Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
483.909 reg. Mitglieder
483.909 reg. Mitglieder

Kunststoff glühen?

Beitrag 05.12.2008, 20:40 Uhr
emjunky
emjunky
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2008
Beiträge: 2

Hallo zusammen,


ich muss mal wieder Kunststoff fräsen (UHMW-PE1000) und habe das Problem dabei, dass es sich extrem verzieht (ca. 2mm). Normalerweiser würde ich es vorfräsen, entspannen und fertigfräsen aber bei dem Teil es es schwierig die Lage wieder zu finden.
Deswegen meine Frage: Ist es möglich Kunststoff zu glühen, um den Verzug wenigstens zu mindern?


Vielen Dank im Voraus!



TOP    
Beitrag 05.12.2008, 23:54 Uhr
uli12us
uli12us
Level 8 = IndustryArena-Ehrenmitglied
********
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.04.2002
Beiträge: 5.002

Nein, Kunststoff verbrennt bevor es zu glühen beginnt.
Ich weiss was du meinst, dass du dein Material in den Ofen schiebst und bis kurz unterhalb dem Schmelzpunkt erwärmst.
Das wurde mir auch schon empfohlen, habs aber selber noch nie ausprobiert, obs tatsächlich was bringt. Ich würde das einfach mal mit 2 Teilen aus derselben Stange testen. Eins entspannen und das andere roh bearbeiten. Eigentlich sollte dafür ein Küchenherd ganz gut geeignet sein.
TOP    
Beitrag 06.12.2008, 08:38 Uhr
Weber Josef
Weber Josef
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.04.2007
Beiträge: 60

weiß nicht wie groß dein Teil ist ?
wir haben gute Erfahrung gemacht mit Mikrowelle - 1Minute schwächste Stufe
(war Drehteil ca.100 mm Durchmesser und Länge 40mm)


--------------------
Wissen ist Macht !
nichts wissen macht auch nichts !
TOP    
Beitrag 06.12.2008, 09:47 Uhr
emjunky
emjunky
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2008
Beiträge: 2

Ok. Danke erstmal. Werde mal ausprobieren.

Das Teil ist ein Drehteil mit 150 mm Außendurchmesser. In die Mitte kommt ein Ausklinkung rein, wodurch der Verzug zustande kommt.

TOP    
Beitrag 06.12.2008, 10:28 Uhr
kaichen
kaichen
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.11.2004
Beiträge: 885

Hallo,

was Du meinst heißt Tempern...
wir hatten auch schon probleme mit einer Serie, die Maße hatten sich nach ca.2 Tagen geändert..

vielleicht kannst Du das Material ja schon so bestellen?

Gruß Kai
TOP    
Beitrag 06.01.2009, 19:48 Uhr
osmond
osmond
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.01.2009
Beiträge: 22

Hi Forum, thumbs-up.gif
kommt auf den Kunststofftyp an sowie auf Herstellung (gegossen, gespritzt, extrudiert usw.).
Bei manchen Kunststoffsorten ist ein Tempern zum Spannungsabbau
(->Maßänderung) möglich.
Manchmal hilft auch eine Wasseraufnahme/ Quellung (Konditionierung)
Gruß Osmond

http://www.plasticsportal.net/wa/plasticsE...ture/literature
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunststoffe
http://www.hug-technik.com/inhalt/fb/kunst...rarbeitung.html
http://www.pepengineering.com/dm_klima_Webvorlage.pdf
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: