535.203 aktive Mitglieder*
3.236 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho 600E2 mit Error 13

Beitrag 03.09.2017, 20:13 Uhr
Primergy560
Primergy560
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2017
Beiträge: 3

Hallo,

wir haben uns vor kurzen einen gebrauchte MAHO 600E2 zugelegt.
Maschine war für ca. 6 Stunden im Betrieb und seit heute bringt sie einen Fehler "E 13" beim Einschalten an der Fehler Einheit am Schaltschrank.
Laut Unterlagen hat es was mit der Temp. Überwachung am Hauptantrieb zu tun.

Hat jemand Informationen wie man dem Fehler/Lösung näher kommt?

Gruß
Harald

Der Beitrag wurde von Primergy560 bearbeitet: 03.09.2017, 20:16 Uhr
TOP    
Beitrag 03.09.2017, 22:11 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.440

ZITAT(Primergy560 @ 03.09.2017, 20:13 Uhr) *
Hallo,

wir haben uns vor kurzen einen gebrauchte MAHO 600E2 zugelegt.
Maschine war für ca. 6 Stunden im Betrieb und seit heute bringt sie einen Fehler "E 13" beim Einschalten an der Fehler Einheit am Schaltschrank.
Laut Unterlagen hat es was mit der Temp. Überwachung am Hauptantrieb zu tun.

Hat jemand Informationen wie man dem Fehler/Lösung näher kommt?

Gruß
Harald


Hallo,

hinter den Schaltschrank, dort wo die Antriebsregler ihre Kühlkörper haben, befindet sich ein Schacht. Unter diesem Schacht sind 2 Lüfter.
Ich vermute, daß diese defekt sind.

Lüfter 115 VAC
Lüfter 230VAC

Gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 04.09.2017, 19:46 Uhr
Primergy560
Primergy560
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2017
Beiträge: 3

ZITAT(mtronik-kit @ 03.09.2017, 22:11 Uhr) *
Hallo,

hinter den Schaltschrank, dort wo die Antriebsregler ihre Kühlkörper haben, befindet sich ein Schacht. Unter diesem Schacht sind 2 Lüfter.
Ich vermute, daß diese defekt sind.

Lüfter 115 VAC
Lüfter 230VAC

Gruß mtronik



Hallo mtronik,

vielen dank für die Antwort.
habe heute die Verkleidung abgebaut im Bereich der Transformatoren, da war der schacht wo die Kühlkörber der 2 Module.
Es gibt hier nur einen Lüfter und dieser hat Funktion nach dem einschalten "Start+Clear". Lüfter im Schaltschrank und vom Antriebsmotor sind auch in Funktion.

Auffällig ist, das AC-Hauptantriebsmodul "1A1" hat im LCD Display keine Anzeige, auch Power und Error LED sind aus.
Es liegen an 335 V Gleichstrom an den X8 und an X25 denke ich habe ich 24V zwischen 4+10 anliegen.
An X12 2-3 messe ich abgezogen ca. 45 KOhm - sollte der Temp. Fühler vom Hauptantriebsmotor sein.
Habe den Eindruck das hier das Problem ist?

Was letzte Woche einmal passiert ist war das der Schalter/ Sicherung 6Q1 einmal ausgelöst hat, sitzt vor den Trafo 6T1 / Diodengleichrichter wo die 24V erzeugt werden, wieder reingemacht und dann war alles gut, hat auch nicht mehr ausgelöst seit dem.

Gruß
Harald
.
TOP    
Beitrag 04.09.2017, 20:41 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.440

ZITAT(Primergy560 @ 04.09.2017, 19:46 Uhr) *
Hallo mtronik,

vielen dank für die Antwort.
habe heute die Verkleidung abgebaut im Bereich der Transformatoren, da war der schacht wo die Kühlkörber der 2 Module.
Es gibt hier nur einen Lüfter und dieser hat Funktion nach dem einschalten "Start+Clear". Lüfter im Schaltschrank und vom Antriebsmotor sind auch in Funktion.

Auffällig ist, das AC-Hauptantriebsmodul "1A1" hat im LCD Display keine Anzeige, auch Power und Error LED sind aus.
Es liegen an 335 V Gleichstrom an den X8 und an X25 denke ich habe ich 24V zwischen 4+10 anliegen.
An X12 2-3 messe ich abgezogen ca. 45 KOhm - sollte der Temp. Fühler vom Hauptantriebsmotor sein.
Habe den Eindruck das hier das Problem ist?

Was letzte Woche einmal passiert ist war das der Schalter/ Sicherung 6Q1 einmal ausgelöst hat, sitzt vor den Trafo 6T1 / Diodengleichrichter wo die 24V erzeugt werden, wieder reingemacht und dann war alles gut, hat auch nicht mehr ausgelöst seit dem.

Gruß
Harald
.


Hallo,
Da habe ich etwas falsch verstanden. Ich dachte, das die Maschine eine Zeit läuft und dann aussteigt.
Wenn die Leuchtdioden für +-15V und 24V bei den anderen Achsantrieben leuchten, liegt das Problem im Hauptspindelregler.
Da ist wohl die Spannungsversorgung für den Rechner abgefackelt. Nach den einschalten der Maschine sollte eine Anzeige da sein.

gruß mtronik



--------------------
TOP    
Beitrag 05.09.2017, 17:08 Uhr
Primergy560
Primergy560
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2017
Beiträge: 3

Hallo,

denke auch das dies der Fall ist.

Danke, Gruß
Harald
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: