554.132 aktive Mitglieder*
3.982 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Passungsproblem, Passung spreizt sich nach Fräsbearbeitung

IndustryArena Webshop - Das könnte Sie auch interessieren...

Beitrag 11.07.2022, 19:41 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Hallo Leutz,

Ich fertige eine Passung an der Hauptspindel danach fräse ich eine Flachstelle und bin dabei ca 1-2mm in der Passung. Wie verhindere ich Verspannungen nach dem Fräsen? Alles auf Hauptspindel...

Gruß

Der Beitrag wurde von Figuera68 bearbeitet: 11.07.2022, 19:42 Uhr
TOP    
Beitrag 11.07.2022, 20:01 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 559

Erst Fräsen, dann drehen smile.gif
TOP    
Beitrag 11.07.2022, 23:19 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Das bewirkt einen unterbrochenen Schnitt und wird noch schlimmer... Schon probiert...
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 05:23 Uhr
Dominik91
Dominik91
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2022
Beiträge: 18

Hey,

Deine Frage lässt viel Platz für Interpretationen (oder habe ich etwas übersehen? wink.gif ).
Von welchen Dimensionen reden wir?
Langdrehen oder Kurzdrehen?
Welches Material?

Wenn es sich um einen "Rohling" handelt und es möglich ist,
würde ich den Rohling vorher mal Weichglühen.

Grüße und frohes Arbeiten!
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 10:58 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Hey,

Kurzdrehen, Material ist AlMgSi gemisch stangenmaterial 3m.
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 11:21 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 168

Also wird das ganze auf der Stange gefertigt und dann abgestochen?
Wenn ja, schon geschaut ob die Verspannungen auch vor dem abstechen sind?
Möglicherweise kommt es auch durch das abstechen.

Was genau für Verspannungen sind das denn? Ist das Teil dann unrund?


--------------------
Gruß

Patrick
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 12:06 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Hey,

Kurzdrehen, Material ist AlMgSi gemisch stangenmaterial 3m.
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 12:11 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Ja Stangenmaterial, vorne wird eine 6+-0.02 Passung gefertigt danach Radial in ie Passung gefräst, anschließend übernommen und auf der Gs eine Nut gefertigt die auf 0.02 rechtwinklichkeit zur Passung aufweisen sollte, aber 0.1 hat.

Gruß
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 15:19 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 168

ZITAT(Figuera68 @ 12.07.2022, 13:11 Uhr) *
Ja Stangenmaterial, vorne wird eine 6+-0.02 Passung gefertigt danach Radial in ie Passung gefräst, anschließend übernommen und auf der Gs eine Nut gefertigt die auf 0.02 rechtwinklichkeit zur Passung aufweisen sollte, aber 0.1 hat.

Gruß

Hast du vor der Übernahme schon mal die Passung gemessen?

Was für ein Spannmittel verwendest du? Backen, Spannzange, Dornspannung (wohl eher nicht)?
Läuft das ganze denn auch? Rundlauf, Planlauf?

Die Angaben sind immer noch etwas dürftig.


--------------------
Gruß

Patrick
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 16:39 Uhr
Figuera68
Figuera68
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 31

Wird mit Spannzange vorne auf Backenfutter hinten übernommen. Rundlauf, Planlauf ist alles ok.
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 17:24 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 168

ZITAT(Figuera68 @ 12.07.2022, 17:39 Uhr) *
Wird mit Spannzange vorne auf Backenfutter hinten übernommen. Rundlauf, Planlauf ist alles ok.

Nun,

wirklich helfen kann ich da wohl nicht.
Leider fehlen auch einfach ein paar mehr Angaben.
Vll. mal Programm rein stellen. Möglicherweise kann noch wer anders dir helfen.

Wenn deiner Meinung nach alles stimmt, liegt es eventuell am Material selbst.

Bei Alu natürlich nicht zu viel Spanndruck nehmen, sollte aber wohl klar sein.

Der Beitrag wurde von Paddyo0 bearbeitet: 12.07.2022, 17:25 Uhr


--------------------
Gruß

Patrick
TOP    
Beitrag 12.07.2022, 17:34 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 429

Mahlzeit,

Ein paar mehr Infos wären schon hilfreich. So kann dir sonst keiner helfen.

Wie lang ist denn der Durchmesser 6? Wird auf diesem dann in der GS auch gespannt? Welche Werkzeuge werden benutzt usw.

Sicher das du den DM6 beim Fräsen nicht einfach nur verdrückst?

Mfg
TOP    
Beitrag 19.07.2022, 08:16 Uhr
Airfox
Airfox
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.06.2021
Beiträge: 111

Moin,

nur son Hinweiß, weißt nicht ob es relevant ist. Wenn du mit Stangenmaterial arbeitest, sind die Enden meistens noch eigenspannungsbehaftet. Normalerweise werden die abgeschnitten und wiederverwendet, aber wenn der Prozess nicht gut kalkuliert wurde geht das entsprechend nach hinten los. Wie dem auch sei, probiere mal ein Stück aus der Mitte zu nehmen und schau ob das Problem immer noch auftritt.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: