506.501 aktive Mitglieder
3.340 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Prüfmittelbeauftragter ohne Schulung

Beitrag 08.02.2018, 16:54 Uhr
Lauterfresser
Lauterfresser
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.08.2012
Beiträge: 1

Hallo,

Also vielleicht könnt ihr mir helfen...

Mein Arbeitgeber will mich zum Prüfmittelbeauftragten machen, was ja an sich nicht schlecht ist.
Allerdings will er sich die 1500€ für die Schulung sparen und mich stattdessen vom Vorgänger einweisen lassen.

Jetzt frag ich mich ob der das darf und ob ich für irgendwas belangt werden kann wenn beim Audit was nicht stimmt.
Wir sind ein zertifizierter Betrieb, von daher kann das dich irgendwie nicht angehen so zu arbeiten.
Muss ich so einer Benennung zustimmen unter diesen Bedingungen (kein Betriebsrat o.ä).

Danke schonmal für die Hilfe.

MfG
Domme
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 18:49 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.365

ZITAT(Lauterfresser @ 08.02.2018, 16:54 Uhr) *
Muss ich so einer Benennung zustimmen unter diesen Bedingungen (kein Betriebsrat o.ä).


Du darfst und solltest bei allem was dir nicht passt nein.gif sagen.
Wenn du kein gutes Gefühl bei der Sache hast, dann lass halt die Finger davon.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: