535.615 aktive Mitglieder*
3.401 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Phillips 432 G74 Zyklus Sparbuch programmieren ?????, Wie kann ich im G74 ein Sparbuch eingeben also Zustellung z.b.0,3mm

Beitrag 15.08.2017, 16:16 Uhr
geistmike
geistmike
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2010
Beiträge: 3

Hallo

ich stehe an einer Älteren Maho Drehmaschine 600 mit Phillips Steuerung 432
an dem G74 sind zwei Dinge die mich echt verzweifeln lassen
1. wo kann ich da ein Spanbuch programmieren ? Er sticht immer voll rein und mir brechen die Halter wegen der Späne!
2. G0 X86 Z-5,75
G74 X80,25 C1 W-3.7 Y0.3 P1
also einstichgrund ist 80,25 Meisen 1mm Breite 3.7 oben Fase soll o,3 und Radius unten R1
Macht er alles bis auf die 0,3 Fase die setzt er aus irgendwelchen Gründen in den Einstich rein also macht sie nicht oben am Durchmesser 86
Sonden bei 83mm in dem Einstich drin also macht oben breiter das er dann unten die Fase macht !!
Lass ich Y weg also ohne Fase macht er den Einstich sauber fängt bei 86 an geht auf Grund und zieht den 1zer Radius am Einstichgrund !

Bild zeig wie es aussieht wenn ich Y programmiere

Angehängte Datei  IMG_5327.JPG ( 74.71KB ) Anzahl der Downloads: 33


Der Beitrag wurde von geistmike bearbeitet: 15.08.2017, 16:25 Uhr
TOP    
Beitrag 23.08.2017, 00:10 Uhr
Pilsinator
Pilsinator
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.01.2015
Beiträge: 21

Moin,

ich arbeite mit Philips B32T, in wiefern sich die Steuerungen ähneln kann ich nicht sagen, aber da mir G74 bekannt ist, Versuch ich es trotzdem mal:

Setzt den Startpunkt in X mal 2mm über den zylindrischen Durchmesser in den der Einstich soll.

Steht bei mir sogar extra im Steuerungshandbuch.
TOP    
Beitrag 09.10.2017, 19:57 Uhr
geistmike
geistmike
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2010
Beiträge: 3

ZITAT(Pilsinator @ 23.08.2017, 00:10 Uhr) *
Moin,

ich arbeite mit Philips B32T, in wiefern sich die Steuerungen ähneln kann ich nicht sagen, aber da mir G74 bekannt ist, Versuch ich es trotzdem mal:

Setzt den Startpunkt in X mal 2mm über den zylindrischen Durchmesser in den der Einstich soll.

Steht bei mir sogar extra im Steuerungshandbuch.



ok danke für den Tip werde ich morgen versuchen !
lg mike
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: