525.923 aktive Mitglieder*
2.823 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Kühlmitteldruck für die 'Perfekte' Präzisionskühlung

Beitrag 04.03.2020, 07:31 Uhr
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.01.2016
Beiträge: 5

Hallo Kollegen!

Wir stehen kurz vor Anlieferung unserer neuen bzw aller ersten CNC Drehbank.
Eine Doosan LYNX 2100 LSYA wird's sein..

Leider wurde damals beim Kauf Kleinigkeiten bzgl der Austattung nicht beachtet.
Bzw die Maschine wurde auf einer Messe von vorgesetzten gekauft.


Jetzt haben wir in den letzten Tagen mehrere Vertreter im Haus gehabt bzgl Werkzeuge, Aufnahmen etc.

Und es steht fest. Wir wollen an 'Standard Halter' Präzisionskühlung..

Jetzt ist die Sache, wir haben, geschuldet wegen damaliger Unwissenheit, nur eine 7 Bar pumpe.
Mein direkter Chef und ich wollen daher versuchen die Geschäftsleitung noch dazu zu bringen ein paar Euros mehr in die Tasche zu nehmen und Mindestens auf 70 Bar hoch zugehen für Optimale Bedingungen und Standzeit erhöhung.

Jetzt ist folgende Frage:
Sind 70 Bar ausreichend?
Gibt es Diagramme o.Ä die aufzeigen was ein derartiger Anstieg an KSS Druck tatsächlich für Vorteile hat?

Wir müssen irgendetwas vorlegen können um eine Pumpe genehmigt zu bekommen...

Würde mich über allgemeine Erfahrungen sehr freuen!

LG


TOP    
Beitrag 04.03.2020, 08:42 Uhr
cnc-schrauber
cnc-schrauber
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2006
Beiträge: 141

ZITAT(Westfalenstadion @ 04.03.2020, 08:31 Uhr) *
Hallo Kollegen!

Wir stehen kurz vor Anlieferung unserer neuen bzw aller ersten CNC Drehbank.
Eine Doosan LYNX 2100 LSYA wird's sein..

Leider wurde damals beim Kauf Kleinigkeiten bzgl der Austattung nicht beachtet.
Bzw die Maschine wurde auf einer Messe von vorgesetzten gekauft.


Jetzt haben wir in den letzten Tagen mehrere Vertreter im Haus gehabt bzgl Werkzeuge, Aufnahmen etc.

Und es steht fest. Wir wollen an 'Standard Halter' Präzisionskühlung..

Jetzt ist die Sache, wir haben, geschuldet wegen damaliger Unwissenheit, nur eine 7 Bar pumpe.
Mein direkter Chef und ich wollen daher versuchen die Geschäftsleitung noch dazu zu bringen ein paar Euros mehr in die Tasche zu nehmen und Mindestens auf 70 Bar hoch zugehen für Optimale Bedingungen und Standzeit erhöhung.

Jetzt ist folgende Frage:
Sind 70 Bar ausreichend?
Gibt es Diagramme o.Ä die aufzeigen was ein derartiger Anstieg an KSS Druck tatsächlich für Vorteile hat?

Wir müssen irgendetwas vorlegen können um eine Pumpe genehmigt zu bekommen...

Würde mich über allgemeine Erfahrungen sehr freuen!

LG



Hallo,

das Problem hatten wir auch
da reicht nur eine 70 bar Pumpe nicht.
Da muss auch eine entsprechende Filtrierung vorgeschaltet sein.
Des weitern benötigst du noch Druckstufen über M-Funktionen.
Z.B. ein 4 mm Bohrer mit Innenkühlung und 70 bar wird den "Bogen" machen

TOP    
Beitrag 04.03.2020, 08:43 Uhr
cnc-schrauber
cnc-schrauber
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2006
Beiträge: 141

ZITAT(Westfalenstadion @ 04.03.2020, 08:31 Uhr) *
Hallo Kollegen!

Wir stehen kurz vor Anlieferung unserer neuen bzw aller ersten CNC Drehbank.
Eine Doosan LYNX 2100 LSYA wird's sein..

Leider wurde damals beim Kauf Kleinigkeiten bzgl der Austattung nicht beachtet.
Bzw die Maschine wurde auf einer Messe von vorgesetzten gekauft.


Jetzt haben wir in den letzten Tagen mehrere Vertreter im Haus gehabt bzgl Werkzeuge, Aufnahmen etc.

Und es steht fest. Wir wollen an 'Standard Halter' Präzisionskühlung..

Jetzt ist die Sache, wir haben, geschuldet wegen damaliger Unwissenheit, nur eine 7 Bar pumpe.
Mein direkter Chef und ich wollen daher versuchen die Geschäftsleitung noch dazu zu bringen ein paar Euros mehr in die Tasche zu nehmen und Mindestens auf 70 Bar hoch zugehen für Optimale Bedingungen und Standzeit erhöhung.

Jetzt ist folgende Frage:
Sind 70 Bar ausreichend?
Gibt es Diagramme o.Ä die aufzeigen was ein derartiger Anstieg an KSS Druck tatsächlich für Vorteile hat?

Wir müssen irgendetwas vorlegen können um eine Pumpe genehmigt zu bekommen...

Würde mich über allgemeine Erfahrungen sehr freuen!

LG

TOP    
Beitrag 04.03.2020, 09:10 Uhr
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.01.2016
Beiträge: 5

ZITAT(cnc-schrauber @ 04.03.2020, 08:42 Uhr) *
Hallo,

das Problem hatten wir auch
da reicht nur eine 70 bar Pumpe nicht.
Da muss auch eine entsprechende Filtrierung vorgeschaltet sein.
Des weitern benötigst du noch Druckstufen über M-Funktionen.
Z.B. ein 4 mm Bohrer mit Innenkühlung und 70 bar wird den "Bogen" machen


Haben schon gesehen dass es 'Kompakt' Lösungen diesbezüglich gibt.

Mit den M Befehlen wäre eher das kleinste Übel

Der Beitrag wurde von Westfalenstadion bearbeitet: 04.03.2020, 09:10 Uhr
TOP    
Beitrag 04.03.2020, 11:59 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 476

Wenn die Maschine dafür vorbereitet ist, ist das wohl relativ einfach nachzurüsten.

Spaßig wird es, wenn die Dichtungen am Revolver nicht für 70 bar ausgelegt sind. Wir haben diese Hochdruckhalter sowohl bei 70 als auch bei 10 bar Pumpen laufen. Sie bringen meiner Meinung nach Vorteile, da die Kühlung in allen Fällen zielgerichtet ist. Bei der klassischen Röhrchen Variante landet das meiste KSS da, wo es gar nicht gebraucht wird.

Beste Grüße,

Nico
TOP    
Beitrag 05.03.2020, 11:52 Uhr
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.01.2016
Beiträge: 5

ZITAT(nico1991 @ 04.03.2020, 11:59 Uhr) *
Wenn die Maschine dafür vorbereitet ist, ist das wohl relativ einfach nachzurüsten.

Spaßig wird es, wenn die Dichtungen am Revolver nicht für 70 bar ausgelegt sind. Wir haben diese Hochdruckhalter sowohl bei 70 als auch bei 10 bar Pumpen laufen. Sie bringen meiner Meinung nach Vorteile, da die Kühlung in allen Fällen zielgerichtet ist. Bei der klassischen Röhrchen Variante landet das meiste KSS da, wo es gar nicht gebraucht wird.

Beste Grüße,

Nico

Genau deshalb wollen wir diese Kühlung ja.
Leider aber haben wir ja nur 7 Bar zu Verfügung, was ich für ein wenig sehr Mau halte..

Dass mit den Dichtungen werden wir mal herausfinden. Haben wir uns tatsächlich keine Gedanken drum gemacht.
TOP    
Beitrag 05.03.2020, 12:58 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 493

Hoi
Würde mir mal die Variante von Rego-Fix anschauen. Womöglich reicht es für euch, die normale Kühlung bleibt erhalten und der Revolver wird nicht belastet. Gibts auf Wunsch bis 150bar aber nicht vergleichbar mit einer ab Werk installierten Hochdruck IKZ.
https://static.rego-fix.com/sites/default/f...200077_DE_0.pdf
Die Kühlmittel-Filteranlage nicht vergessen!


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 08.03.2020, 22:23 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 225

Hallo zusammen,

Für welche Werkzeuge benötigt ihr denn überhaupt soviel Druck?

Ich würde mich erstmal erkundigen ob die KSS Anlage und die Dichtungen dafür überhaupt ausgelegt sind.

Ziemlich wahrscheinlich benötigt ihr dann auch einen extra Tank mit Filter. Stichwort Schaumbildung.

Mfg
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: