506.416 aktive Mitglieder
2.580 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Simulationssoftware SymPlus Drehen

Beitrag 07.08.2012, 12:52 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 333

Hallo, da ich im Internet nicht richtig schlau werde und meine gesuchten Informationen nicht finde, gelange ich nun an euch

Arbeitet jemand von euch mit der "Simulationssoftware Keller SymPlus Drehen"?

Hab Interesse an der Software, bin aber nicht sicher ob das für meine Steuerung an der Maschine wirklich das richtige Programm ist.

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen

Gruss vitra26
TOP    
Beitrag 07.08.2012, 19:18 Uhr
CNCMarci
CNCMarci
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.01.2012
Beiträge: 245

ZITAT(vitra26 @ 07.08.2012, 11:52 Uhr) *
Hallo, da ich im Internet nicht richtig schlau werde und meine gesuchten Informationen nicht finde, gelange ich nun an euch

Arbeitet jemand von euch mit der "Simulationssoftware Keller SymPlus Drehen"?

Hab Interesse an der Software, bin aber nicht sicher ob das für meine Steuerung an der Maschine wirklich das richtige Programm ist.

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen

Gruss vitra26


Hallo.

Ich habe mal in der Schule 1/4 Jahr damit gearbeit/gelernt. Also ich finde es für schulische Zwecke nicht schlecht, da sich keine Schule 5 Maschinen leisten kann/will.

Aber in einer Firma wo die Maschinen stehen, sollte doch die integrierte Maschinensimulation ausreichen.

Ich arbeite teilweise an einer Weiler E30 mit Zyklensteuerung und bin mit der Simulation absolut zufrieden. Auch an den Fräsmaschinen ist die Simulation absolut ausreichend. Und im CAM-System allemal.

Ich bräuchte diese Software nicht.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen

Marcel
TOP    
Beitrag 08.08.2012, 19:44 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 333

Hallo CNCMarci

Zuerst mal danke für deine Antwort. Der Sinn und Zweck dieser Software soll sein, im 2. Lehrjahr den Einstieg ins CNC-Drehen zu finden. Für die praktische Ausbildung in diesem Bereich steht uns eben eine Boehringer Zyklendrehmaschine mit der Keller Steuerung zur Verfügung. Wenn das SymPlus Drehen mit dieser Steuerung identisch, bzw ähnlich ist reicht mir das schon aus.

Für die eigentliche CNC-Bearbeitung steht uns dann eine Mazak Drehmaschine zur Verfügung. Möchte aber ungern die Lernenden an dieser Maschine ohne jegliche Vorkenntnisse arbeiten lasssen.

Daher bin ich auf der Suche nach jemandem, der mit diesem System arbeitet. Darf ich Fragen an welcher Schule du damit gearbeitet hast? Werde diese dann mal kontaktieren

Gruss vitra26
TOP    
Beitrag 08.08.2012, 22:47 Uhr
CNCMarci
CNCMarci
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.01.2012
Beiträge: 245

Also die Schule ist ein ganz normales Berufskolleg für Technik. Aber da wirst du auch keinen erreichen, der dir seine Erfahrung mitteilt, weil die Lehrer sind alles totale Graupen.

Also die Programmierung von SymPlus Drehen, ist ähnlich einer Zyklen gesteuerten. Du zeichnest die hälfte der Kontur und dann machst du noch eine Bearbeitung dahinter und schon sollte die Simulation laufen.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen

Marcel
TOP    
Beitrag 09.08.2012, 10:26 Uhr
CNCplus
CNCplus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2012
Beiträge: 5

Hallo vitra26,

SYMplus ist aus der Steuerung CNCplus entstanden, enthält aber nicht die Betriebsart "Maschine", dafür noch einige didaktische Zusätze wie "Virtuelle Werkstatt", G1G2G3-Programmieren, PAL-Programmieren mit multimedialer Hilfe, Simulatoren für verschiedene Steuerung usw.
Die Arbeitspläne können aber nicht von SYMplus nach CNCplus übertragen werden, da der Versionsunterschied zu groß ist (von CNCplus nach SYMplus geht aber).


Wenn es dir darum geht, einen Einstieg in die CNC-Technik zu bekommen, kannst du mal bei der KELLER-Internetseite (www.cnc-keller.de) nachsehen, die haben eine Schülerversion "in the cloud", mit der kann ein Anfänger lernen und programmieren und simulieren.


TOP    
Beitrag 09.08.2012, 11:24 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 333

ZITAT(CNCplus @ 09.08.2012, 11:26 Uhr) *
Hallo vitra26,

SYMplus ist aus der Steuerung CNCplus entstanden, enthält aber nicht die Betriebsart "Maschine", dafür noch einige didaktische Zusätze wie "Virtuelle Werkstatt", G1G2G3-Programmieren, PAL-Programmieren mit multimedialer Hilfe, Simulatoren für verschiedene Steuerung usw.
Die Arbeitspläne können aber nicht von SYMplus nach CNCplus übertragen werden, da der Versionsunterschied zu groß ist (von CNCplus nach SYMplus geht aber).


Wenn es dir darum geht, einen Einstieg in die CNC-Technik zu bekommen, kannst du mal bei der KELLER-Internetseite (www.cnc-keller.de) nachsehen, die haben eine Schülerversion "in the cloud", mit der kann ein Anfänger lernen und programmieren und simulieren.


Hallo CNCplus

Es geht mir auch überhaupt nicht darum ein ISO-Programm an die Maschine zu übertragen. Es geht mir rein darum um die Handhabung der Steuerung. Es soll keine externe Programmierung möglich sein.

Auf der "Cloud" habe ich mich mal umgesehen, hat aber dann zu lange gedauert um alles aufzustarten. Ich werd`s mir mal bei Gelegenheit nochmals anschauen

Gruss vitra26
TOP    
Beitrag 09.08.2012, 12:14 Uhr
CNCplus
CNCplus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2012
Beiträge: 5

SYMplus und CNCplus stimmen überein was die Handhabung in der Betriebsart "Arbeitsplan" und "GEO" angeht. Es gibt kleinere Unterschiede, da sich die Versionen schon unterscheiden. CNCplus wird schließlich seit Jahren nicht mehr weiter entwickelt (was allerdings sehr schade ist), SYMplus sehr wohl.

In der CLoud gibt es "nur" Grundlagen CNC-Technik (Multimedial) und Grundlagen PAL und Programmierung PAL, nichts aber von der Steuerung CNCplus.

Viele Grüße



TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: