498.788 aktive Mitglieder
7.144 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Messing Gravieren mit D0.1mm Stichel

Beitrag 09.03.2019, 09:30 Uhr
hupk
hupk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.08.2018
Beiträge: 8

Hallo Zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit Messingbearbeitung mit Stichel D0.1? Wichtig wäre:

- Schnittdaten
- Max. Eintachtiefe
- Abkühlung. Ethanol oder Öl wäre optimal.

ich bedanke mich im Voraus

beste Grüße und schönes Wochenende
TOP    
Beitrag 09.03.2019, 17:17 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 78

Hoi Hupk

Drehzahl, was die Maschine hergibt, Vorschub maximal 0.025mm pro Umdrehung, eher 0.01 und Tiefe je nach Gravurgrösse 0.1mm bis 0.3mm.

Wie nutzt Du Ethanol bzw Öl? Hast Du für beides eine Sprühanlage?

Wobei Kühlung/Schmierung bei Messing vernachlässigt werden darf.
TOP    
Beitrag 10.03.2019, 05:38 Uhr
hupk
hupk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.08.2018
Beiträge: 8

ZITAT(pileworm @ 09.03.2019, 18:17 Uhr) *
Hoi Hupk

Drehzahl, was die Maschine hergibt, Vorschub maximal 0.025mm pro Umdrehung, eher 0.01 und Tiefe je nach Gravurgrösse 0.1mm bis 0.3mm.

Wie nutzt Du Ethanol bzw Öl? Hast Du für beides eine Sprühanlage?

Wobei Kühlung/Schmierung bei Messing vernachlässigt werden darf.


Danke für Rückmeldung. Ich fräse Prägestempel und Gesamttiefe 5mm. Wir haben Ethanol Kühlanlage, aber ich habe vor komplette Gravurfläche mit Öl zu füllen.

S32000, V400, Tiefe 0.1, Kühlung Ethanol bricht - Stichel D0.1 ab...

Der Beitrag wurde von hupk bearbeitet: 10.03.2019, 05:47 Uhr
TOP    
Beitrag 10.03.2019, 11:16 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 78

Puh, bis 5mm Tiefe ist eigentlich nicht Sinn der Sache...

das Werkzeug bricht direkt bei der ersten Zustellung? Ist Deine Maschine (speziell Spindel) und Spannung halbwegs stabil?

Um auf die Tiefe zu kommen würde ich mit Kugelfräser Ø2 und Ø1 vorbearbeiten. Gibt auch Stichel mit Wendeplatte, die halten erfahrungsgemäss besser als VHM.

Wie gesagt, ich glaub nicht, dass Kühlung/Schmierung das Problem ist. Solange Du die Späne rausbekommst z.B. mit Druckluft ist alles im grünen Bereich.
TOP    
Beitrag 10.03.2019, 15:21 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 325

Hoi hupk

Ist der Rundlauffehler an der Schneide kleiner als 0.01mm?
Bei n32‘000 wären es dann bei Ø0.1mm Vs von 10m/min. Da kannst auch einen HSS Stichel nehmen, der bricht nicht so schnell.

Bei einem Vorschub von 400mm/min sind dies 0.0125mm/Z bei einem einschneidigen Stichel.
Im Vergleich zu einem 10er Einzahnfräser wären dies 1.25mm Fz, was mir doch sehr hoch erscheint.
Ob die Maschine in allen Positionen den 400er Vorschub erreicht, sei dahingestellt, aber so vom Sofa aus betrachtet, liegt es am Vorschub.

Wenn ich meine Grundformel für Vorschub/Zahn hernehme (Ø/50/Zähnezahl) komme ich auf einen Fz von 0.002mm/Zahn, welches ein Vorschub von 64mm/min wäre. Somit sehe ich 100mm/min. als oberstes der Gefühle.

Im Vergleich mit einem 2-schneidigen 1mm Kugelfräser wie pileworm empfahl, erreichst Vs100 bei 0.5mm Eintauchtiefe und der Vorschub bei 640mm/min scheint mir ordentlich zum vorarbeiten.

Soweit meine Empfehlung und bin gespannt auf Deine Rückmeldung.

Offtopic @pileworm:
Du grüsst mit Hoi wie ich, welches in Liechtenstein üblich ist. Kann es sein dass Du ebenfalls aus dem Ländle kommst?


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 11.03.2019, 19:25 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.063

ZITAT(pileworm @ 10.03.2019, 12:16 Uhr) *
z.B. mit Druckluft ist alles im grünen Bereich.


Ich graviere nur mit Druckluft.
8 bar durch eine 0,5mm Düse.
Läuft perfekt.

Vorschub / Eintauchen bei Stahl: 0,005mm / U.
0,07mm Graviertiefe pro Gang. Meist graviere ich 0,2mm tief = 3 Durchgänge.
Die HM Stichel sind aber auch bei solch konservativen Werten ein Verschleissteil die man ständig tauschen muss.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: