einen Eckenrunder, den es zum Beispiel im Bereich der Papierverarbeitung gibt.

Dann muß ich halt in den sauren Apfel beißen und die Dinger rundschleifen.

Trotzdem Danke

Herzliche Grüße

Mario
TOP    
Beitrag 09.10.2018, 14:36 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 313

Hallo,

Wenn du dir aus Holzplatten eine Art Vorrichtung zusammenschraubst damit die Bleche sauber gestapelt gespannt sind, könntest du mit einemGeradschleifer und einem Fräser mit Kugellager als Anlaufring gute ergebnisse erzielen!
Ich hab da so ein Gerät falls Interesse besteht!

Gruß
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: