496.216 aktive Mitglieder
6.492 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Messen als Multi- und Monotaster, Renishaw Messtaster mit Siemens Messzyklen

Beitrag 01.02.2019, 03:14 Uhr
butscheronie
butscheronie
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.03.2010
Beiträge: 261

Hallo, ich arbeite an einer DMC 125 FD mit einer 840D SL.
Wir haben Messtaster von Renishaw mit Siemens Messzyklen.

Wenn wir unsere Messtaster benutzen, tastet dieser immer als Multitaster.
Ich möchte an einer bestimmten Stelle im PGM die LAGE einer Bohrung im Monotaster-Betrieb tasten, der Zyklus gibt das aber nicht zur Auswahl.

Kann mir jemand sagen wie ich den Messtaster mitten im PGM auf Monotaster-Betrieb umschalte, und hinterher wieder als Multi?
Mir ist natürlich klar, das der Taster dann vorher auch als Monotaster Kalibriert werden muss.

Danke für Eure Hilfe

Thorben
TOP    
Beitrag 06.02.2019, 00:27 Uhr
butscheronie
butscheronie
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.03.2010
Beiträge: 261

Hat da keiner eine Lösung für
TOP    
Beitrag 06.02.2019, 08:23 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 912

Hallo,

wenn du deinen Taster als 101 Kalibrierst musst du dann beim Zyklus auch als Taster 101 angeben.
Danach tastet er die Bohrung als mono.

Lg
TOP    
Beitrag 06.02.2019, 10:14 Uhr
butscheronie
butscheronie
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.03.2010
Beiträge: 261

ZITAT(N0F3aR @ 06.02.2019, 09:23 Uhr) *
Hallo,

wenn du deinen Taster als 101 Kalibrierst musst du dann beim Zyklus auch als Taster 101 angeben.
Danach tastet er die Bohrung als mono.

Lg


Kannst du mir in der Hinsicht etwas auf die Sprünge helfen?

Wir nutzen seit Jahr und Tag das Standart MuMo-Kalibrier-Programm von DMG.
Alle Messtaster bzw. Kalibrier-Programme (bis zu 4 in einer Maschine) wurden von DMG eingerichtet.
Meine Kenntnis reicht soweit, das Alle 4 Messtaster als Multitaster Kalibriert werden, und einer davon zusätzlich als Mono.

in etwa so:
T9996 hat _PRNUM=1
T9995 hat _PRNUM=3
T9994 hat _PRNUM=4
T9993 hat _PRNUM=5

Mit T9996 wird auch das 3D-Quickset gemacht und dort wird ja als Mono getastet. Deshalb wird T9996 auch als Mono kalibriert und in seinem Kalibrier-Programm ist bei _PRNUM die 101 drin.

Kleine Verständnissfrage:
1) _PRNUM=1 ist doch nur ein Verweiss auf die Kalibriertabelle _WP[0,n] ,richtig?
2) Welche Tabelle ist dann _PRNUM=101?
3) Welche Tabelle muss ich für einem 2ten Monotaster nehmen? _PRNUM=102 oder _PRNUM=201?
4) Sind die Siemens Messzyklen so aufgbaut das AUTOMATISCH im Mono-Betrieb getastet wird wenn ich dort 101 oder 102 bzw. 202 eingebe?


Ich muss mich wohl noch etwas mehr mit den Kalibrierthema beschäftigen.
Es ist einfach blöd wenn man NUR diese gelieferten Programme vorgesetzt bekommt ohne das einem das Kali-PGM komplett erklärt wird, inkl. der Multi- und Mono-Charakteristik und der Verwendung der Kalibriertabellen.

Gruß
Thorben

Der Beitrag wurde von butscheronie bearbeitet: 06.02.2019, 10:19 Uhr
TOP    
Beitrag 07.02.2019, 05:05 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 912

Hallo,

1) ja genau
2)kann ich dir jetzt nicht genau sagen
3)102
4)ja wenn 101 drin steht misst er mono wenn 1 drin steht multi

Du kannst jeden Taster auch mehrmals vermessen! Dh. z.b als Mono- und als Multitaster.

Lg
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: