493.295 aktive Mitglieder
6.420 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Stellen Sie Fragen an den Experten - induktive Sensoren, Produktmanager beantwortet Fragen zu Anwendungsfällen

Beitrag 16.06.2014, 07:12 Uhr
ifm electronic
ifm electronic
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.03.2012
Beiträge: 2

Induktive Sensoren haben sich schon lange am Markt etabliert. Aber gerade komplexe Anwendungsgebiete wie die Lebensmittelindustrie oder der ATEX Bereich stellen die Sensoren vor besondere Herausforderungen. Mit unseren induktiven Ganzmetallsensoren haben Sie für jede Applikation den richtigen induktiven Sensor.

In meinem Blog erfahren Sie, warum das kein leeres Werbeversprechen ist:
https://de.industryarena.com/ifm/blog/kopfb...oren--2622.html
Rund um das Thema der Anwendungen stehe ich Ihnen heute von 9-16 Uhr hier mit Rat und Tat zur Seite. Also, schicken Sie mir Ihre Fragen. Ich freue mich auf Sie und Ihre Fragestellungen!

Bernd Bruckmann, Produktmanager induktive Sensoren


--------------------
Da wir hier nur aus der Ferne beraten, sind alle Angaben ohne Gewähr.

Wir sind Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da.
ifm Homepage Servicecenter
TOP    
Beitrag 16.08.2017, 08:02 Uhr
Bambi2424
Bambi2424
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.08.2017
Beiträge: 3

Hallo,

Undzwar habe ich folgende Situation:

Problematik: - Schleifmaschine mit Rattermarken an Schleifscheibe & dem Produkt

Das dynamische Verhalten der Maschine soll nun per "Induktivem Sensor" an der Scheibe aufgenommen werden, sodass später an der Maschine kritische Maschinengrößen variiert und über die Scheiben die kritischen Drehzahlen über die Scheibe durch Schwingungsmesseung durch Positionsänderung an den kritischen Einstellungen erfasst werden kann. Natürlich herrschen raue Bedingungen vor wie Feuchtigkeit etc.

Fragestellung:
- Welcher induktive Sensor bietet sich an?
- Welche Genauigkeit/Schaltabstand muss der Sensor besitzen, dass man über den Abstand anständige Amplituden erfassen kann, da die Lateralen Bewegungen der Scheibe sehr gering sein dürften


TOP    
Beitrag 05.12.2017, 11:56 Uhr
theyssen
theyssen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.06.2017
Beiträge: 1

Hallo,
wir haben keine Benachrichtung bekommen und die Frage gerade gesehen. Ist sie noch aktuell?

ZITAT(Bambi2424 @ 16.08.2017, 07:02 Uhr) *
Hallo,

Undzwar habe ich folgende Situation:

Problematik: - Schleifmaschine mit Rattermarken an Schleifscheibe & dem Produkt

Das dynamische Verhalten der Maschine soll nun per "Induktivem Sensor" an der Scheibe aufgenommen werden, sodass später an der Maschine kritische Maschinengrößen variiert und über die Scheiben die kritischen Drehzahlen über die Scheibe durch Schwingungsmesseung durch Positionsänderung an den kritischen Einstellungen erfasst werden kann. Natürlich herrschen raue Bedingungen vor wie Feuchtigkeit etc.

Fragestellung:
- Welcher induktive Sensor bietet sich an?
- Welche Genauigkeit/Schaltabstand muss der Sensor besitzen, dass man über den Abstand anständige Amplituden erfassen kann, da die Lateralen Bewegungen der Scheibe sehr gering sein dürften

TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: