540.859 aktive Mitglieder*
3.371 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Nylon (PA) fräsen

Beitrag 25.02.2021, 02:55 Uhr
2418
2418
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.03.2019
Beiträge: 4

Hallo Gemeinde
Ich beabsichtige, Nylon (PA) mit meiner billigen China-Fräse zu bearbeiten.
Da das Nylon noch nicht eingetroffen ist, hab ich mal mit Plexiglas geübt.
Habe einen 2mm HM Fräser. Mit 2500 1/Min Touren, 0.1mm Zustellung und 700mm/Min Vorschub hab ich beim Plexi annehmbare Resultate erreicht.
So schmilzt das Material (fast) nicht und der Fräser wird nicht zugeklebt.
Muss ich bei PA noch anderes beachten?
Kann weder Druckluft noch Kühlschmiermittel einsetzen.
Vielleicht hat wer anderes schon Erfahrungswerte für PA mit einer eigentlich nur PCB Fräse.
TOP    
Beitrag 25.02.2021, 08:19 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.300

ZITAT(2418 @ 25.02.2021, 03:55 Uhr) *
Hallo Gemeinde
Ich beabsichtige, Nylon (PA) mit meiner billigen China-Fräse zu bearbeiten.
Da das Nylon noch nicht eingetroffen ist, hab ich mal mit Plexiglas geübt.
Habe einen 2mm HM Fräser. Mit 2500 1/Min Touren, 0.1mm Zustellung und 700mm/Min Vorschub hab ich beim Plexi annehmbare Resultate erreicht.
So schmilzt das Material (fast) nicht und der Fräser wird nicht zugeklebt.
Muss ich bei PA noch anderes beachten?
Kann weder Druckluft noch Kühlschmiermittel einsetzen.
Vielleicht hat wer anderes schon Erfahrungswerte für PA mit einer eigentlich nur PCB Fräse.


Druckluft wäre schon wichtig um die Späne weg zu bekommen. Die wickeln sich gerne um Fräser bzw kleben fest.
Aber Versuch macht klug.
TOP    
Beitrag 26.02.2021, 09:39 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 554

Hallo 2418 Pa Polyamid ist halt immer so ne Sache je nach charge geht es halbwegs gut zu bearbeiten teilweise hast es auch das dir trotz Kühlung das Material gerade beim Bohren ohne Innenkühlung.Da du speziell wegen dem Fräsen fragst kann ich dir nur empfehlen verwende scharfe Werkzeuge können auch gern Hss sein hauptsache sie sind richtig scharf.Oder auch Hartmetallfräser für alu unbeschichtet.
Gruß Dreher1991
TOP    
Beitrag 26.02.2021, 13:39 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 248

PA trocken bearbeiten ist meiner Erfahrung nach fast unmöglich vorallem um ansehnliche Oberflächen zu erzeugen.
Ich fräs mehrer tausend Teile im Jahr aus PA6 aber nur mit KSS, die besten Erfahrungen hab ich mit gegossenen Platten gemacht bei extrudierten hatte ich viel höheren Werkzeugverschleiß.
TOP    
Beitrag 27.02.2021, 07:33 Uhr
2418
2418
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.03.2019
Beiträge: 4

Danke. Ich teste so mal.Werde auch auf einen 3D Drucker verzichten erst mal.
TOP    
Beitrag 27.02.2021, 11:09 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 103

Aufpassen, da PA6 doch etwas Wasser aufnimmt.

Du fährst am besten mit einem Einschneider mit großer Spankammer und optional noch hinterschliff. Druckluft ist hier sehr hilfreich.
Bohrungen am besten auch mit Fräser bohren. Wenig Drehzahl ist führt oft besser zum Ziel. Den Span nicht zu dünn auslegen (vf)
TOP    
Beitrag 04.03.2021, 11:43 Uhr
HerrMim
HerrMim
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.01.2021
Beiträge: 3

Hallo,

da hast Du Dir die bestmögliche Kombination rausgesucht. Ein Kunststoff (Thermoplast) mit hohem Öl Anteil. und ein Fräser mit
2mm Ø. Das ist selbst für einen Profi-Kunststoffzerspaner mit besten Produktionsmöglichkeiten eine Herausforderung.

1. Scharfes Werkzeug ist das A und O.
2. Kühlung! wenn Du keine Druckluft hast, vielleicht tut es ja in Deinem Fall Druckluft aus der Dose. Oder Du versuchst es mit umgekehrt mit einem Staubsauger...
3. Die wärme muss mit dem Span weg. Da bei einem 2mm Fräser bekanntlich nicht viel Spanraum bleibt, bleibt nur Luft.
4. Schnittwerte: Hier musst Du testen. Du willst ja nicht Dein ganzes Konvolut an Fräsern aufbrauchen... Viel Drehzahl = Viel Wärme.

Ich weiß, das ist bestimmt nichts Neues für Dich.
Ich möchte nur helfen wink.gif
TOP    
Beitrag 04.03.2021, 12:43 Uhr
2418
2418
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.03.2019
Beiträge: 4

ZITAT(HerrMim @ 04.03.2021, 11:43 Uhr) *
Hallo,

da hast Du Dir die bestmögliche Kombination rausgesucht. Ein Kunststoff (Thermoplast) mit hohem Öl Anteil. und ein Fräser mit
2mm Ø. Das ist selbst für einen Profi-Kunststoffzerspaner mit besten Produktionsmöglichkeiten eine Herausforderung.

1. Scharfes Werkzeug ist das A und O.
2. Kühlung! wenn Du keine Druckluft hast, vielleicht tut es ja in Deinem Fall Druckluft aus der Dose. Oder Du versuchst es mit umgekehrt mit einem Staubsauger...
3. Die wärme muss mit dem Span weg. Da bei einem 2mm Fräser bekanntlich nicht viel Spanraum bleibt, bleibt nur Luft.
4. Schnittwerte: Hier musst Du testen. Du willst ja nicht Dein ganzes Konvolut an Fräsern aufbrauchen... Viel Drehzahl = Viel Wärme.

Ich weiß, das ist bestimmt nichts Neues für Dich.
Ich möchte nur helfen wink.gif


Vielen Dank
Genau so habe ich es gemacht und es hat geklappt.
Habe eine Loc-Line Düse montiert und da den Staubsauger dran.
Mit mind 700mm/min Vorschub und max 2500 1/min Drehzahl kam das ganz sauber.
TOP    
Beitrag 04.03.2021, 16:22 Uhr
HerrMim
HerrMim
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.01.2021
Beiträge: 3

ZITAT(2418 @ 04.03.2021, 12:43 Uhr) *
Vielen Dank
Genau so habe ich es gemacht und es hat geklappt.
Habe eine Loc-Line Düse montiert und da den Staubsauger dran.
Mit mind 700mm/min Vorschub und max 2500 1/min Drehzahl kam das ganz sauber.


Top.
... 5. Improvisationsfähiigkeit zahlt sich aus.
biggrin.gif
TOP    
Beitrag 04.03.2021, 19:44 Uhr
2418
2418
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.03.2019
Beiträge: 4

ZITAT(HerrMim @ 04.03.2021, 16:22 Uhr) *
Top.
... 5. Improvisationsfähiigkeit zahlt sich aus.
biggrin.gif

Als das idealste hat sich eine Pipette und Wasser entpupt.
Auf meiner offenen PCB Fräse kann ich während dem Fräsen so immer ein bisschen Wasser zugeben.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: