525.477 aktive Mitglieder*
2.489 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho 500 C Probleme

Beitrag 09.04.2020, 11:51 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo,

Hab mir privat eine Maho 500 C mit 432/10 zugelegt.

Es ist eine Maschine aus der Berufsschule, hat also noch nicht viel gelitten. Bis vor Kurzem lief die Maschine einwandfrei.

Kurz nach der Referenzfahrt, 1-2 Minuten später, steigt sie aus und bringt die Fehlermeldung " ERR I05, I01 ". Nach mehrmaligen Versuchen die Maschine wieder zu starten (2x Hydr. + Clear-Taste) reagiert das Hydr. Aggegat nicht mehr auf die Betätigung des Einschaltknopfs.

Während der Einschaltversuche war meist ein mechanisches Geräusch, als wenn die Hydraulikpumpe luft zieht, aus dem Schaltschrank links zu hören. Werkzeugspannung funktionierte während der 1-2 Minutigen Laufzeit augenscheinlich einwandfrei.

Die Maschine lässt sich einige Zeit später meist wieder starten und fällt dann aber auch wieder aus.
Was mir hinten im Schaltschrank während der Fehlersuche auch auffiel war dass ein langes, grünes Elekronik-Bauteil (1R1 - Ø30x300mm evtl. Widerstand) wenn die Maschine läuft ungleichmäßige Geräusche abgab (Brummen & gelegentliches Scheppern).
Sorry, bin kein Elektroniker und werde auch im Schaltschrank nicht selber Hand anlegen.

Rechtsdrehfeld liegt an.

Falls jemand dieses Verhalten kennt oder einen Tipp hat wäre ich sehr interessiert an dessen Meinung dazu.

Grüße
TOP    
Beitrag 10.04.2020, 11:19 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.404

ZITAT(Maschinenbändiger @ 09.04.2020, 11:51 Uhr) *
Hallo,

Hab mir privat eine Maho 500 C mit 432/10 zugelegt.

Es ist eine Maschine aus der Berufsschule, hat also noch nicht viel gelitten. Bis vor Kurzem lief die Maschine einwandfrei.

Kurz nach der Referenzfahrt, 1-2 Minuten später, steigt sie aus und bringt die Fehlermeldung " ERR I05, I01 ". Nach mehrmaligen Versuchen die Maschine wieder zu starten (2x Hydr. + Clear-Taste) reagiert das Hydr. Aggegat nicht mehr auf die Betätigung des Einschaltknopfs.

Während der Einschaltversuche war meist ein mechanisches Geräusch, als wenn die Hydraulikpumpe luft zieht, aus dem Schaltschrank links zu hören. Werkzeugspannung funktionierte während der 1-2 Minutigen Laufzeit augenscheinlich einwandfrei.

Die Maschine lässt sich einige Zeit später meist wieder starten und fällt dann aber auch wieder aus.
Was mir hinten im Schaltschrank während der Fehlersuche auch auffiel war dass ein langes, grünes Elekronik-Bauteil (1R1 - Ø30x300mm evtl. Widerstand) wenn die Maschine läuft ungleichmäßige Geräusche abgab (Brummen & gelegentliches Scheppern).
Sorry, bin kein Elektroniker und werde auch im Schaltschrank nicht selber Hand anlegen.

Rechtsdrehfeld liegt an.

Falls jemand dieses Verhalten kennt oder einen Tipp hat wäre ich sehr interessiert an dessen Meinung dazu.

Grüße



Hallo,
funktioniert der Spindelmotor ?
Hat die Maschine schon einen Störstellenmelder ?
Welche Schaltplannummer hat die Maschine

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 15.04.2020, 11:10 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo mtronik,

Sorry für die späte Antwort.

Spindelmotor läuft M3/M4
Einen Störstellenmelder habe ich noch nicht entdecken können.
Schaltplannummer: E-1416 bzw. Die einzelnen Schaltpläne E 3.12866; E 3.12867 usw. bis E 3.12888
Steuerung: 6701.703/01

Gruß
TOP    
Beitrag 15.04.2020, 15:42 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.404

ZITAT(mtronik-kit @ 10.04.2020, 12:19 Uhr) *
Hallo,
funktioniert der Spindelmotor ?
Hat die Maschine schon einen Störstellenmelder ?
Welche Schaltplannummer hat die Maschine

gruß mtronik


Hallo,
funktioniert der Lüfter vom Hauptmotor ?

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 18.04.2020, 12:28 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo,

der Lüfter vom Hauptmotor, der waagerecht auf der Z-Achse liegt, funktioniert sowohl vor dem Starten der Maschine als auch nachdem sie, mal wieder, ausgestiegen ist. Allerdings war der Ringförmige Filter total zu. Filtertausch war notwendig, von daher schon mal danke für den Tipp mit dem Hauptmotor.

Ich habe letztes Jahr, als ich Rauchentwicklung am Netzteil der Steuerung hatte, einen Folienkondensator der für den Rauch verantwortlich war, gewechselt. Danach lief die Maschine wieder einwandfrei. Kann es damit was zu tun haben dass dadurch evtl. weitere Bauteile vom Netzteil in Mitleidenschaft gezogen wurden?

Grüße und Danke

Maschinenbändiger
TOP    
Beitrag 29.04.2020, 12:38 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo,

kann ich das Netzteil der Steuerung prüfen? Welche Werte sollten anliegen? Multimeter und Amperezange vorhanden.

Grüße

Maschinenbändiger
TOP    
Beitrag 07.07.2020, 12:05 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

ZITAT(Maschinenbändiger @ 29.04.2020, 13:38 Uhr) *
Hallo,

kann ich das Netzteil der Steuerung prüfen? Welche Werte sollten anliegen? Multimeter und Amperezange vorhanden.

Grüße

Maschinenbändiger

TOP    
Beitrag 07.07.2020, 12:19 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo,

Ich hab nun das Netzteil ausgebaut um die elektrischen Bauteile auf den Platinen auf weitere offensichtliche Defekte zu kontrollieren.
Insgesamt sieht das Netzteil vom damaligen Abrauchen des Kondensators noch etwas versifft aus. Weitere defekte Bauteile konnte ich aber visuell nicht entdecken.

Ich hab’s wieder eingebaut und wollte die Maschine hochfahren. Sie fährt aber leider nicht mehr hoch! Auf dem Bildschirm steht:

„Power-up Check 703 703 920206“

„Hardware Check“

Danach tut sich nichts mehr. Kein weiters hochfahren, keine Reaktion auf Knopfdruck.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?


Danke schon mal für hilfreiche Antworten

Grüße Maschinenbändiger


TOP    



2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2)
0 Mitglieder: