525.565 aktive Mitglieder*
2.846 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Längsdrehen und Abstechen von TZM, Titan Zirkonium Molybdän

Beitrag 17.02.2020, 21:39 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 224

Hallo zusammen,

ich muss ganz schnöde Teile aus dem Zeug drehen, Ø20 auf Ø18, Plandrehen und Abstechen.

Die selben Teile aus Wolfram G19 waren schon richtig bescheiden zu drehen aber das TZM macht mich fertig, Aussen und Plan überdrehen
geht ja irgendwie gerade noch aber ich bekomme es nicht mal ansatzweise abgestochen.

Aussen und Plandrehwerkzeuge alle mit Aluminium Geometrie und R0,8, Vc 15 - 35 trocken.

Stechplatten mit abheben Vc 15m und F=0,03mm sind nach wenigen Milimetern wie rundgeschliffen und fliegen 2 mm später weg.

Über ein paar Anregungen wäre ich wirklich sehr dankbar, Stechhalter von Hoffmann und Iscar sind vorhanden, B=3 und B=2


mfg

Der Beitrag wurde von brueckmeister bearbeitet: 17.02.2020, 21:39 Uhr
TOP    
Beitrag 18.02.2020, 06:23 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 491

ZITAT(brueckmeister @ 17.02.2020, 21:39 Uhr) *
Hallo zusammen,

ich muss ganz schnöde Teile aus dem Zeug drehen, Ø20 auf Ø18, Plandrehen und Abstechen.

Die selben Teile aus Wolfram G19 waren schon richtig bescheiden zu drehen aber das TZM macht mich fertig, Aussen und Plan überdrehen
geht ja irgendwie gerade noch aber ich bekomme es nicht mal ansatzweise abgestochen.

Aussen und Plandrehwerkzeuge alle mit Aluminium Geometrie und R0,8, Vc 15 - 35 trocken.

Stechplatten mit abheben Vc 15m und F=0,03mm sind nach wenigen Milimetern wie rundgeschliffen und fliegen 2 mm später weg.

Über ein paar Anregungen wäre ich wirklich sehr dankbar, Stechhalter von Hoffmann und Iscar sind vorhanden, B=3 und B=2


mfg


Hoi
Bei so „Ekelmaterial“ mache ich immer Zerspanungstests auf kleineren konventionellen Maschinen. Durch die Handräder erhalte ich dann eine Rückmeldung der Zerspanung. Präge mir die Geschwindigkeit der Handräder ein, suche nach den Werten und gehe dann mit dem Vorschub rein. So suche ich nach Einstellungen welche werkzeugoptimiert sind und nicht durch die Maschinenstabilität kaschiert werden. Iscar ging über die letzten Jahre beim Stechdrehen zunehmend mit den Schnittmetern runter und mit den Vorschüben rauf.

In Deinem Fall ist ist die Schneidkantenverrundung problematisch, so würde ich das Augenmerk auf die Schneidkantenstabilisierung legen. Die Aluplatten haben i.d.R. grosse Spanwinkel. Habe beim Stechdrehen mit 0° Spanwinkel schon gute Resultate erzielt. Eine Schutzfase von wenigen Hundertsteln und eine leichte Verrundung bewirken Wunder. Glaube es oder nicht, aber mit Gummipolierkörpern kriegt man wunderschöne Verrundungen bei scharf geschliffenen Hartmetallschneiden hin.

0.03mm Vorschub erscheinen mir etwas wenig. Den Spanbruchzyklus sehe ich kontraproduktiv, würde diesen vergrössern und mit KSM stechen.

Viel Erfolg!


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 18.02.2020, 10:10 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Servus,

Wir Stechen Wolfram mit Horn, die welche Beschichtung es ist kann ich dir aber jetzt nicht genau sagen. Ich habe vll TF45.

Lg
TOP    
Beitrag 19.02.2020, 21:43 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 224

Also ich fahre jetzt folgende Werte für TZM mit halbwegs gutem Ergebniss:

Plan Vordrehen Vc15 F0,075 T0,3 + Plan Schlichten Vc15 F0,075 Aufmaß 0,3mm mit Garant CCGT120408-AM

Aussen Fertigdrehen in einem Zug 1mm Spantiefe V12 F0,065 Holex CNMG120408-MM (ca. 4 Teile pro Schneide)

Abstechen mit 3mm HB7010 Stchplatten von Garant alles mit ordentlicher Direkter Kühlung mit ca. 12%



TOP    
Beitrag 22.02.2020, 14:51 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 491

ZITAT(brueckmeister @ 19.02.2020, 21:43 Uhr) *
Also ich fahre jetzt folgende Werte für TZM mit halbwegs gutem Ergebniss:

Plan Vordrehen Vc15 F0,075 T0,3 + Plan Schlichten Vc15 F0,075 Aufmaß 0,3mm mit Garant CCGT120408-AM

Aussen Fertigdrehen in einem Zug 1mm Spantiefe V12 F0,065 Holex CNMG120408-MM (ca. 4 Teile pro Schneide)

Abstechen mit 3mm HB7010 Stchplatten von Garant alles mit ordentlicher Direkter Kühlung mit ca. 12%


Hoi brueckmeister
Hört sich nach Erfolg an! Darf ich erfahren mit welcher Anfangs Vc, Spantiefe und welchem Spanbruchzyklus Du momentan fährst?
Würde mich über die Rückmeldung freuen. smile.gif


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 24.02.2020, 09:09 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 224

ZITAT(Rainer60 @ 22.02.2020, 14:51 Uhr) *
Hoi brueckmeister
Hört sich nach Erfolg an! Darf ich erfahren mit welcher Anfangs Vc, Spantiefe und welchem Spanbruchzyklus Du momentan fährst?
Würde mich über die Rückmeldung freuen. smile.gif


also Grenzdrehzahl hatte ich auf n=2200, Spantiefe beim (schnitt plan) 0,3mm, kein Spanbruchzyklus.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: