547.590 aktive Mitglieder*
2.503 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Philips 432 Steuerung starker Qualm im Schaltschrank, Nach starker Rauentwicklung Fehler M02

Beitrag 26.08.2021, 20:54 Uhr
Toebsche
Toebsche
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2007
Beiträge: 10

Hallo liebe Gemeinde,

lange lief die Kiste gut, ausser mal einen Regler getauscht zwischendurch.
Doch gestern kam der Gau, ich habe seid längerem die Fräse eingeschaltet, Steuerung eingeschaltet, ein paar Werkzeuge im Wechsler geändert, irgendwann Hydraulik ( Steuerung ) ausgeschaltet und wollte gerade beginnen die Programme reinzuladen.
Aufeinmal ein komischer Geruch in der Luft. Gehe hinten zum Schaltschrank, mache ihn auf und die ganze Butze steht voller beißendem Qualm.
Maschine aus und gucken woher es kommt. War aber leider nicht erkennbar, da alles voller Qualm war.
Heute habe ich die Maschine nochmal gestartet und sie läuft normal hoch. Qualm kam keiner mehr.
Beim Hydraulik einschalten geht sie kurz an und nach ca. 2 Sek in den Notaus. Fehler M02 ( Prüfsumme Werkzeugspeicher Ram ).
Nun habe ich mir ein Paar Karten angesehen, auch die Cpu Karte. Nirgends ist etwas zu sehen was verkohlt ist.
Hatte schon jemand diesen Fall und kann mir sagen was dort aufgbrannt ist? Könnte es in einem Regler gewesen sein, auch wenn die Hydraulik nicht eingeschaltet war. Es hat gerochen als hätte man einen Kondensator hochgejagt.

Über ein paar hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.

Grüße, Tobias
TOP    
Beitrag 26.08.2021, 22:09 Uhr
Toebsche
Toebsche
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2007
Beiträge: 10

So,

ich habe den Übeltäter gefunden. Das Netzteil ist aufgeraucht......

Gigt es hier jemanden der mir das wieder reparieren kann, oder einen Ersatz zu einem vernünftigen Kurs anbieten kann?

Grüße,

Der Beitrag wurde von Toebsche bearbeitet: 26.08.2021, 22:10 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_5387.jpg ( 541.47KB ) Anzahl der Downloads: 15
Angehängte Datei  IMG_5388.jpg ( 636.68KB ) Anzahl der Downloads: 15
Angehängte Datei  IMG_5386.jpg ( 591.09KB ) Anzahl der Downloads: 13
 
TOP    
Beitrag 27.08.2021, 18:00 Uhr
pdvga
pdvga
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.01.2005
Beiträge: 32

ZITAT(Toebsche @ 26.08.2021, 23:09 Uhr) *
So,

ich habe den Übeltäter gefunden. Das Netzteil ist aufgeraucht......

Gigt es hier jemanden der mir das wieder reparieren kann, oder einen Ersatz zu einem vernünftigen Kurs anbieten kann?

Grüße,

Versuch es mal bei MMD Werkzeugmaschinen GmbH oder Kuhn Industrietechnik
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: