Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
485.609 reg. Mitglieder
485.609 reg. Mitglieder

Produktion von Leichtmetall-Kfz-Rädern ohne KSS, Abschlussbericht einer Untersuchung

Beitrag 04.08.2010, 15:16 Uhr
MTobe
MTobe
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 13.03.2009
Beiträge: 76

Einen interessanten Bericht zur Konzeption einer Produktionsanlage zur Trockenbearbeitung von Leichtmetallrädern aus Aluminium gibt es auf der Website www.cleaner-production.de des Umweltbundesamtes. Nähere Informationen hier sowie der vollständige Bericht als PDF-Datei hier.

Kurzfassung:
Bei der Konzeption eines neuen Werkes wurde der Produktionsbereich „mechanische Bearbeitung“ unter der Vorgabe der Trockenbearbeitung realisiert. Für die drei wesentlichen Baugruppen Räder, Sterne und Felgen wurde je eine Fertigungslinie als Pilotlinie realisiert und in den Produktionsbetrieb überführt. Die dabei zum Einsatz kommenden Bearbeitungsverfahren sind Drehen (Innen- und Außendrehen), Entgraten und Bohren. Im gesamten Fertigungsbereich konnte auf den Einsatz von KSS verzichtet werden. Somit wurde weder eine KSS-Versorgung noch eine Abwasserbehandlung erforderlich.

Im Vergleich zur Nassbearbeitung konnten ca. 700 m3 verbrauchter KSS-Emulsion, ca. 4.200 kg Chemikalien und ca. 200 m3 Abwasser pro Jahr eingespart werden. Die Arbeitsplatzqualität wurde deutlich verbessert. Der Energiebedarf konnte unter Einbeziehung der Nebenprozesse um insgesamt ca. 40 % reduziert werden. Beim Wiedereinschmelzen der im Kreislauf geführten Al-Späne in der Gießerei ließen sich die Emissionen deutlich reduzieren.

Der Beitrag wurde von MTobe bearbeitet: 04.08.2010, 17:46 Uhr


--------------------
Die Werkzeugmaschine ist die Mutter aller Maschinen!
The machine tool is the mother of all machines!
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: