585.974 aktive Mitglieder*
4.339 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Nach Umschulung keine Chance mehr auf den Arbeitsmarkt?

Beitrag 19.04.2015, 10:56 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

Hallo zusammen.....

wahrscheinlich ist das Thema schon oft hier beschrieben worden, aber momentan bin ich echt verzweifelt was Momentan auf den Arbeitsmarkt abläuft.

Kurz zur meiner Person, Aus gesundheitlichen Gründen musste ich 2010 eine Umschulung machen. Ich habe mich für den Werkzeugmechaniker entschieden und auch meine Prüfung bestanden.Habe danacjh auf eigen Kosten Lehrgänge besucht in Fachricht cnc (Heidenhain ,Sinumerik Dreh-Frästechnik).

Da ich damals keine Sozialen Bezüge bekommen habe (Hartz 4) und auf den Arbeitsmarkt keinen Job als Werkzeugmechaniker gefunden habe , musste ich mich als Produktionsmitarbeiter durchschlagen.Nun suche ich wieder Arbeit ......

ich bin 42 Jahre ,habe 2 Facharbeiterbriefe und Zertifikate aber es findet sich kein Unternehmen welches mir ne Chance gibt.Mann hört andauernd immer wieder das Facharbeiter fehlen.Ich frag mich wo?
Wenn ich die Zeitung aufschlage oder im www findet man nur noch Zeitarbeitsfirmen .Und selbst DIE werden immer abgebrühter .Die Sammeln ja nur noch Daten damit Sie irgendwann mal schnell auf einen zugreifen können. Nützt mir aber Nix .Wie schon erwähnt bin ich im Moment Mittellos .Da ich ja in einer Bedarfsgemeinschaft bin (meine Freundin mit KInd liegt 12€ über den Satz) bekomme ich keine Stütze und muss mein KV Beiträge selber zahlen ,DANKE SPD!!!
Ich weiß das mir etwas Erfahrung fehlt ,aber wo soll man sie bekommen ?
Ich wäre bereit in der Anfangzeit für den Mindeslohn (8.50) bei einem Unternehmen anzufangen .Würde auf Kündigungsschutz schriftlich verzichten.Oder auf 450 € .Haubtsache ich würde arbeiten und lernen können /dürfen.Aber man kommt ja gar nicht dazu sich selbst zu empfehlen.Heutzutage wird mann ja nur als Produkt verliehen. Ist schon ne Perversion für sich.

Wie gesagt bin 42 j habe immer gearbeite ,fürs Alter vorgesorgt (Eigentum gekauft) .....und jetzt dank Deutscher Politik bin ich am Ende und Verschuldet.Danke Deutschland

Mich würde echt mal Interssieren ob ich alleine bin oder gibt Gleichgesinnte?
Ich kann ja die Unternehmer irgendwie ja verstehen bezüglich Zeitarbeitsfirmen.Keine Personalkosten ,kein Kündigungsschutz etc.
Aber mal im Ernst ,es gibt auch Leute die wirklich was lernen wollen und auch arbeiten .Die ganzen Schulungen für Cnc sind doch was für den Ars... wenn man nicht an den Maschinen kommt. Und das ein Arbeitgeber es nicht riskieren möchte , das ein qualifizierter CNC Dreher / Fräser der vom Amt geschult wurde (ich schüttel immer noch mit dem Kopf,was ich dort erlebt habe) seine teure Maschine crasht ist doch normal.

Sorry noch mal für den Beitrag .....

gruß
Andre
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 11:30 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.098

Woher kommst du denn?


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 11:34 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

QUOTE (Dicker Span @ 19.04.2015, 12:30 Uhr) *
Woher kommst du denn?

Selm/ NRW
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 18:34 Uhr
scherco
scherco
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.11.2004
Beiträge: 434

Hallo Deine äußerungen zeigen die Fehler der anderen auf, soetwas höhre ich nicht gerne bei Vorstellungsgesprächen,
jeder hat mit den konskvenzen der Politik zu leben( die muß man natürlich dicht akzeptieren und muß auch seine Meinung äußern!)
aber das gehört nicht eine Beschreibung!!!


Wo hast du dich beworben? bist Du bei den kleinen in der Umgebung einfach mal persönlich vorstellig geworden?
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 19:00 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

sorry das sollte keine Bewerbung sein oder ähnliches . Es ist nur ne reine Meinung von mir.

Natürlich äußere ich mich bei einem Vorstellungsgespräch anders, wenn ich in Zukunft bekomme.
Ja ich war persönlich bei einigen Unternehmen und habe nachgefraft .

Noch einmal ich wollte keinen Beleidigen oder sonst irgendwas........
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 19:04 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

QUOTE (scherco @ 19.04.2015, 19:34 Uhr) *
Hallo Deine äußerungen zeigen die Fehler der anderen auf, soetwas höhre ich nicht gerne bei Vorstellungsgesprächen,
jeder hat mit den konskvenzen der Politik zu leben( die muß man natürlich dicht akzeptieren und muß auch seine Meinung äußern!)
aber das gehört nicht eine Beschreibung!!!


Wo hast du dich beworben? bist Du bei den kleinen in der Umgebung einfach mal persönlich vorstellig geworden?


Ja habe ich und natürlich viele Zeitarbeitsbuden , die Interessanten Stellen gibt es meistens bei sogenannten Vermittler .Für diese Leute brauche ich aber ein Vermittlungsschein ,den ich leider nicht bekomme.
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 19:04 Uhr
Stefan84
Stefan84
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.02.2010
Beiträge: 369

Hallo Andre,

Ich kann die Arbeitgeber schon verstehen wenn sie keine Leute einstellen, die keine/wenig Berufserfahrung haben. Was ich schon erlebt habe mit Leiharbeitern und sogar Festangestellten. Heute machen sie die Arbeit so, morgen die gleiche Arbeit wieder anders und übermorgen nochmal komplett anders. Ich bin mittlerweile so frei und sag meinem Chef, dass er lieber Aufträge absagt oder ich freiwillig Überstunden mache. Ich brauch niemanden, den ich immer beaufsichtigen und einen auf Kindergärtner machen muss.
Ich kann aber genauso auch dich verstehen, dass du einfach nur arbeiten willst. Sonst würdest du nicht hier schreiben, wenn du nichts ändern willst. Wenn du in meiner Nähe wohnen würdest, dann würde ich dir sofort eine Chance geben.

Bekommst du nicht einmal eine Chance auf einen 450€-Job? Solche Leute sind doch normalerweise sehr gefragt. Wie viele Bewerbungen hast du schon geschrieben wenn ich fragen darf? Wie ist bei euch in der Gegend die aktuelle Auftragslage?

Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 19:12 Uhr
scherco
scherco
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.11.2004
Beiträge: 434

Sorry ich wollte dich nicht beleidigen!!!

Nur meinen Endruck schreiben.
Leute die einfach vorbeikommen haben bei mir schon mehr chancen.
Ein Titel ist mir egal , hauptsache man mekt das jemand sich für die arbeit begeistert und ein technisches verständnis haben!
TOP    
Beitrag 19.04.2015, 19:27 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

QUOTE (Stefan84 @ 19.04.2015, 20:04 Uhr) *
Hallo Andre,

Ich kann die Arbeitgeber schon verstehen wenn sie keine Leute einstellen, die keine/wenig Berufserfahrung haben. Was ich schon erlebt habe mit Leiharbeitern und sogar Festangestellten. Heute machen sie die Arbeit so, morgen die gleiche Arbeit wieder anders und übermorgen nochmal komplett anders. Ich bin mittlerweile so frei und sag meinem Chef, dass er lieber Aufträge absagt oder ich freiwillig Überstunden mache. Ich brauch niemanden, den ich immer beaufsichtigen und einen auf Kindergärtner machen muss.
Ich kann aber genauso auch dich verstehen, dass du einfach nur arbeiten willst. Sonst würdest du nicht hier schreiben, wenn du nichts ändern willst. Wenn du in meiner Nähe wohnen würdest, dann würde ich dir sofort eine Chance geben.

Bekommst du nicht einmal eine Chance auf einen 450€-Job? Solche Leute sind doch normalerweise sehr gefragt. Wie viele Bewerbungen hast du schon geschrieben wenn ich fragen darf? Wie ist bei euch in der Gegend die aktuelle Auftragslage?

Gruß Stefan

Naja so ganz ohne Berufserfahrung bin ich ja nicht.Also konventionelle Bearbeitung kanne ich ja Drehen / Fräsen ,Ok gebe zu das es nur in Kleinserie bzw Einzelanfertigungen war.Bin Werkzeugmechaniker und gelehrnter Bergmechaniker (Industriemechaniker) .Ich würde mich halt gerne weterent wickeln im Cnc Bereich .Die Basis ist ja da.Was die Auftragslage betrifft kann ich dir keine Auskunft geben .....die meisten sagen ,das Sie nicht suchen und wenn ich dann ne Zeitbude anrufe dann kommen auf einmal die ganzen Firmennamen wo schon Bewerbung von mir liegen.
Wenn Du mal ehrlich bist es geht ja nicht nur darum ein programm zu schreiben oder Schnittwerte (bekomme ich ja hin ) eine Maschine kennen zu lernen.
und vernünftig mit Spannmittel umgehen das ist mir wichtiger .Das programm kann noch so gut sein aaber wenn dir das teil um die ohren fliegt .....naja

aber ich werde schon was finden...

Der Beitrag wurde von lonly bearbeitet: 19.04.2015, 19:29 Uhr
TOP    
Beitrag 20.04.2015, 05:35 Uhr
Luk777
Luk777
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.09.2013
Beiträge: 140

Hey,

erstmal, deine Lage ist für mich wirklich nachvollziehbar bescheiden und es ist schade, dass Leute mit einer doppelten Industrie Ausbildung so auf der Straße sitzen..

Du sagst ja du hast eine Art Industriemechaniker gelernt und bist ja jetzt mit 42 nicht mehr der aller jüngste (ist nicht böse oder gar abwertend gemeint!).
Worauf ich hinaus will, hast du denn die circa 20 Jahre die du jetzt schon arbeitest, als Industriemechaniker gearbeitet?
Denn wenn ja, ist ja eine eindeutige technische Berufserfahrung vorhanden (wenn auch nicht in der Zerspanung) und desweiteren noch die Zusatzqualifikation durch die Zweitausbildung und Lehrgänge.
Das ist in meinen Augen mehr Qualifikation als einige fest eingestellte Leute in diversen großen Industriebetrieben vorweisen können.

In der Kleinserien und Einzelteilfertigung Erfahrung zu haben ist übrigens kein Nachteil, eher im Gegenteil, diese Teile sind meist komplexer.

Hast du denn schonmal versucht dich um ein 1-2 Wochen dauerndes Praktikum zu bewerben bei den (kleinen bis mittelgroßen) Betrieben in deiner Region?
Da kannst du deine Lernfähigkeit dann mal wirklich unter Beweis stellen!
Muss ja nicht gleich an einer 5-Achs Maschine sein, selbst wenn du erstmal nur die konventionelle Rohteilbearbeitung machst (sägen und planfräsen) kommst du in das praktische Zerspanen erstmal etwas weiter rein.

Und selbst wenn du dann keinen Job dabei bekommst, so hast du wenigstens etwas gelernt, was dir beim nächsten Praktikum vielleicht hilft zu überzeugen und dir deine Einstellung zu sichern!

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück und Erfolg, dass sich deine Situation in den nächsten Monaten verbessert daumup.gif


Grüße,

Lukas
TOP    
Beitrag 20.04.2015, 09:38 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = Community-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

hallo,

also wenn du aus Dresden oder Umgebung kommen würdest, könnte ich dir sofort bei uns in der Firma eine stelle als dreher o. fräser anbieten.
wir suchen händeringend aber finden mehr oder weniger nichts gescheides. aber leider liegen da einiger km zwischen uns.
trotzdem weieterhin viel erfolg bei der suche nach einer passenden stelle u. viel durchhalte vermögen.


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 20.04.2015, 19:05 Uhr
lonly
lonly
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.05.2010
Beiträge: 6

Praktikum wurde ich ja auch machen .
Aber darf ich das ,wie sieht es versicherungstechnisch aus ?

Vieleicht gibt es ja einen hier der sich damit auskennt

Falls es ein Personaler oder Chef hier geben sollte , wurde mich über Tipps freuen
TOP    
Beitrag 20.04.2015, 19:10 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.402

QUOTE (lonly @ 20.04.2015, 19:05 Uhr) *
Praktikum wurde ich ja auch machen .
Aber darf ich das ,wie sieht es versicherungstechnisch aus ?

Vieleicht gibt es ja einen hier der sich damit auskennt

Falls es ein Personaler oder Chef hier geben sollte , wurde mich über Tipps freuen

Servus,

versicherungstechnisch ist das kein Problem, dafür gibt es Praktiumsverträge.


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 30.04.2015, 00:53 Uhr
SgtLapdance
SgtLapdance
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2014
Beiträge: 5

Möchte mal folgendes loswerden, denn nicht alles ist schlecht ;-)

Bin selber Umschüler und völlig artfremd (bin Kaufmann im Einzelhandel).

Habe leider nie wirklich in meinem erlernten Beruf Fuß fassen können.

Nach 10 Jahren Billiglohn (Call-Center, Zeitarbeit) habe ich meine persönliche Reißleine gezogen.

Ich konnte einen 10monatigen Dreh/Fräskurs Sinumerik 840D ergattern (für 12.000 €, was die Arbeitsagentur bezahlt hat).
War alles nicht einfach mit dem Amt – könnte man ein Buch drüber schreiben.

Ich war in zwei kleinen Handwerksbetrieben und es hat mir dort (persönlich) überhaupt nicht gefallen.
Jetzt arbeite ich unbefristet bei einem großen Automobilzulieferer an zwei Bearbeitungscentren.

Täglich „gehen“ tausende Teile durch meine Hände. Das Gehalt ist für mein Bundesland/Region aber sehr gut.

So gut, dass ich mir demnächst ein Häuschen kaufen kann!

Der Altersdurchschnitt der Werker bei uns liegt bei 48 Jahren.

Man kann also davon ausgehen, dass ich auch zukünftig „gebraucht“ werde ;-)

Für mich hat es sich gelohnt.

Ps: ich bin 33 Jahre alt...
TOP    
Beitrag 30.04.2015, 14:13 Uhr
Mischa90
Mischa90
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.03.2015
Beiträge: 9

Hi, darf ich fragen in welchem Bundesland es bei dir so gut läuft? wink.gif
TOP    
Beitrag 01.05.2015, 01:03 Uhr
wolke1
wolke1
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2008
Beiträge: 468

Tach und Grüße
Siehe bitte GTMB....
Standort im Land Brandenburg. Suchen händeringend Fachkräfte. Sehr viel Arbeit. Gute Strukturen . Arbeiten nach "K-Lean". Gute Truppe von 120 Mann. Aber ist Osten.
Machen einen guten Dienstleisterjob. Sind Ebenerdig mit westlichen Bundesländern -aber unsere Tarife sind leider immer noch schlechter. Wenn`s passt gerne.
Grüße Wolke1.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: