509.943 aktive Mitglieder
4.872 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Schaublin 125 CCN mit Fanuk 20T, Drehen mit zwei festen Werkzeugen, T1 vorne T2 hinten. Wie geht das?

Beitrag 18.11.2019, 20:46 Uhr
ZWILING
ZWILING
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2018
Beiträge: 5

Hallo allerseits. Vor kurzem haben wir in der Fa. eine gebrauchte Schaublin 125 CCN Drehmaschine gekauft. Wir wollen mit der Maschine Wellen zwischen Spitzen feindrehen. Zwei Werkzeuge sollen zum Einsatz kommen, eins von vorne auf dem X-Schlitten und eins von hinten. Wie vermesse, (Programmiere) ich das hintere Werkzeug. Ich habe es vermessen wie es im Buche steht, programmiere dann die Durchmesser normal mit X+ . Als Ergebnis habe ich das das Werkzeug bei kleiner werdendem Durchmesser weiter weck vom Teil steht. Hat jemand Erfahrung mit diesen oder ähnlichen Maschinen? Ich hätte auch sonst noch ein Paar Fragen zu der Zyklensteuerung.Danke im voraus für eure Hilfe.MfG Janik.
TOP    
Beitrag 19.11.2019, 17:25 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 410

Hoi Janik
Vermutlich hast Du den Werkzeugtyp nicht geändert. Hab die Typen nicht auswendig im Kopf und im Netz finde ich auf die Schnelle nichts. Schaue morgen mal in der Firma. Habe eine 180CCN mit 18iT Steuerung. Was möchtest denn zur Zyklensteuerung noch wissen?
Gehe davon aus dass die Maschine Multifix und Rückseitenhalter hat.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 19.11.2019, 21:19 Uhr
ZWILING
ZWILING
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2018
Beiträge: 5

Hallo Rainer, den Werkzeugtyp hatte ich geändert, das brachte nichts. Heute habe ich das hintere Werkzeug neu eingemessen und den Durchmesser mit X minus eingegeben. Das Programm habe ich auch geändert, für das hintere Werkzeug habe ich die Durchmesser auch mit X minus eingegeben, siehe da- es hat alles funktioniert. Schade das das alles nicht im Buche steht... Was ich noch nicht kann ist neue Programme anlegen. Ich kann wohl den Inhalt eines alten Programms löschen und neu beschreiben, nicht aber ein vorhandenes Programm komplett löschen. Die Maschine hat im Guidance Modus eine Teache Funktion, ich kann laut Beschreibung, Zyklen programmieren und dann speichern und zu einem Programm bündeln. In der Praxis funktioniert dies nicht, da ich kein Programm anlegen kann. Auch wenn ich sage das ein vorhandenes Programm erweitert werden soll, macht die Steuerung es trotz dem nicht. Ich habe mich mit diesen Fragen an SCHAUBLIN Schweiz gewendet, die haben mich an Schaublin Deutschland weitergereicht, diese haben mir ihrerseits ein Satz Originalbücher für knapp 370€ angeboten. Die Bücher habe ich, doch leider finde ich in denen nicht die Antworten auf meine Fragen. Was ich auch noch nicht verstanden habe ist, woher nimmt die Steuerung die Drehzahl(Schnittgeschwindigkeits) Angaben im Guidance Modus? Es ist mir noch nicht gelungen eine definierte Drehzahl im Guidance Modus zu definieren. Ist deine Maschine auch eine Zyklen Maschine oder arbeitet die ausschließlich im ISO Format?Danke Rainer für deine Mühe. Ich wünsche dir einen netten Abend.MfG. Janik
TOP    
Beitrag 20.11.2019, 09:22 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 410

Hoi Janik
Ich programmiere mit Manualguide an der Maschine (Zyklen) - ISO per CAM und übertrage mittels Flashkarte. Ja die Dokumentation ist manchmal etwas dürftig. Ich sehe die Ecken wo Du anstehst, aber bevor ich weitere Informationen einstelle, möchte ich Wissen ob Du einen Revolver an der Maschine hast.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 20.11.2019, 09:43 Uhr
ZWILING
ZWILING
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2018
Beiträge: 5

Hallo Rainer,nein, wir haben keinen Revolver. Im Moment habe ich vorne einen selbsgebauten festen Werkzeughalter, hinten einen Multifix.In Zukunft, wenn wir etwas gelernt haben mit der Maschine umzugehen, würde ich vorne einen PARAT Wechselkopf aufbauen.Mein grösstes Problem ist im Moment das ich keine Programme löschen und neu anlegen kann.
Mit freundlichem Gruß.Janik
TOP    
Beitrag 20.11.2019, 11:04 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 410

ZITAT(ZWILING @ 20.11.2019, 09:43 Uhr) *
Hallo Rainer,nein, wir haben keinen Revolver. Im Moment habe ich vorne einen selbsgebauten festen Werkzeughalter, hinten einen Multifix.In Zukunft, wenn wir etwas gelernt haben mit der Maschine umzugehen, würde ich vorne einen PARAT Wechselkopf aufbauen.Mein grösstes Problem ist im Moment das ich keine Programme löschen und neu anlegen kann.
Mit freundlichem Gruß.Janik


Hoi Janik
Dann probieren wir mal die definierte Drehzahl. Meine hat vermutlich eine andere Benutzeroberfläche. Drücke nach dem Aufstarten im Bedienfeld rechts unten auf die ISO-Taste (Tastenhintergrund muss erlöschen). Dann auf die PROG Taste. Nun sollte unten am Monitor die Softkey Belegungen angezeigt werden. Drücke Zyklus - Schruppen. Dann wirst Du durch den Dialog geführt. Z.B. Aussen - WerkzeugNr. (gib die WzNr. ein und Input. Dann Vorschub/Umdrehung. Nun kommst zur Drehzahl resp. Schnittgeschwindigkeit. Drücke auf den Softkey U/Min. und gib 100 ein.
Verlasse nun mit dem linken Softkey das Programm (2x drücken) bis Du wieder auf Anfang bist. Wenn die Spindel gestartet wird sollte sich die Spindel mit 100 U/Min drehen - sofern die m/min Taste beim Handradpanel nicht aktiviert ist und das Drehzahlpoti auf 100% steht. Sonst gilt die Schnittmetereingabe und/oder die Potistellung.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 20.11.2019, 21:01 Uhr
ZWILING
ZWILING
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2018
Beiträge: 5

Guten Abend Rainer,
das ist ja das dolle, das an unsere Maschine im Zyklus, egal in welchem, es keine Möglichkeit gibt eine Drehzahl zu definieren. Die Maschine ist Bj. 1994.Die Spindel muss grundsätzlich gestartet sein, bevor ich einen Zyklus starte, und zwar mit der "CW" oder der "CCW" Taste. Die Spindel dreht dann mit irgendeiner Drehzahl oder Schnittgeschwindigkeit, es können 5000 Umdrehungen sein, diese kann ich nur mit dem POTI beeinflussen, mit dem zu bearbeitenden Teil haben die aber nichts zu tun. Wenn ich die Zyklen in ein Programm binden könnte, so könnte ich auch die Drehzahl richtig programmieren. Dies funktioniert leider nicht, da ich keine Programme anlegen kann. Es ist wahrscheinlich irgend ein Parameter falsch gesetzt, ich weis aber nicht welcher.Schaublin Deutschland hat keine Ahnung, Schaublin Schweiz wollen mit mir nicht sprechen... Vieles habe ich ja schon selber an der Maschine herausgefunden, ich denke das andere werde ich auch schon noch herausfinden, es kostet alles nur unnötig viel Zeit..
Ich danke dir Rainer, für deine Mühe, ich wünsche dir einen netten Abend.Mit freundlichem Gruß.Janik.
TOP    
Beitrag 21.11.2019, 09:04 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 410

Hoi Janik
Ja dann stimmt etwas gröber nicht. Stell mal Bilder der Benutzeroberfläche und der Tastaturen ein. Vielleicht kann ich Dir trotzdem einen Tipp geben. Der Herr Friedli der damals die CCN Zyklenmaschine bei Schaublin betreute, ist mittlerweile in Pension. Wer evtl. noch helfen könnte ist der Herr Christian Gasser (Application Manager) von Fanuc Biel/Schweiz. Den hatte ich an einer Messe getroffen. Er war scheinbar integriert, als u.a. die 180CCN realisiert wurde. Ist schon eine Weile her und weiss nicht ob Herr Gasser noch dabei ist und/oder die Kontaktdaten aktuell sind.
Versuche mal Kontakt aufzunehen. Evtl. kann Er Dir den entscheidenden Tipp geben?

Fanuc Switzerland GmbH
Grenchenstrasse 7
CH-2504 Biel/Bienne
Schweiz
Tel. +41 32 366 6346
christian.gasser@fanuc.eu


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 23.11.2019, 14:01 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 609

Hallo,

wendet euch doch mal an den ehemaligen Schaublin Deutschland Monteur:

https://www.kb-ms.de/

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: