541.038 aktive Mitglieder*
3.323 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

konv.Fräsmaschine / Ausbildung

Beitrag 01.04.2021, 07:53 Uhr
EgonC
EgonC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.05.2003
Beiträge: 219

Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach einer guten konv. Fräsmaschine für die Ausbildung.
Wir legen großen Wert auf eine gute Ausbildung, da wir leider gemerkt haben das der Markt nicht viele gut ausgebildete Feinmechaniker hergibt.
Im Bereich Fräsen sind unsere Maschinen nun langsam am Ende.

Ich sehe folgende Möglichkeiten:

1. eigene alte Maschinen generalüberholen lassen ( FP1 / FP2 / ...)

2. FPS

3. Kunzmann

4. Fehlmann

5. ???

Welche Maschinen setzt ihr ein?
Hat jemand Fehlmann in der Ausbildung im Einsatz (P21M o.ä.)
Wir suchen auch einen neuen, kleinen Teilapparat, schwenkbar, nicht höher als 100mm, aber woher nehmen?

Ich freue mich auf eure Meinung!
TOP    
Beitrag 01.04.2021, 09:04 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.302

die alten FP Maschinen überholen wäre wohl die beste und hochwertigste Lösung.
Teilapparat: ebay, wenn die Anforderungen überschaubar sind.
TOP    
Beitrag 01.04.2021, 11:19 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 554

Hallo EgonC schließe mich da MikeE25 an für Konventionelles Fräsen gibt es nix geileres wie die Deckel Fp Serie Bedienbarkeit,Stabilität etc...mit das Beste was es gibt.Vor allem wenn ihr die guten Generalüberholt habt werden sie nicht weniger wert sein.Fehlmann ist auch ok für die azubis allerdings eher nur für Kleinteile zu empfehlen die Maschinen die in meinem alten Betrieb standen hatten auch nur do kleine Aufnahmen mit Konus also nix fürs Baggern mit Messerkopf.Altetnativ fällt mir noch Kunzmann ein die Wf serie allerdings auch nicht so stabil wie ne Deckel.
Gruß Dreher1991
TOP    
Beitrag 01.04.2021, 11:30 Uhr
EgonC
EgonC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.05.2003
Beiträge: 219

... ja die Deckel s sind schon schön. Aber die Generalübeholung kostet fast so viel wie ne neue Fehlmann.
Fehlmann kenne ich. Auch die SF32 Aufnahme.
Mich interessiert, welche Erfahrungen es mit Fehlmann in der Ausbildung gibt.

zum Teilapparat: Ebay ist keine Option. Da kann / will mein Arbeitgeber nicht kaufen. Und schenken wollte ich ihm das auch nicht... ;-)
TOP    
Beitrag 01.04.2021, 12:12 Uhr
Chris26s
Chris26s
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.04.2021
Beiträge: 1

Hallo,

wir haben bei uns in der Ausbildung neben konv. Deckel Maschinen auch NC-Kunzmann WF3/4, mit denen gibt es immer wieder Probleme, oftmals die Elektrik. Die FP2 Aktiv Modelle sind da angenehmer, zumal diese auch schon den stufenlosen Vorschub haben.

TOP    
Beitrag 01.04.2021, 18:50 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 554

EgonC in meiner Exfirma hatten sie 3 Fehlmanns in der Lehrwerkstatt.Auch noch 2 draußen in der Montage.Ausgefallen ist bislang nur mal eine wegen nem elektrischen Defekt in 5 Jahren.Ersatzteil war aber innerhalb von 2 Tagen da.Ansonsten sind die eigentlich immer gelaufen.Wegen nem Teilapparat hatten sie glaub einen oder 2 von älteren Maschinen allerdings kann ich dir keinen Hersteller sagen.
Gruß Dreher1991
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: