559.758 aktive Mitglieder*
4.353 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

neuling braucht hilfe beim cnc selbstbau

Beitrag 22.07.2005, 21:08 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

ich brauche eine cnc/portalfrase oder wie auch immer sich das nennt um sowas hier zu fräsen
user posted image
die fräse muss eine tiefe von 4mm fräsen können und eine breite von 6mm (fräser durchmesser gleich 6mm) in Kupfer und ca 12mm in makrolon. (auch 6mmbreite nuten )
die kleinen kühlpins möchte ich wenn ich eine fräse habe auf 0,2mm x 0,2mm bekommen. auf diesen bild sind sie 0,6mm x 0,6mm.
als fräse dachte ich da an der hier
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...ssPageName=WDVW
x achse un y achse würde 70mm reichen. z achse reicht 20mm aus. also eher ne kleine fräse die aber doch schon nen kleines bisschen was machen muss.
der vorschub brauch nicht so schnell sein ich habe zeit. sie sollte nur präziese fräsen können so ca bis auf 0,05mm genauigkeit.
leider habe ich von der materie nur sehr wenig ahnung und hoffe hier auf verstnändnis. die finanziellen möglichkeiten sind begrenzt aber was es kostet muss eben dafür bezahlt werden. ich weiß das sonne dinger mehrer 1000? kosten können.
die machine muss wirklich nicht sehr viel können außer diese kühler zufräsen.
einige teile kann ich auch selber fräsen mit meiner kleinen ulkigen gerätschaft.
user posted image
is zwar nicht das beste ding aber fräsen kann mann damit schon. wenn es sehr genau sein muss dann dauerts zwar stunden aber es klappt. 2linke hände habe ich keinesfalls, präzise arbeiten kann ich auch. und werkzeug gibt es auch nen bisschen was. diverse sägen sind vorhanden. nen dremel kann mann sicher auch mal gut gebrauchen für mache sachen.
ich bin bereit für einen selbstbau oder auch eine neue oder gebrauchte zukaufen.
vielleicht gibt es hier auch leute die mir mal etwas fräsen können für die cncfräse wenn es 100% genau werden muss. wäre nett wenn mann gegen ein kleines entgeld oder so auch unterstützung bekommen kann.
thx im voraus
TOP    
Beitrag 23.07.2005, 13:18 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

hat keiner ne idee?
TOP    
Beitrag 26.07.2005, 18:25 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

wird mann hier beraten?
TOP    
Beitrag 26.07.2005, 19:31 Uhr
MiK
MiK
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2003
Beiträge: 2.381

Hallo al_bundy,

also Entgeld muss hier keiner für die Antworten auspacken :-). Nicht immer findet sich jemand in einzelnen Fachbereichen, der die passende Antwort parat hat.

Evtl. hilfts ja weiter, wenn Du mal das Budget offenlegst. Hier weis dann schon sicher jemand eher, was man dann machen kann.

Viele Grüße Michael
TOP    
Beitrag 27.07.2005, 15:07 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

naja, ausgeben will ich so wenig wie möglich. aber ich muss schon mit min, 1500? rechnen.
ich habe mich aber noch nicht wirklich entschieden ob ich ne portalfräse will, oder beispielsweise eine hbm bf20 umbaue.
brauche ne genauigkeit von 0,01mm
TOP    
Beitrag 28.07.2005, 14:47 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

so... ich habe mir heute auf arbeit mal ne aufname fräsen lassen, für einen 0,2mm scheibenfräser.
schaftlänge 40mm
der rest 20mm
vorne das kleine stück hat 0,18mm
user posted image
user posted image
user posted image

ich habe mich für eine portalfräse entschieden, wenn ich diese stabilkenug baue kann ich damit problemlos cu fräsen und das auch in tiefen jenseits der 5mm
wie mir das berichtet wurde,
ich liste nochmal alles auf worauf es ankommt.
ich möchte damit cu und alu bis 5mm fräsen
ansonsten plexi und auch mal holzfräsen können bis 12mm
ich möchte 0,5mm löcherbohren können die tiefe bis max 3mm in cu,
es sollte eine genauigkeit von 0,01mm haben
z achse =40mm
x achse 120mm
y achse 120mm
die fräse kann einen ruhigen machen, also muss nicht das schnellste sein, ich habe zeit und kann warten. den ansprüchen nach sollte sie stabil genug sein
ab und an mal würde ich auch mal gerne gravieren wollen aber das geht denke ich mit jeder kleinen portalfräse
TOP    
Beitrag 28.07.2005, 17:54 Uhr
MiK
MiK
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2003
Beiträge: 2.381

Hallo AL,

1. Also ich will Dir nicht die Träume zerstören, aber eine Genauigkeit von 0,01 halte ich für fast unmöglich an einer Eigenbau Fräse. Es gibt Low-Cost Maschinen der Industriequalität die das gerade eineml schaffen.

2. Ob Du mit 1500 ? auskommen kannst? RTechne alles genauestens durch bevor Du anfängst. Man liest es immer wieder, das der Kostenfaktor ein Grund ist, das mittendrin aufgehört wird, oder alles auf Eis gelegt wird.

Gruß Michael
TOP    
Beitrag 28.07.2005, 18:55 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

wenn ich das anfange dann ziehe ich das durch, weil ich habe kein bock, das ich da 1000? reinsttecke die machine halbfertig ist und ich das dann abbreche, so wird es nicht laufen, zur nit verkaufe ich meine anlage.
mit der genauigkeit wird mann sehen, wenn die richtige hardware vorhanden ist sollte das klappen, der zusammenbau wird heikel und stressig, aber wenn dann richtig.
TOP    
Beitrag 28.07.2005, 20:55 Uhr
raptorrs
raptorrs
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.07.2003
Beiträge: 216

Hey, Al Bundy,

ich könnte Dir ja schon mal einen Satz Führungen für X, Y - und Z - Achse fräsen, härten und schleifen. der Satz würde schon mal ca. 1000 EUR kosten. Dann hast Du immer noch 500 EUR für den Rest! Ich fürchte fast, dass Du Deinen Dremel da mit Draht anbinden musst, wenn Du mit 1500 EUR hinkommen willst!

Nichts für ungut, aber ich muss mich der Meinung von MiK da unbedingt anschliessen!


--------------------
Schönen Gruss aus Quickborn

raptorrs
TOP    
Beitrag 29.07.2005, 05:13 Uhr
MiK
MiK
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2003
Beiträge: 2.381

Hallo al,

schau mal diesen Link an. Hier ist ne LowCost für 1500?. Eine etwads abgespeckte version,aber evtl. reichts ja?
http://www.freiform.org/A5SYSTEM.HTML

Gruß Michael
TOP    
Beitrag 29.07.2005, 05:23 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 151

das ist zwar nicht das genauste aber mann kann sie ja später noch umrüsten. wenn das teil stabil genug ist dann würde es reichen. aber ich weiss nicht ob das teil stabil genug ist. was soll das ding kosten.
und wenn mann glück hat bekommt man etwas ausreichendes für 1500?, es gibt ja auch andere spindeln die nich so teuer sind, und riesen verfahrwege brauche ich nicht.
weiß einer wieviel rpm die spindel macht, und ist sie für meine zwecke stabilgenug?


?dit: es gibt auch einiges günstiges bei ebay, von daher würde ich sagen das ich mit 1500? hinkommen kann.
TOP    
Beitrag 20.09.2005, 12:14 Uhr
cassiopaya8
cassiopaya8
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.08.2005
Beiträge: 11

Auch ich möchte dir deine Illusionen nicht nehmen. Ich habe dir ja schon im nc-step-Forum geantwortet. Vergiss die Anlagen von ebay. Die Angaben die da gemacht werden sind mehr als fragwürdig, ebenso die Materialien die man angeblich auf diesen Fräsen bearbeiten kann. Verwendete Bauteile wie Silberstahlwellen und Trapezgewindespindeln können nicht für ein ernsthaftes Angebot herhalten! Die Frage ist auch, warum willst du eine so genaue Auflösung haben? Musst du mit der Maschine irgendwelche Passungen fertigen? Ich meine, für dich würde eine Maschine mit 1/10tel - 5/100tel völlig ausreichen und die Oberflächengüte erreichst du mit den richtigen Schnittparametern und entsprechend guten Fräsern.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück bei deiner Anlage. Ich selbst habe für meine Eigenbauanlage mittlerweile 3k,-? bezahlt, habe dafür aber eine entsprechend große (Fahrweg 730 x 550 x 90 mm), mit starken Schrittmotoren. Demnächst kommt noch meine Arbeitsfläche aus T-Nutenprofil weg und dafür eine Impala-Granitsteinplatte mit Lochraster drauf. Dann werde ich irgendwo bei 3,5k,-? liegen. Zusätzlich rüste ich gerade noch einiges an Zusatzmaterial nach, wie MKS, Zusatzcontroller der eine Drehzahlbestimmung der Frässpindel erlaubt (Eigenbau) und noch einige andere Spielereien, Spanansaugeinrichtung und noch einiges mehr.

Gruß, André
a-t-design@gmx.de
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: