528.455 aktive Mitglieder*
3.021 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Solid 460 x 1500 Bernardo Drehmaschine Erfahrungen

Beitrag 19.03.2020, 10:41 Uhr
Mehno67
Mehno67
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.03.2006
Beiträge: 102

Wir wollen uns im Werkzeugbau eine neue Drehmaschine zulegen.
Unter anderem ist uns auch eine Solid 460 x 1500 Bernardo Drehmaschine angeboten worden.
Ich kann nur absolut nicht rausfinden wo diese Maschinen produziert werden. Kennt jemand diese Maschinen oder hat damit Erfahrungen?
Danke Mehno
TOP    
Beitrag 19.03.2020, 12:53 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Hoi Mehno
Vermute stark, dass die Maschine wohl von den freundlichen Chinamännern gebaut wird wie die von Cormak, Optimum, Huvema o.ä.
Ich möchte keine Wertung abgeben, nur dass die Erwartungen bei den Preisen welche für so eine grosse Drehmaschine aufgerufen werden, nicht zu hoch sein sollten.
Werkzeugbau bedeutet für mich Präzision und hängt bei konventionellen Maschinen zum allergrössten Teil vom Dreher ab.

Habe schon öfters vernommen, dass bei solchen „Budget-Maschinen“ erst Hand angelegt werden muss, um zufriedenstellend damit arbeiten zu können. Wenn die Möglichkeit, Fähigkeit und Zeit vorhanden ist - wieso nicht?

Die 5.5kW Motorleistung stimmt mich etwas kritisch. Die 102er Schaublin hat 4kW, der Revolver der 180CCN 3.7kW und deren Spindelantrieb 18.5kW - nur so als Vergleich...


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 20.03.2020, 09:21 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.156

ZITAT(Rainer60 @ 19.03.2020, 13:53 Uhr) *
Habe schon öfters vernommen, dass bei solchen „Budget-Maschinen“ erst Hand angelegt werden muss, um zufriedenstellend damit arbeiten zu können. Wenn die Möglichkeit, Fähigkeit und Zeit vorhanden ist - wieso nicht?


Grundsätzlich schauen die ja nicht schlecht aus aber kosten auch richtig Geld.
Ich würde da lieber eine Haas TL nehmen, damit erspart man sich die Kurblerei.
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 11:45 Uhr
Mehno67
Mehno67
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.03.2006
Beiträge: 102

Das mit der Spindelleistung sollte man sich noch mal anschauen, danke für den Tip. Das die Präzision vom Dreher/in abhängt ist im Moment noch kein Problem. Erst in 3 Jahren wenn bei ihr die Rente ruft. Würden auch gern mehr investieren, aber als Anhängsel in einem Produktionsbetrieb sind die Gelder meist schon anders verteilt. Aber ich glaube im Moment ist das sowieso erst mal nach hinten verschoben.
Mfg Mehno
TOP    
Beitrag 22.03.2020, 20:17 Uhr
CNCAllgäuer
CNCAllgäuer
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2004
Beiträge: 564

Schau dich mal bei Colchester um. Wir haben ne Triumph VS gekauft. Da passt Preis/Leistung.
Nicht wie bei (leider) GDW und Weiler....

MfG
Florian
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: