500.483 aktive Mitglieder
5.171 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

KSS Konzentration Beim Rundschleifen

Beitrag 18.06.2008, 14:12 Uhr
baconpep
baconpep
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 17.01.2007
Beiträge: 389

Hallo

Wieviel Prozent fahrt ihr denn so beim Außenrundschleifen an ein Konventionellen Maschiene?

Gruß Baconpep
TOP    
Beitrag 06.08.2008, 19:09 Uhr
scheini
scheini
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.11.2007
Beiträge: 18

2-3 Prozent
TOP    
Beitrag 06.08.2008, 21:59 Uhr
corrado
corrado
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2003
Beiträge: 636

Hi baconpep!


So einfach kann man das nicht sagen. Wirklich "fett" muss das KSS beim Schleifen nicht gerade sein, es kommt da ja eher auf die Kühlung und Spülung an.

Jedoch darf man auch nicht zu weit runter, denn viele KSS verlieren z.B. unter 3% ihren Korrosionsschutz und Deine Maschine fängt an zu rosten. Außerdem sind durch eine "dünnere" Konzentration auch weniger Bakterizide und Fungizide drin. Dadurch kann das KSS schneller umkippen.

Also, es kommt darauf an, welches KSS Du verwendest. Am Besten mal mit dem Hersteller/Lieferanten reden.


Gruß,

Corrado



TOP    
Beitrag 07.08.2008, 22:21 Uhr
baconpep
baconpep
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 17.01.2007
Beiträge: 389

Achso 2-3% hatte ich mir schon gedacht, lagen wir gar nicht so weit daneben.

Hatten halt schon öfters Probleme, Rattern und schnelle zusetzten/ stumpf werden der Scheibe.
Bei einer höheren Konzentration schneidet das Korn nicht immer gut, es "rutscht " übers Material weg.

gruß Baconpep

TOP    
Beitrag 07.08.2008, 23:47 Uhr
SipStefan
SipStefan
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2002
Beiträge: 353

Vielleicht liegts dann doch eher an einer ungeeigneten Schleifscheibe für den zu bearbeitenden Werkstoff... thumbs-up.gif
TOP    
Beitrag 08.08.2008, 08:22 Uhr
baconpep
baconpep
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 17.01.2007
Beiträge: 389

das evtl auch, mir gings bei dieser Frage hauptsächlich erstmal ums KSS.

gruß Baconpep
TOP    
Beitrag 08.08.2008, 12:58 Uhr
SipStefan
SipStefan
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2002
Beiträge: 353

Bei der Fehlerbeschreibung ist der Faktor Schleifscheibe allerdings wesentlich wahrscheinlicher. Wenn ich auf Fehlersuche gehe, dann schaue ich doch zuallererst nach den wahrscheinlichsten Ursachen, anstatt das Pferd von hinten aufzuzäumen... wow.gif
TOP    
Beitrag 08.08.2008, 22:24 Uhr
baconpep
baconpep
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 17.01.2007
Beiträge: 389

ZITAT(SipStefan @ Freitag, 08.August 2008, 12:58 Uhr)
Wenn ich auf Fehlersuche gehe, dann schaue ich doch zuallererst nach den wahrscheinlichsten Ursachen, anstatt das Pferd von hinten aufzuzäumen... wow.gif

Ist schon richtig macht man auch so.

versuchen auch mit der Körnung und der Bindung etsprechend anzupassen.

Aber wie gesagt ging es mir um die ALlg. KSS Konzentr. weil wir halt so pi mal Daumen genommen haben bis jetzt.( nat schon mit Refraktometer)

trotzdem Danke


Gruß Baconpep
TOP    
Beitrag 09.08.2008, 11:38 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo Baconpep,

die richtige Konzentration ist abhängig vom Schleifmittelmaterial, vom zu schleifenden Material, von der Schleifstrategie, dem verwendenten KSS und noch einigen anderen Faktoren. Generell, wie schon gesagt wurde, liegts du beim Schleifen mit Werten unter 4% richtig, es gibt aber durchaus Mittel, die audh weit weniger als 2% KSS-Konzentration erlauben. Es kommt eben immer auf das Zusammenspiel verschiedener Faktoren an.
Bei den von dir geschilderten Problemen würde ich neben dem KSS aber auch mal ein Augenmerk auf die Schleifscheibe legen. Durch Körnung, Bindung und Substrat sind da schon einige Änderungen im Schleifverhalten herbeizuführen. Auch die Strategie (grosse Zustellung und wenig Vorschub, oder wenig Zustellung und viel Vorschub oder irgendwas dazwischen....) kann euer Ergebnis nachhaltig beinflussen....


Viel Erfolg


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: