530.011 aktive Mitglieder*
2.378 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

NC-Font 5.0

Beitrag 04.04.2009, 10:23 Uhr
Guest_heidenhainTNC320_*
Themenstarter

Gast



Hallo CNC-Gemeinde...
Ich würde gerne das Programm NC-Font einmal richtig testen. Da es dies aber nur in der demo version gibt ist es nicht möglich die daten auf die fräse zu übertragen...
Kann mir jemand bei meinem Problem weiter helfen? Oder Gibt es ein freeware programm welches genau so gut ist?
TOP    
Beitrag 06.04.2009, 06:27 Uhr
BiermannFreund
BiermannFreund
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.08.2006
Beiträge: 103

ZITAT(heidenhainTNC320 @ 04.04.2009, 11:23) *
Hallo CNC-Gemeinde...
Ich würde gerne das Programm NC-Font einmal richtig testen. Da es dies aber nur in der demo version gibt ist es nicht möglich die daten auf die fräse zu übertragen...
Kann mir jemand bei meinem Problem weiter helfen? Oder Gibt es ein freeware programm welches genau so gut ist?


was genau brauchst du denn?
hier ham es einige, da könnten dir sicher einige zum anfang helfen und was machen.
TOP    
Beitrag 29.04.2009, 18:50 Uhr
HemiV8
HemiV8
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.04.2009
Beiträge: 4

Hallo!
Wir haben es vor 2Tagen bekommen, ist echt einfach und gut.
Kostet ja auch nicht die Welt, lag so bei 90€.
Da kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen.
TOP    
Beitrag 13.05.2010, 09:42 Uhr
CNC_tEaChEr
CNC_tEaChEr
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2010
Beiträge: 8

also da muss ich euch recht geben...
NC-Font ist ein tolles Progie zum gravieren...

man(n) kann auch in der Demoversion sich ein Programm erstellen lassen es kopieren und im EDITOR von Win öffnen und einfügen.
Auch wenn die Zeilennummern nichr richtig angegeben oder geändert wurden, wird beim übertragen mit TNCremoNT von Heidenhain
alles wieder neu durchnummeriert.

Nur darauf achten das im "PREFIX" und im "Suffix" - Ordner von NC-Font bei heidenhain.h die richtigen Angaben gemacht sind...
also Prefix (Anfang) und Suffix(Ende) die benötigten Parameter eintragen die ihr so verwendent...

Bedenkt auch das jede darstellbare Schrift angewählt werden kann mit Kreisbögen, Spiegeln, etc.

Ich verwende das z.Bsp. um Laufende Nummern, oder Texte & Logos zu gravieren...

funzt perfekt, könnte mir nichts anderes an Geschwindigkeit zur Programmerstellung vorstellen.

Mann kann auch alle erstellten Projekte abspeichern und jederzeit wieder benutzen sowohl als VORLAGE oder im Heidenhain Klartext als PGM Call
aufrufen...

kann ich nur empfehlen... super.gif

ach ja... und die Welt kostet die neue Version nu wirklich nicht...
kucks du hier...

Der Beitrag wurde von CNC_tEaChEr bearbeitet: 13.05.2010, 09:47 Uhr


--------------------
...in a world of forgotten, it´s not importent what you think, jast what you´ve done...
TOP    
Beitrag 14.05.2010, 17:20 Uhr
omnia
omnia
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.10.2003
Beiträge: 296

hallo
kopieren wie ?.
hab die neuste demo
bekomm das nicht hin.
und wie bekomm ich ein logo darein.


mfg omnia
TOP    
Beitrag 14.05.2010, 23:58 Uhr
CNC_tEaChEr
CNC_tEaChEr
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2010
Beiträge: 8

ZITAT(omnia @ 14.05.2010, 18:20 Uhr) *
hallo
kopieren wie ?.
hab die neuste demo
bekomm das nicht hin.
und wie bekomm ich ein logo darein.


mfg omnia


hallo omnia,

was für ein LOGO ?
du kannst Logos nur erstellen die in einer SCHRIFTART vorliegen die du dann benutzt.
also z.Bsp. sind LOGOS in der Schriftart WINDINGS usw. vorhanden und du schaust halt bei Win-Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme nach der ZEICHENTABELLE...
dort kannst du die Schriftart auswählen und dir schon mal in der Übersicht die Zeichen anschauen die du später dann benutzen möchtest...
Wenn du nichts findest dann einfach mal GOOGeln nach FONTs... gibts jede Menge davon...
Selber erstellte LOGOS von Firmen usw. müssen als Schriftart vorliegen oder vom Programmhersteller erstellt werden.

Wenn du dir dann eine Vorlage erstellt hast, einfach auf NC Programm klicken und alles makieren und im EDITOR oder WORDPAD einfügen.
Nicht vergessen als *.h abzuspeichern... (für HEIDENHAIN KLARTEXT) z.Bsp. iTNC 530...

Selbst wenn die Zahlenreihenfolge nicht stimmen sollte, weil du noch zusätzliche Datensätze einfügst wie INFOs oder Tool Calls oder was auch immer, dann richtet das die iTNC nach dem öffnen von selber wieder in die richtige Reihen-und Satznummerierung...

Solltest du weiter Probs haben dann kann ich dir mal eine Bilderfolge erstellen...
Viel Spass noch...


--------------------
...in a world of forgotten, it´s not importent what you think, jast what you´ve done...
TOP    
Beitrag 15.05.2010, 07:28 Uhr
robert straub
robert straub
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.11.2002
Beiträge: 1

ZITAT(omnia @ 14.05.2010, 16:20 Uhr) *
hallo
kopieren wie ?.
hab die neuste demo
bekomm das nicht hin.
und wie bekomm ich ein logo darein.


mfg omnia


hallo,
Logos müssen in einem Speziellen Format vorliegen, die kann man nicht selbst erstellen.
auf www.cncshop.de sieht man wie das geht.
Preise für die Erstellung sind abhänig von der Vorlage.
Wenn DXF -Datei nur Kreisbögen und Linien ab 50,00 EUR,
wenn nur eine BMP oder JPG Datei vorliegt wird der Aufwand größer.

mfg
Robert
TOP    
Beitrag 07.12.2011, 10:37 Uhr
BR77
BR77
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.12.2010
Beiträge: 1

Hallo,

kann mir einer von euch sagen wie ich das Gravieren mit NC Font bei einer itnc 520 auch in der Y-Ebene also M53 nutzen kann.
Meine Version erlaubt es nur im M54.

Viele Dank
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: