537.890 aktive Mitglieder*
3.647 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Mehrere Fragen zu 432/9 Programmierung, Programme bearbeiten, Programme laden, Abrufen des Softwarestandes

Beitrag 23.01.2021, 21:02 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Hallo Maho/432 Gemeinde wink.gif ,

nach einiger Probiererei und Probeläufen mit meiner MH700C mit 432/9 Steuerung, haben sich einige Fragen und Probleme heute angesammelt, die ich nicht mit Hilfe der Handbücher lösen konnte.

Vorweg scheine ich eine nicht zu 100% passende Bedienungsanleitung (war bei der Maschine dabei) zu besitzen da die Bedienfelder nicht exakt übereinstimmen. In der Bda wird von einer "Testtaste" gesprochen welche bei mir "Menue" ist, dessweiteren "Repos" an dessen Stelle die "Clear" Taste sitzt. usw.
Anzeigetechnisch und Softwaretechnisch scheint es allerdings weitestgehend zur Bda passend.

Dieses Panel hat meine Steuerung: *Klick mich*

Dieses ist in der Bda beschrieben: *klick mich*

1. Lassen sich gespeicherte Programme nicht bearbeiten.
Lt. Bda sollen aktive Programme via Manual -> Part Prog -> Mem. unlock -> Programm wählen Darauf hin soll man die Sätze sehen und
bearbeiten können. Bei mir kann ich nur die Programme sehen aber keine Sätze, ich kann lediglich die Programme löschen oder eben neu
schreiben.
Inaktive Programme sollen über Manual -> "Test" (bei mir Menue) -> Programm/Block Search -> Programm wählen Auch hier soll man dann
die vorhandenen Sätze des gewählten Programms sehen und bearbeiten können, auch hier Fehlanzeige. egal welche Taste ich drücke es
es passiert nichts (ausser Manual usw.)

2. Auswählen und Laden eines gespeicherten Programms.
Habe ich mehrere Programme im Speicher, so habe ich es nicht geschafft eines auszuwählen und zu aktivieren. Sprich ich habe z.B. P9001 aktiv und möchte nun aber auf P9002 wechseln, klappt das nicht, sie bleibt Stur bei P9001. Lösche ich P9001 so lädt sie P9002.

3. Auslesen des Softwarestands.
Lt. Bda soll das über Menue -> Constants settings (der genaue Laut ist mir entfallen) und dort unter N900 und N901 zu sehen sein. Fehlanzeige
die Liste endet bei N228. Sonst konnte ich auch nirgendwo Anzeichen für einen Softwarekennung entdecken.

Kann mir jemand helfen ?

Vielen Dank ich Vorraus

David

TOP    
Beitrag 23.01.2021, 21:15 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 543

Hallo V3s dave geh mal auf youtube und suche mal den Florian der hat ne ganze Videoreihe angefangen über die alten Mahos abzudrehen.Tutorials etc...Hier ist der Gute Mann auch aktiv suche mal nach dem User Bluebull
Gruß Dreher1991
TOP    
Beitrag 23.01.2021, 21:41 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Florian kenne ich auch schon ;)

Habe meine Fragen extra hier gestellt da Florian sicher genug um die Ohren hat mit Mails und Fragen etc. und es sicherlich noch den ein oder anderen gibt der was weis.
Zu dem ist ja Florian hier auch aktiv und liest es sicher auch ;).
Noch was gutes, vielleicht hilfts anderen auch weiter :)
TOP    
Beitrag 23.01.2021, 21:41 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

upps doppelt

Der Beitrag wurde von V3SDave bearbeitet: 23.01.2021, 21:42 Uhr
TOP    
Beitrag 24.01.2021, 11:04 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 296

Programm anwählen sollte so laufen:

-Manual
-Menu
-Program/Block search (erster Menupunkt)
-Enter
-gewünschtes Programm mit dem Cursor anwählen, alternativ Programmnummer schreiben und Enter drücken
-die Taste Block search (in der mitte der vier Pfeile oben rechts)


Vielleicht ist was kaputt.

Der Beitrag wurde von MahoMike bearbeitet: 24.01.2021, 11:11 Uhr
TOP    
Beitrag 24.01.2021, 13:28 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

@MahoMike

Hab es wie beschrieben versucht und mitgefilmt .

https://youtu.be/hDE5BVxF1uc


Habe auch ab dort diverse Tasten wie Enter, Store oder Cycle Start versucht. Es passiert nichts.
Aber die Tasten an sich funktionieren sonst wie sie sollen.
TOP    
Beitrag 24.01.2021, 13:29 Uhr
Bluebull
Bluebull
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2014
Beiträge: 60

hello Florian da *g*

du hast das Manual für die 432/9

schick ne Mail an florian@talkbase.at dann schick ich dir das für die 432/10 zu wink.gif

bitte schreib in das Mail welche Steuerungsversion du hast (beim booten solltest du das sehen) V300 V400 V500 V600 oder V700 wink.gif

LG schönen Sonntag smile.gif
TOP    
Beitrag 24.01.2021, 14:23 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Hi Florian,

das Manual habe ich gerade gestern gescannt und schick es dir gleich rüber.

Ich habe noch diese Anleitung welche aber Software- und Pulttechnisch eher zu deiner Steuerung passt.

Angehängte Datei  40399713ol.jpg ( 106.49KB ) Anzahl der Downloads: 6


Leider Bootet meine Steuerung scheinbar so schnell, dass sie, bevor man etwas auf dem Bildschirm erkennt, schon fertig hochgefahren mit den Hufen scharrt... oder mach ich da was falsch?

Der Beitrag wurde von V3SDave bearbeitet: 24.01.2021, 14:32 Uhr
TOP    
Beitrag 29.01.2021, 13:44 Uhr
Bluebull
Bluebull
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2014
Beiträge: 60

ZITAT(V3SDave @ 24.01.2021, 15:23 Uhr) *
Hi Florian,

das Manual habe ich gerade gestern gescannt und schick es dir gleich rüber.

Ich habe noch diese Anleitung welche aber Software- und Pulttechnisch eher zu deiner Steuerung passt.

Angehängte Datei  40399713ol.jpg ( 106.49KB ) Anzahl der Downloads: 6


Leider Bootet meine Steuerung scheinbar so schnell, dass sie, bevor man etwas auf dem Bildschirm erkennt, schon fertig hochgefahren mit den Hufen scharrt... oder mach ich da was falsch?



ich bin auf der 432/9 nicht so fit, hab festgestellt dass die 432/9 ohne diesen hardware check bootet in welchem man die SW verson sieht
TOP    
Beitrag 29.01.2021, 22:55 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Heute mal das Centralmodul gezogen um die Version herrauszufinden.
V300 ist es.
TOP    
Beitrag 19.02.2021, 21:15 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Hi, habe die Tage mal wieder ein wenig probiert und habe einen Erfolg zu vermelden. Habe die MC 213 (Panel Typ) von 0 auf 1 geändert und siehe da, man kann die Programme ändern/laden usw.
Allerdings sind in dem Zuge zwei neue Konstanten 172, 173 (gab es vorher nicht) aufgetaucht und standen beide auf -1 (incorrect).
Die stehen wohl für Max. Speed Override 0-150% (172) und 0-100% (173). Habe nun probehalber je 100 eingegeben damit sie läuft. Was wäre hier ratsam ?

Dessweiteren bring sie beim einschalten sporadisch nur Hiroglyphen. Nach ein paar Versuchen geht sie dann auch, bringt aber ebenfalls sporadisch in die ersten paar Minuten Fehler M01. Hat der Ram da einen Knacks ?
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 09:18 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 296

Hallö.

Möglicherweise ist dein Speicherakku am sterben. Daher der Buchstabensalat und der M01.

Ich schaue gleich nach was bei mir in 172 und 173 drin steht.
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 10:32 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Der speicherakku ist neu und wird regelmäßig per ladegerät geladen
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  40593632ja.jpg ( 54.25KB ) Anzahl der Downloads: 7
 
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 15:57 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 296

N172 C=120
N173 C=80

TOP    
Beitrag 21.02.2021, 10:56 Uhr
pdvga
pdvga
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.01.2005
Beiträge: 12

Hallo David.
An alles kann ich mich nicht mehr ereinnern, werde aber versuchen Deine Fragen zu beantworten. Übrigens die 432/9 wurde 1981 auf der EMO in Hannover das erste mal öffentlich präsentiert.

1. Lassen sich gespeicherte Programme nicht bearbeiten.

-> Mit dem Cursor auf das zu wählende Programm gehen und Taste "BlockSearch" drücken. Oder N9002 und "BlockSearch". Programmänderungen im Hauptprogramm sind nur über die Speichertaste "PartProg" möglich. Programmänderungen im Unterprogramm sind nur über die Speichertaste "Macro" möglich. Es gibt 4 Speicherbereiche: PartProg, Macro, ToolMem und ConstMem. Nur über diesem Weg ist eine Speicheränderung möglich.

2. Auswählen und Laden eines gespeicherten Programms.

-> Auch hier denke ich, dass nur die Taste "BlockSearch" noch gedrückt werden muss.
MahoMike hat das bereits beschriebn.

3. Auslesen des Softwarestands.
Lt. Bda soll das über Menue -> Constants settings (der genaue Laut ist mir entfallen) und dort unter N900 und N901 zu sehen sein. Fehlanzeige
die Liste endet bei N228. Sonst konnte ich auch nirgendwo Anzeichen für einen Softwarekennung entdecken.

-> Die Maschinenkonstanten N900 und 901 werden in der Liste nicht direkt angezeigt. Sie kommen nur zur Anzeige beim Suchvorgang. Also N900 mit Enter eingeben und wieder mal die Taste "BlockSearch" drücken, dann wird der Inhalt unter C angezeigt.

An der 432/9 gab es zwei Bedienfeldvarianten. Die erste Ausführung hatte keine Spindel-Overridetasten. Die Spindeldrehzahl musste über ein zusatzlich angebarachtes Poti oder Codierschalter am Bedienpult beeinflusst werden. Später hat man die Spindel-Overridetasten eingeführt. Mit diesen Tasten kann die Drehzahl in 5%-Schritten beeinflusst werden. Die Grenzen, in der Regel zwischen 80% und 120%, werden in den (Machine Constant) MC N172 C120 und N173 C80 angegeben. Diese beiden Konstanten werden in der Liste nur sichtbar, wenn in MC213 das "neue" Frontschild mit C1 aktiviert wird.
Siehe auch im DMG-onlineshop unter:
https://shop.dmgmori.com/b2b/de/Ersatz--und...3901/p/27068108

Noch etwas zum Fehler M01 "Checksummen-Fehler Maschinenkonstanten". Die MC's liegen im statischen RAM und werden beim Booten in den Arbeitsspeicher hochgeladen. Falls nach einer Plausibilitätsprüfung Unstimmigkeiten auftreten, wird er M01 angezeigt. Entwerder ist tatsächlich eine Konstante falsch oder die Steuerung hat sich "verschluckt". Hier hilft oftmals bei eingeschaltetem Hauptschalter mal den Schalter 19S1 im Schaltschrank auf "1" und nach einigen Sekunden zurück auf "0" zu schalten.

mfg Helmut
TOP    
Beitrag 21.02.2021, 12:37 Uhr
V3SDave
V3SDave
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2020
Beiträge: 17

Hallo Helmut,
danke für die Erklärungen.
Die Probleme mit dem Bearbeiten und Aufrufen haben sich mit dem Wechsel der MC213 erledigt, das funktioniert nun wunderbar. MC 172 und 173 habe ich auf die Werte geändert und funktioniert auch wunderbar.

Könnte da ein zusammenhang zwischen dem wirren Bildschirm und dem Fehler M01 bestehen ?
Habe mir nun vorsichtshalber eine Ersatz CPU Mod. besorgt. Die hat, wie es ausschaut 6 Ram Steine statt der aktuellen Mod. welche nur 2 besitzt. Kann man diese einfach so austauschen ? Oder evtl. aufstocken ?

TOP    
Beitrag 21.02.2021, 18:54 Uhr
pdvga
pdvga
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.01.2005
Beiträge: 12

ZITAT(V3SDave @ 21.02.2021, 12:37 Uhr) *
Könnte da ein zusammenhang zwischen dem wirren Bildschirm und dem Fehler M01 bestehen ?
Habe mir nun vorsichtshalber eine Ersatz CPU Mod. besorgt. Die hat, wie es ausschaut 6 Ram Steine statt der aktuellen Mod. welche nur 2 besitzt. Kann man diese einfach so austauschen ? Oder evtl. aufstocken ?


Das Anzeigewirrwarr tritt auf, wenn die CPU nicht mehr booten kann. Wenn Du die Fehleranzeige M01 lesen kannst, ist die CNC bereits sauber gestartet. Häufige Ursachen sind z.B.
- Verschmutzung der Platinen. Meistens werden die Filtermatten im Bedienpult nicht getauscht, oder bei der Variante mit Klimaaggregat im Bedienpult schließt die Dichtung nicht mehr. Die beiden Lüfter an der Unterseite des 432-Racks ziehen den Dreck direkt auf die Platinen.
- kleine Späne auf der Busplatine an der Oberseite des Racks, hinter dem Bedienfeld. Das Bedienfeld ist nicht abgedichtet und wenn man sehr kleine Metallspäne mit Druckluft umherpustet landen die gerne mal auf dem Bus.
- Tiefentladener Bleigel-Akku belastet das Netzteil auf der 5V-Seite zu stark. Entfällt bei Dir, da Du regelmäßig lädst. Trotzdem kann es nicht schaden, den Akku ab und zu zu messen.

Bevor Du jetzt an eine Säuberungsaktion denkst, vergiss nicht eine Datensicherung aller Speicher durchzuführen. Die Bauteile der 432 ziehen noch relativ viel Strom, sodass beim Abklemmen der Versorgung (Akku abklemmen, CPU rausziehen ...) der statische Speicher unverzüglich gelöscht ist.

Zu der CPU: Die CPU's sollten die gleiche ID-Nr haben. Beginnen meistens mit den Ziffern 4022 am Aufkleber des Bussteckers. Außerdem musst Du die EPROMS (enthalten die Software, Bausteine mit zugeklebten Fenster) von der alten auf die neue Platine umstecken. ACHTUNG! Die Beinchen der Bausteine brechen leicht. Achte außerdem auf die richtige Platzierung.
Die statischen RAMS können in unterschiedlicher Anzahl aufgesteckt sein. Allerdings muss evtl. die Adressierung per Jumper angepasst werden. Die größte Ausbaustufe war nach meiner Erinnerung 64kByte ohne Speichereweiterungskarte. Du solltest die RAM's so stecken lassen, da vermutlich die Einstellung auf der Karte passt.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: