524.356 aktive Mitglieder*
2.775 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho 500 Y-Achse verfährt nicht, Schleppfehler, Probleme mit Servomotor... Fehler mit Ansteuerung?

Beitrag 28.06.2020, 11:55 Uhr
slmetallbau
slmetallbau
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.10.2010
Beiträge: 22

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem an meiner Maho 500:

Beim Verfahren der Y-Achse bewegt sich der Tisch nicht. Maschine zeigt zunächst steigende Y-Werte an, bringt aber nach kurzer Zeit "Schleppfehler" da sich ja die tatsächliche Position nicht verändert hat.
Habe den Antriebsriemen markiert, dieser bewegt sich nicht. Tisch kann durch händisches ziehen des Riemens aber verfahren werden, daher schließe ich ein Fehler des mechanischen Antriebsstrangs (Riemenräder, Riemen, Rutschkupplung, Spindel) als Fehlerquelle aus.

Im eingebauten Zustand konnte man auch ein leichtes Brummen, Vibrieren des Servomotors feststellen.
Habe nun den Motor ausgebaut und nochmals die Kabel angesteckt. Wenn ich nun Taste Y+ oder Y- kurz betätige bleibt der Motor zunächst stehen, wenn man diesen dann aber mit der Hand "anschubst" dreht er sich, aber immer weiter, obwohl die Y-Taste längst losgelassen wurde.
Stoppen lässt sich dieser erst über Not-Aus!
Würde man versuchen die Welle des Motors in die gegengesetzte Richtung zu drehen, beginnt das erwähnte Vibrieren/Klackern/Brummen. Also drehen in entgegengesetzer Richtung ist nicht möglich und die Welle springt quasi um eine minimale Gradzahl zurück, was sich dann als Vibration/Klackern äusert.

Manchmal dreht sich der Motor auch ohne Anschubsen, dann aber sehr langsam und kann auch mit der Hand gestoppt werden.

Ich kenne mich leider mit Elektrik und Servomotoren nicht besonders gut aus. Ein Kollege hat sich den Motor angesehen und geprüft/gemessen und konnte keinen Defekt feststellen. Auch die Bremse des Motors sollte funktionieren.

Hat jemand eine Ahnung was hier das Problem sein könnte? Bzw. das selbe Problem schon gehabt?

Vielen Dank & beste Grüße
TOP    
Beitrag 28.06.2020, 19:04 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.399

ZITAT(slmetallbau @ 28.06.2020, 12:55 Uhr) *
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem an meiner Maho 500:

Beim Verfahren der Y-Achse bewegt sich der Tisch nicht. Maschine zeigt zunächst steigende Y-Werte an, bringt aber nach kurzer Zeit "Schleppfehler" da sich ja die tatsächliche Position nicht verändert hat.
Habe den Antriebsriemen markiert, dieser bewegt sich nicht. Tisch kann durch händisches ziehen des Riemens aber verfahren werden, daher schließe ich ein Fehler des mechanischen Antriebsstrangs (Riemenräder, Riemen, Rutschkupplung, Spindel) als Fehlerquelle aus.

Im eingebauten Zustand konnte man auch ein leichtes Brummen, Vibrieren des Servomotors feststellen.
Habe nun den Motor ausgebaut und nochmals die Kabel angesteckt. Wenn ich nun Taste Y+ oder Y- kurz betätige bleibt der Motor zunächst stehen, wenn man diesen dann aber mit der Hand "anschubst" dreht er sich, aber immer weiter, obwohl die Y-Taste längst losgelassen wurde.
Stoppen lässt sich dieser erst über Not-Aus!
Würde man versuchen die Welle des Motors in die gegengesetzte Richtung zu drehen, beginnt das erwähnte Vibrieren/Klackern/Brummen. Also drehen in entgegengesetzer Richtung ist nicht möglich und die Welle springt quasi um eine minimale Gradzahl zurück, was sich dann als Vibration/Klackern äusert.

Manchmal dreht sich der Motor auch ohne Anschubsen, dann aber sehr langsam und kann auch mit der Hand gestoppt werden.

Ich kenne mich leider mit Elektrik und Servomotoren nicht besonders gut aus. Ein Kollege hat sich den Motor angesehen und geprüft/gemessen und konnte keinen Defekt feststellen. Auch die Bremse des Motors sollte funktionieren.

Hat jemand eine Ahnung was hier das Problem sein könnte? Bzw. das selbe Problem schon gehabt?

Vielen Dank & beste Grüße


Hallo

wenn das ein AC-Motor ist, dann arbeitet der Servocontroller (TDM ) nicht mehr sauber....

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 29.06.2020, 08:07 Uhr
Die Traub-Experten
Die Traub-Expert...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.02.2005
Beiträge: 574

ZITAT(mtronik-kit @ 28.06.2020, 20:04 Uhr) *
Hallo

wenn das ein AC-Motor ist, dann arbeitet der Servocontroller (TDM ) nicht mehr sauber....

gruß mtronik


Dem kann ich mich nur anschliessen.

Schau mal welchers Typenschild der hat, ich könnte dir womöglich einen zum testen schicken.

Gruß
DTE


--------------------
Wenn dich jemand um eine Information bittet, dann will er nicht deine Meinung hören.
TOP    
Beitrag 29.06.2020, 08:21 Uhr
slmetallbau
slmetallbau
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.10.2010
Beiträge: 22

Hallo,

ja das ist ein Permanentmagnet-Drehstromservomotor, also AC-Motor.
Was kann man da machen? Muss der komplette Servocontroller gewechselt werden? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

Mir ist jetzt noch etwas anderes eingefallen, was evtl. mit dem Fehler zu tun haben könnte:
Die Y-Achse war schon seit längerer Zeit auffällig gewesen und zwar ist es beim Verfahren im Handbetrieb, also Y+ / Y- Taste des Öfteren vorgekommen, dass wenn man einmal die Y-Tasten gedrückt hatte, die Maschine beim weiteren Betätigen der Taste sich nicht mehr verfahren lies. Erst nach Betätigung des Not-Aus war wieder ein Verfahren möglich.
Auch kam es beim Programmablauf manchmal vor, dass nach dem Anfahren in Y-Richtung (meist nach Anfahren mit G0 auf Sicherheitsabstand) die Maschine ewige Zeiten stand (Spindel drehte sich weiter, aber Tisch bewegte sich nicht mehr), manchmal lief das Programm dann einfach wieder weiter. Manchmal half aber auch dort nur der Not-AUS.

Deutet auch das auf den Servo-Controller hin?

Viele Grüße
TOP    
Beitrag 29.06.2020, 09:04 Uhr
slmetallbau
slmetallbau
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.10.2010
Beiträge: 22

vielen Dank Euch beiden schon jetzt für euere Antworten smile.gif
Echt spitze wie schnell hier einem geholfen wird.

@DTE: das wäre natürlich klasse!
Ich habe 3 Bilder angehängt (Beschriftung am Motor der Y-Achse, Beschrifung unterhalb der Controller, Typenschilder Controller), wenn ich das richtig sehe, müsste das der Rechte der 3 Controller sein!??

Beste Grüße
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  20200629_094458.jpg ( 252.21KB ) Anzahl der Downloads: 6
Angehängte Datei  20200629_092720.jpg ( 337.07KB ) Anzahl der Downloads: 7
Angehängte Datei  20200629_093107.jpg ( 424.65KB ) Anzahl der Downloads: 9
 
TOP    
Beitrag 29.06.2020, 09:32 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.399

ZITAT(slmetallbau @ 29.06.2020, 09:21 Uhr) *
Hallo,

ja das ist ein Permanentmagnet-Drehstromservomotor, also AC-Motor.
Was kann man da machen? Muss der komplette Servocontroller gewechselt werden? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

Mir ist jetzt noch etwas anderes eingefallen, was evtl. mit dem Fehler zu tun haben könnte:
Die Y-Achse war schon seit längerer Zeit auffällig gewesen und zwar ist es beim Verfahren im Handbetrieb, also Y+ / Y- Taste des Öfteren vorgekommen, dass wenn man einmal die Y-Tasten gedrückt hatte, die Maschine beim weiteren Betätigen der Taste sich nicht mehr verfahren lies. Erst nach Betätigung des Not-Aus war wieder ein Verfahren möglich.
Auch kam es beim Programmablauf manchmal vor, dass nach dem Anfahren in Y-Richtung (meist nach Anfahren mit G0 auf Sicherheitsabstand) die Maschine ewige Zeiten stand (Spindel drehte sich weiter, aber Tisch bewegte sich nicht mehr), manchmal lief das Programm dann einfach wieder weiter. Manchmal half aber auch dort nur der Not-AUS.

Deutet auch das auf den Servo-Controller hin?

Viele Grüße


Ja... wenn ´es nur bei einer Achse ist.
Du kannst mal zur kontrolle den Parameter 81 auf 1 setzen.
Dann ist im Bildschirm bei "Dist to go" der Schleppanstand zu sehen.
Der sollte nach einer Achsbewegung wieder im Bereich von -3 bis +3 sein.
Sollte der hier der Fehler liegen, kann ich dir ein günstiges Angebot für den Controller machen.
gruß mtronik


--------------------
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: