510.058 aktive Mitglieder
3.030 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Okuma OSP 5000 LG Beispielprogramm

Beitrag 28.11.2019, 21:50 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

Hey Leute,

beschäftige mich gerade ein bisschen mit den älteren Okuma Steuerungen und wollte mal fragen ob sich vielleicht jemand für mich die Mühe macht ein kurzes Programm mit Skizze zu erstellen.
Einfach ein Teil mit ein paar Radien, Fasen und ner Bohrung.
Vielleicht ein paar Zyklen.
Zu den Befehlen bitte auch ne Beschreibung.

Bin noch nicht lange in der Programmierung tätig von daher brauche ich etwas Erklärung für die einzelnen Sachen.
Wenn sich hier jemand die Mühe machen würde wäre ich sehr dankbar smile.gif
Zur Zeit bin ich an der LR25 tätig.
Liebe Grüße,

Paddy smile.gif
TOP    
Beitrag 30.11.2019, 17:42 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

Hmm.. kann mir da keiner eventuell aushelfen?
Wenn nötig würde ich auch über Paypal ein bisschen Geld schicken, falls der Aufwand sehr groß ist.
Das Programm soll ja nicht lang sein.
Nur ein paar Zyklen beinhalten, Radien, Fasen.
Damit ich es als Anfänger verstehen kann.

Falls sich wer die Mühe macht bin ich ihm sehr dankbar.

Liebe Grüße,

PS
TOP    
Beitrag 30.11.2019, 19:54 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

ZITAT(Paddyo0 @ 30.11.2019, 17:42 Uhr) *
Hmm.. kann mir da keiner eventuell aushelfen? Wenn nötig würde ich auch über Paypal ein bisschen Geld schicken, falls der Aufwand sehr groß ist. Das Programm soll ja nicht lang sein. Nur ein paar Zyklen beinhalten, Radien, Fasen. Damit ich es als Anfänger verstehen kann. Falls sich wer die Mühe macht bin ich ihm sehr dankbar. Liebe Grüße, PS

hallo
mach mal ne skizze was du dir vorstellst dann basteln wir ein Programm

TOP    
Beitrag 30.11.2019, 21:05 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

ZITAT(phx @ 30.11.2019, 19:54 Uhr) *
hallo
mach mal ne skizze was du dir vorstellst dann basteln wir ein Programm


Hey,

ich habe eben ne Zeichnung gesucht als Vorlage.
Vielleicht noch eben ne kleine Bohrung mit vorne dran.
D10 oder so reicht schon.
Vielen Dank im voraus ^^
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Welle.jpg ( 304.81KB ) Anzahl der Downloads: 28
 
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 10:05 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

ok,
ich hab zwar schon länger nix mehr programiert (Rentner ;-) ) aber sowas vergisst man nicht so leicht wenn mans 30 Jahre gemacht hat,Technologische Sachen lassen wir mal ausser acht.
t0101G96 S200 M4G00 X320 Z0G1 X0 F0.2 (planen)G0 Z2X320G85 N1000 D8 F0.3 U0.6 W0.1 (Schruppzyklus 8mm abnahme 0.6 in x o.1 in Z aufmass)N1000 G81 (Schruppen längs) (Plan wäre G82)G0 X32G1 Z0 X36 A135 F0.15 (dieser F wertist für das Schlichten)z-45x42 z-111x55z-152 G76 L1x65 z-264.5 G76 L1g1 x90g1 z-271g2 z-313 i42 (Radius R42)g1x300g1 z-333G80 (Ende der Konturbeschreibung)G0 x500 Z500T202 (Schlichtwerkzeug)G96 S250 M4G0 X302 Z2G87 N1000 (Schlichten der Kontur)G0 x500 Z500t303g97 s1000 m3 g0 x0 z20z2 G1 z-1 fo.1 (NC anbohrer)G0 z500t404G0 x0 z2G74 z-10 F0.1 D1 (Bohren)g0 z20X500 Z500T505G0 X38 Z5 G71 X31 Z-44.5 F4 D0.3 U0.1 M33 M74 H5 (Gewinde M36)
G0 X500 Z500M2so weit so gut, noch Fragen?
keine ahnung wieso das aneinander erscheint
t0101

G96 S200 M4

G00 X320 Z0

G1 X0 F0.2 (planen)

G0 Z2X320

G85 N1000 D8 F0.3 U0.6 W0.1 (Schruppzyklus 8mm abnahme 0.6 in x o.1 in Z aufmass)

N1000 G81 (Schruppen längs) (Plan wäre G82)

G0 X32

G1 Z0 X36 A135 F0.15 (dieser F wertist für das Schlichten)

z-45

x42 z-111

x55z-152 G76 L1

x65 z-264.5 G76 L1

g1 x90

g1 z-271

g2 z-313 i42 (Radius R42)

g1x300

g1 z-333

G80 (Ende der Konturbeschreibung)

G0 x500 Z500

T202 (Schlichtwerkzeug)

G96 S250 M4

G0 X302 Z2

G87 N1000 (Schlichten der Kontur)

G0 x500 Z500

t303

g97 s1000 m3

g0 x0 z20

z2

G1 z-1 fo.1 (NC anbohrer)

G0 z500

t404

G0 x0 z2

G74 z-10 F0.1 D1 (Bohren)

g0 z2

X500 Z500

T505

G0 X38 Z5

G71 X31 Z-44.5 F4 D0.3 U0.1 M33 M74 H5 (Gewinde M36)
G0 X500 Z500

M2




Der Beitrag wurde von phx bearbeitet: 01.12.2019, 10:17 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 10:23 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

noch ein Hinweis, bei der 5000lg musste man beim L1 noch + oder - angeben je nach Richtung, bei der 5020 war das nicht mehr.

Der Beitrag wurde von phx bearbeitet: 01.12.2019, 10:24 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 19:46 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

Vielen Dank für deine Mühe.
Also das von dir geschriebene Programm ist definitiv verständlich.

Ein paar Fragen habe ich dennoch.
Undzwar:

Gibt es bei Okuma keine kurzbefehle für Fasen oder Radien mit G1?
Z.b. "D" oder "R"?
Du hast ja ohne G41 bzw G42 programmiert.
Also wären die von dir gefahrenen Fasen und Radien ja quasi nicht ganz richtig oder?
Wo hätte ich nun im Programm G41 bzw G42 einbauen müssen und wo dann zum Schluss G40?

Kannst du mir die Konturbeschreibung für G81? Genauer beschreiben? Muss ich G85 als Anwahl dafür nehmen?
Was bedeutet NLAP 1, 2, 3 usw?



Dann denke ich die letzte Frage, kannst du mir sagen wo ich eventuell die Befehle auf Deutsch mit Beschreibung herbekommen kann?
Ich finde sie zwar auf Google aber nur in Englisch sad.gif

Liebe Grüße & vielen Dank nochmal! danke.gif

Der Beitrag wurde von Paddyo0 bearbeitet: 01.12.2019, 19:47 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 20:56 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

hallo
G1 G75 L1 = 1x 45GradG1 G76 L1 = R1

bei den neueren Steuerungen gibt es auch G2 L 10 für G2 mit Radius 10 da brauchst dann nicht i oder k
t010101 G0 x32 z2 bei srk muss die Werkzeugnummer 6 stellig sein
G1 G42 zo mit srk
kontur..g1 G40 X305 ; ich hoffe das passt so ich hab eigentlich nie mit srk geschruppt ;-)

g85 heisst schruppzyklusG81 in längsG82 planz
noch ein bug
g1 zo
und dann neue Zeile X36 A135 F0.15
Nlap1 oder 2 oder bei mir n1000 sagt die Zeilennummer wo die konturbeschreibung beginnt.
habt ihr keine programieranleitung?

Der Beitrag wurde von phx bearbeitet: 01.12.2019, 21:10 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 21:13 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

Danke erneut für die Hilfe.

Aber wie hast du dann die Radien und Fasen programmiert? Hast du dir einfach die Start und Endpunkte selbst ausgerechnet?
Bei einer 45 Grad Fase ist dies ja noch machbar, wenn man die Werte für z.b. einer 0.8er Platte in X und Z hat.
Bei Radien muss man ja nur den Plattenradius addieren oder je nach Bearbeitung abziehen richtig?
Aber wenn du 30 Grad Fasen machen sollst oder sogar nur 15? Dann wird es ja etwas kniffelig.

Ich arbeite sonst überwiegend an Traub Maschinen und so gut wie immer mit G46 (also SRK)

Nebenbei arbeite ich halt seit geraumer Zeit bei einer kleinen Firma, an Okuma Maschinen.
Deshalb beschäftige ich mich mit der Programmierung, welche wie ich finde etwas umständlicher ist.
Bin halt Traub gewohnt ^^

Tatsächlich haben meine Kollegen dort auch keine Programmierhilfe, deshalb frage ich ja hier.
Die ist wohl abhanden gekommen und wird dort nicht mehr gebraucht, ist für mich aber jetzt trotzdem etwas doof ^^

Der Beitrag wurde von Paddyo0 bearbeitet: 01.12.2019, 21:14 Uhr
TOP    
Beitrag 01.12.2019, 22:26 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

Mann du bist aber pineglisch ;-)Radien einfach mit G2 i oder k, bei Okuma brauch ich auch normalerweise dann nur X oder ZFasen mit A,ich habe auch öfters mit SRK gearbeitet dann hab ich mir das aber etwas anders programmiert als mit der Schruppkontur.

TOP    
Beitrag 01.12.2019, 22:53 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

Alles klar,
Naja was heißt pingelig?
Klar das war nur ein Beispielprogramm aber mal angenommen du programmierst ein Teil fürn Kunden mit Radien und Fasen. Dann musst du doch den plattentadius berücksichtigen ^^

Oder hast du das immer hingepfuscht?

Übrigens falls du die ganzen Werte dafür errechnet hast, kannst du mir dann eventuell sagen ob ihr/du da ne Exceltabelle oder ein Programm dafür hattet?
Wäre für mich nämlich sehr nützlich.

Trotzdem danke für all deine Mühe! :)
Liebe Grüße
TOP    
Beitrag 03.12.2019, 10:41 Uhr
snoopy490
snoopy490
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2017
Beiträge: 3

Den plattenradius musst du in den Werkzeug daten eingeben, dann rechnet die Maschine sich das bei g41/42 selber aus.
TOP    
Beitrag 03.12.2019, 16:31 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 19

ZITAT(snoopy490 @ 03.12.2019, 10:41 Uhr) *
Den plattenradius musst du in den Werkzeug daten eingeben, dann rechnet die Maschine sich das bei g41/42 selber aus.

Ja danke für die Info, das war mir bereits klar. ^^
TOP    
Beitrag 03.12.2019, 20:05 Uhr
snoopy490
snoopy490
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2017
Beiträge: 3

Aber wieso hast du dann ein Problem mit den Radien und fasen. Bei g76 und g75 brauchst du kein Start beziehungsweise Endpunkt. Wenn du zbsp auf X50 ein Radius von 1 haben willst,gibst du im programm G76 X50 L1 ein und den Rest berechnet die Maschine. Oder verstehe ich dich falsch?
TOP    
Beitrag 04.12.2019, 16:15 Uhr
phx
phx
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2003
Beiträge: 247

ZITAT(snoopy490 @ 03.12.2019, 20:05 Uhr) *
Aber wieso hast du dann ein Problem mit den Radien und fasen. Bei g76 und g75 brauchst du kein Start beziehungsweise Endpunkt. Wenn du zbsp auf X50 ein Radius von 1 haben willst,gibst du im programm G76 X50 L1 ein und den Rest berechnet die Maschine. Oder verstehe ich dich falsch?


snoopy ich hatte oben im Beispielprogramm nix von G42/ G40 geschrieben, deshalb hat er nachgefragt

Der Beitrag wurde von phx bearbeitet: 04.12.2019, 16:15 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: