529.939 aktive Mitglieder*
2.676 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Spindel schleifen

Beitrag 13.11.2009, 15:06 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

Hallo Liebe User!

Kennt jemand von euch eine Firma in Österreich, bei denen man den SK40 Kegel meiner Spindel nachschleifen lassen kann?
Vielleicht weiß ja jemand auch was das ca. kosten wird?

Danke
SG
Andreas
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:10 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.338

servus


ich meine das ich damals in meinem beitrag das geschrieben habe was es kostet

http://www.cnc-arena.com/forum/konus-ausge...ffen-48014.html


und selbst wenn nicht steht schon mal eine adresse in Baden württemberg drin an die du dich wenden kannst

meine das der spass zwar nicht geschenkt war aber im kosten nutzen vergleich sehr günsitg

Der Beitrag wurde von General-5Achs bearbeitet: 13.11.2009, 15:12 Uhr


--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!



Werbung in eigener Sache:
Enter the Matrix an feel the Moment "www.pixxelmatrix.de"
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:10 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Willst du das bei der Spindel machen mit der Unwucht?


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:15 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

ZITAT(cnc_kraemer @ 13.11.2009, 15:10) *
Willst du das bei der Spindel machen mit der Unwucht?


Ja möcht ich.
Der Techniker der da war, hat die unwucht auf 0.006mm auf 50mm Auskraglänge hinbekommen.
Ist das zuviel, dass die Spindel nachgeschliffen wird?
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:23 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.338

Les meinen Beitrag dann siehst du was möglich ist


--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!



Werbung in eigener Sache:
Enter the Matrix an feel the Moment "www.pixxelmatrix.de"
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:23 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Also bei 0,006mm sollte das gehn,

aber jetzt würde ich noch gern wissen wie er das hingebracht hat?


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:24 Uhr
luclem
luclem
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2009
Beiträge: 15

ZITAT(RCCS @ 13.11.2009, 15:06) *
Hallo Liebe User!

Kennt jemand von euch eine Firma in Österreich, bei denen man den SK40 Kegel meiner Spindel nachschleifen lassen kann?
Vielleicht weiß ja jemand auch was das ca. kosten wird?

Danke
SG
Andreas


Hallo RCCS
Natürlich kenne ich jemanden der das macht... allerdings in der Schweiz.
Dabei stellen sich aber 3 Fragen:
1. wie beschädigt ist der Konus?
2. ist das ein Einschub?
3. wie sieht der gegenwärtige Rundlauf aus? im Klartext.. was ist mit den Lagern.

Gruss Clem
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:27 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

ZITAT(cnc_kraemer @ 13.11.2009, 15:23) *
Also bei 0,006mm sollte das gehn,

aber jetzt würde ich noch gern wissen wie er das hingebracht hat?


Es war an der oberen Auflagefäche im Konus soetwas wie ein grat, wahrscheinlich durch einen crash, wie er meinte.
Den grat hat er mit der Hand und laufender spindel wegpoliert, bis der Konus wieder annähernd gleichmäßig abdrückte.
Mehr wollte er nicht schleifen, weils sonst wieder schlimmer werden würde hat er gemeint. Man hat das ganz aber gleich am Fräsbild gesehen, dass es viel besser geworden ist.
Er sagte, dass das ganz nur noch durch Spindelnachschleifen zu verbessern wäre.

TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:29 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

ZITAT(luclem @ 13.11.2009, 15:24) *
Hallo RCCS
Natürlich kenne ich jemanden der das macht... allerdings in der Schweiz.
Dabei stellen sich aber 3 Fragen:
1. wie beschädigt ist der Konus?
2. ist das ein Einschub?
3. wie sieht der gegenwärtige Rundlauf aus? im Klartext.. was ist mit den Lagern.

Gruss Clem


Hallo!

1. Der Konus ansich ist unten etwas mehr "ausgeschlagen" als unten.
2. wie einschub?
3. derzeit bei ca 0.006mm auf 50mm auskraglänge, Die Lager sind nagelneu!

Grüße
Andreas

Der Beitrag wurde von RCCS bearbeitet: 13.11.2009, 15:51 Uhr
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 15:30 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Danke für die Info!

Schreib das bitte noch in das andere Thema,
dann können das andere auch mal nachvollziehen.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 15.11.2009, 15:38 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

Hallo Liebe Profis!

Ich habe heute mal die Oberfläche versucht zu fotografieren, mit einem Makroobjektiv.
Da sieht das ganze nun noch viel schlimmer aus :-)

Kann jemand anhand dieser Oberfläche beurteilen ob diese Oberfläche von den Schwingungen des Rundlauffehlers kommt, oder ob das andere Ursachen haben muss?

DAnke &
Viele Grüße
Andreas

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_4871.jpg ( 614.91KB ) Anzahl der Downloads: 140
 
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 06:39 Uhr
luclem
luclem
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2009
Beiträge: 15

ZITAT(RCCS @ 13.11.2009, 15:29) *
Hallo!

1. Der Konus ansich ist unten etwas mehr "ausgeschlagen" als unten.
2. wie einschub?
3. derzeit bei ca 0.006mm auf 50mm auskraglänge, Die Lager sind nagelneu!

Grüße
Andreas

Hallo, mit Einschub versteht man... die Spindel ist komplet ohne demontage der Lager ausbaubar. Wenn das kein Einschub ist sollte der Konus auf der Maschine, in eingebautem Zustand, geschliffen werden. Die Leute die ich kenne haben die entsprechende Schleifeinrichtung. Gruss Clem
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 09:05 Uhr
RobsB
RobsB
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2003
Beiträge: 119

ZITAT(RCCS @ 13.11.2009, 16:06) *
Hallo Liebe User!

Kennt jemand von euch eine Firma in Österreich, bei denen man den SK40 Kegel meiner Spindel nachschleifen lassen kann?
Vielleicht weiß ja jemand auch was das ca. kosten wird?

Danke
SG
Andreas


Hallo Andreas!

Anbei ein Link einer Firma in Österreich, die diese Bearbeitung anbieten.
Mit dem Preis kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Firma Msw

Mfg Robert
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: