554.973 aktive Mitglieder*
2.199 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Industriemeister Selbständigkeit im Berreich CNC Technik, Industriemeister Metall im Bereich CNC-Technik Selbstständig machen

Beitrag 17.12.2021, 07:41 Uhr
123zerspaner
123zerspaner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2021
Beiträge: 8

Hallo zusammen,

ich wüsste gerne ob man mit einem Industriemeister in Metall sich im Berreich CNC-Technik,Lohnfertigung selbständig machen darf.

Bin gelernter Zerspanungsmechaniker bin 30 jahre alt und arbeite seit 10 Jahren im berreich CNC-Fertigung (Drehen,Fräsen.Erodieren,Schleifen).
Seit 3 Jahren bin ich in der Arbeitsvorbereitung (Cam Programmierung,Material,Werkzeug Beschaffung,Arbeitspläne erstellen, Fertigungszeichnung erstellen etc...) und fange jetzt mit dem Industriemeister Metall an.

Nur Interesseshalber habe ich mit der Handwerkskammer Telefoniert und der Herr am telefont meinte, dass CNC-Technik würde unter Feinmwerkmechanikermeister fallen daher müsste ich eine Sachkundeprüfung bei einem öffentlich bestellten Sachverständiger des Handwerks über mich ergehen lassen und auch bestehen.

Die würde ca. 2000 Euro kosten(Prüfungskosten/Bearbeitung etc..).
Danach würde ich eine ``Ausübungsberechtigung nach §7a Handwerkordnung´´ bekommen und dürfte auch in dem Bereich dann auch Ausbilden.
Ich dürfte mich aber dann nicht Meister im Feinwerk nennen, da ich dann ``nur´´ Industriemeister Metall bin.

Ist das so der Richtige weg bzw. warum muss man sich noch so eine Sachkundprüfung geben obwohl man Meister im Berreich Metall ist ???
Wobei auch Metall und feinwerktechnik fallen auch unter verwandten Berufen !
Gibt es da vielleicht eine andere möglichkeit (außer den Meister im Handwerk nachzuholen!)

Man kann auch die Ausübungsberechtigung beantragen wenn man kein Meistertitel hat und ``nur´´ ein Zerpaner ist und paar jahre Berufserfahrung vorzeigen kann in leitenden Position.
Da frage ich mich warum der Industriemeister in Augen der Handwerkskammern garkein stellenwert hat ?!! Am ende würde ich die gleiche Prozedure durchlaufen wie mit einem der gar kein Meistertitel hat.

Hat vielleicht jemand erfahrung bzw. hat so eine Sachkundeprüfung hinter sich wie sieht so eine Prüdung aus was wird dort gefragt (mündlich oder schriftlich?)

Ich danke im vorraus für jedes Antwort !






TOP    
Beitrag 17.12.2021, 11:22 Uhr
Unterfranke
Unterfranke
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.09.2017
Beiträge: 53

Hallo,

das wird unterschiedlich gehandhabt. Wo kommst du her?
TOP    
Beitrag 17.12.2021, 12:59 Uhr
123zerspaner
123zerspaner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2021
Beiträge: 8

ZITAT(Unterfranke @ 17.12.2021, 10:22 Uhr) *
Hallo unterfranke,

ich komme aus Bochum und würde die Prüfung in Dortmund bei der IHK ablegen weil die Schule auch in Dortmund ist.
Habe mit dem Herren von der Handwerkskammer in Dortmund telefoniert der für die Ausübungsberechtigungen zuständig ist.



das wird unterschiedlich gehandhabt. Wo kommst du her?

TOP    
Beitrag 17.12.2021, 13:50 Uhr
d0msen
d0msen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2012
Beiträge: 49

zur Ursprungsfrage: Du kannst dich selbständig machen ohne Meistertitel, dann bezahlst du halt die Beiträge an die IHK und nicht an die HWK smile.gif

Da du bei der HWK nachgefragt hast, und das Feinwerkmechaniker-Handwerk Meisterpflicht hat (Ausnahme Altgesellregelung etc...), hast du eben diese Antwort bekommen...
Ob du bei der IHK oder HWK sein willst, musst du für dich selber abwägen.

Als kleiner Betrieb oder Neugründer gibt es viele Vorteile, die für die Handwerkskammer sprechen.
TOP    
Beitrag 17.12.2021, 13:57 Uhr
123zerspaner
123zerspaner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2021
Beiträge: 8

ZITAT(d0msen @ 17.12.2021, 12:50 Uhr) *
zur Ursprungsfrage: Du kannst dich selbständig machen ohne Meistertitel, dann bezahlst du halt die Beiträge an die IHK und nicht an die HWK smile.gif

Da du bei der HWK nachgefragt hast, und das Feinwerkmechaniker-Handwerk Meisterpflicht hat (Ausnahme Altgesellregelung etc...), hast du eben diese Antwort bekommen...
Ob du bei der IHK oder HWK sein willst, musst du für dich selber abwägen.

Als kleiner Betrieb oder Neugründer gibt es viele Vorteile, die für die Handwerkskammer sprechen.


Also könnte ich theoretisch auch die Beiträge an die IHK bezahlen und das Gewerbe anmelden und meine CNC Maschinen betreiben ohne das ich von der HAndwerkskammer ärger bekomme ?

Und welche Vorteile hätte man den als Neugründer bei der Handwerkskammer viele fallen mir da nämlich nicht ein ?

Danke für deine Antwort.
TOP    
Beitrag 17.12.2021, 14:21 Uhr
d0msen
d0msen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2012
Beiträge: 49

Du musst nur glaubhaft machen, dass du zur Industrie gehörst bzw. deine Unternehmung.
Lies dich da mal ein in "Abgrenzung zur Industrie und Handwerk".

Bei der HWK sind Beratungen kostenlos von der Businessplanerstellung bis hin zur Finanzierungsplanung, Wahl der Rechtsform des Unternehmens etc. für Existenzgründer. Solltest du Azubis ausbilden wollen, sind die ÜBA-Kurse sehr hilfreich von der HWK, für Mitglieder günstiger. (für externe auch buchbar, dann aber teurer).

Die IHK bietet soweit ich weiß keine kostenfreien Beratungen an- das weiß ich allerdings nicht 100%ig!

Wie gesagt, die Entscheidung musst du selber treffen anhand deiner Kriterien und abwägen.
TOP    
Beitrag 17.12.2021, 18:27 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.100

Also ich habe damals meine Konzession als reiner Facharbeiter erhalten.
Damals hatte ich noch keinen Meister und Techniker.
Auch ein Vertreter wie ein Meister als Konzessionsträger war nicht notwendig.
Vor zwei Jahren so kann ich mich erinnern, war es auch nicht anders als damals.
Wie es nun zum jetzigen Zeitpunkt aussieht, kann ich nicht beurteilen.
Ist auch viel mit Kosten verbunden, weil man ja gerne Geld holt, wo was zu holen ist.
Ein gutes Beispiel ist ja auch die Zertifizierung.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: