506.416 aktive Mitglieder
1.354 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maschinenspezifische Simulation, Was kann die Software wirklich?

Beitrag 29.02.2012, 19:01 Uhr
claasb
claasb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.02.2012
Beiträge: 1

Hallo,

ich studiere Maschinenbau und schreibe gerade eine Studienarbeit. Theme dieser Arbeit ist grob die Simulation von Maschinensteuerungen. Dabei soll jedoch nicht nur das NC-Programm für eine jeweilige Steuerung simuliert werden, es sollen auch maschinenspezifische Daten, wie die Maschinendynamik mit berücksichtigt werden. Es soll darüber hinaus nicht "nur" eine Kollisionsprüfung stattfinden, sondern ich möchte wirklich die Daten haben, die aus der Steuerung an die Maschine weiter gegeben werden. Dies müsste dann auch die Regelung der Maschine mit berücksichtigen.

Meine Frage ist nun in wie weit Simluationssoftware (insbesondere RealNC) die Maschinendynamik mit berücksichtig. In RealNC habe ich mich bereits eingearbeitet und man kann dort auch im Maschinenkonfigurator Details zur Maschine angeben. Diese beziehen sich jedoch auf die Geschwindigkeit bzw. Beschleunigung der Achsen. Ich würde jedoch gerne darüber hinaus Informationen über dei Regelung der Maschine angeben können.

Ist das bei RealNC möglich? Oder gibt es eine Simulationssoftware, die solche Daten überhuapt berücksichtigt?



TOP    
Beitrag 23.05.2012, 18:25 Uhr
Glitcher
Glitcher
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.03.2012
Beiträge: 68

Ich weiß nicht ob RealNC das komplette Maschinenarchiv mit der ganzen Maschinenkinematik nutzen kann,
CheckitB4 kann es bei Siemens und Heidenhain Steuerungen mit der neuen HMI Operate Oberfläche.

Wir ziehen das Archiv der Maschine binden es in CheckitB4 ein und haben alles was wir brauchen um eine exakte kopie der Maschine umsie zu simulieren.

Der Beitrag wurde von Glitcher bearbeitet: 23.05.2012, 18:37 Uhr
TOP    
Beitrag 06.03.2014, 13:30 Uhr
NielsReimer
NielsReimer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.12.2011
Beiträge: 4

ZITAT(Glitcher @ 23.05.2012, 19:25 Uhr) *
Ich weiß nicht ob RealNC das komplette Maschinenarchiv mit der ganzen Maschinenkinematik nutzen kann,
CheckitB4 kann es bei Siemens und Heidenhain Steuerungen mit der neuen HMI Operate Oberfläche.

Wir ziehen das Archiv der Maschine binden es in CheckitB4 ein und haben alles was wir brauchen um eine exakte kopie der Maschine umsie zu simulieren.

RealNC mit Nutzung des Siemens VNCK liest auch das gesamte SRAM ein und man kann über das HMI die Maschinenparameter nutzen. Vom VNCK werden dann alle Achswerte an RealNC jeweils übergeben.

Die Achskonfigurationen im MachineConfigurator zu setzen ist nur sinnvoll für Steuerungsnachbildungen d.h. RealNC ohne VNCK-Nutzung.
TOP    
Beitrag 19.11.2014, 22:13 Uhr
schuppe1111
schuppe1111
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.10.2014
Beiträge: 22

Hallo

Tebis kann das auch.
Tebis zeigt nicht nur Kollisionen an, sondern auch Endschalter, Laufzeit, Programmdauer, usw.


Gruss schuppe1111
TOP    
Beitrag 20.11.2014, 07:41 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

@ schuppe1111
ZITAT
Tebis kann das auch.
Tebis zeigt nicht nur Kollisionen an, sondern auch Endschalter, Laufzeit, Programmdauer, usw.

Und Tebis kann auch die komplette Maschinendynamik mit verrechnen? Denn genau nach diesem Punkt fragt der Themenersteller:
ZITAT
es sollen auch maschinenspezifische Daten, wie die Maschinendynamik mit berücksichtigt werden.

ZITAT
ich möchte wirklich die Daten haben, die aus der Steuerung an die Maschine weiter gegeben werden. Dies müsste dann auch die Regelung der Maschine mit berücksichtigen.

Und das alles kann meinem Wissen nach kein CAD/CAM-System wirklich. Weshalb es auch die Simulationsprogramme wie RealNC, Vericut und NCSimul gibt, welche in diesem Bereich erheblich mehr Möglichkeiten bieten.

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 20.11.2014, 09:17 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.835

Hier gebe ich gekufi vollkommen recht.
Solange Du nur ein Simulationsprogramm (ohne Steuerungssimulator) hast, dann ist es nur eine Interpretation des NC-Codes, nicht das wirkliche Verhalten der Steuerung.
Von Heidenhain gibt es hier die virtualTNC. Anbei die Beschreibung:

Die PC‑Software virtualTNC bietet nun die Möglichkeit, die TNC als Steuerungskomponente für Maschinen-Simulationsanwendungen(virtuelle Maschinen) auf externen Rechnersystemen zu verwenden.
Funktionsweise einer virtuellen Maschine mit virtualTNC Maschinen-Simulationsanwendungen (virtuelle Maschinen) können Produktionseinheiten komplett simulieren, um Produktionsprozesse im Feld vorab zu optimieren. virtualTNC kann die Achsen einer virtuellen Maschine wie bei einem wirklichen System steuern. Man bedient und programmiert dabei die Steuerung wie man es von einer echten HEIDENHAIN-TNC gewohnt ist. virtualTNC ist die Programmierplatz-Software
der TNC die durch eine spezielle Schnittstelle die Maschinen-Simulations-Software in die Lage versetzt, die aktuellen Achspositionen der laufenden „virtuellen“
Steuerung zu erfassen.

Im Endeffekt ist es ein USB-Dongle der diese Schnittstelle freischaltet.
Verarbeitet wird das Ganze dann von eine Simulationssoftware, z. B. Vericut oder NCSimul


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: