543.841 aktive Mitglieder*
2.405 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Tausende Bohrungen 5H7 und 8H7

Beitrag 22.04.2021, 17:39 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 779

Hallo ihr lieben.

Ich muss in S235 tausende Bohrungen 5H7 und 8H7 einbringen. Es sind alles Durchgangslöcher.
Ich wollte mit 4,8 und 7,8 vorbohren, natürlich mit vhm. Zum reiben will ich es mit VHM Reibahlen versuchen. Hat einer Erfahrungen die er mit mir teilen möchte? ????
Ich brauche es auf jeden Fall prozesssicher!!! Ausschuss einer Passung wäre wegen der Größe der Bauteile eine kleine Katastrophe.
Stich Maß zwischen zwei Bohrungen muss unter 5/100 liegen.
Bin für alle Tips dankbar.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 22.04.2021, 17:43 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 339

Wie tief werden die Passungen? VHM Reibahle mit IKZ klingt aber schonmal ganz vernünftig.

Besorg dir zum Bohren am besten auch gleich ein Bohrfaswerkzeug.


Der Beitrag wurde von brueckmeister bearbeitet: 22.04.2021, 17:44 Uhr
TOP    
Beitrag 22.04.2021, 18:31 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 779

Blechstärke ist 12mm.
Was meinst du mit Bohrfaswerkzeug? Einen Bohrer der gleich eine Fase mit anbringt?


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 22.04.2021, 19:43 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 339

Ja genau.

Bei so vielen Bohrung kannst du somit richtig Zeit sparen.
Entweder du lässt dir beim Schleifer deines Vertrauens direkt was auf Maß schleifen oder besorgst dir ein modulares system wie zb. Das BF-Drill System von Kennametal.

Zum Thema Reiben wären vielleicht noch Mapal Führungsleistenreibahlen interessant aber ich denke bei der geringen Tiefe bist du mit einem nornalen VHM Werkzeug doch besser bedient. Zumindest beim 5er Durchmesser.

Beim 8er Durchmesser könnte man auch überlegen ob auspindeln vielleicht nicht auch eine Option wäre.

Ich würde da die Gigacut RAI Bohrstangen empfehlen, die gibt's zum bsp. Bei BKW und sind günstig und sehr zuverlässig.

Wir haben mit den Mapal oder Gigacut Werkzeugen in der Großserie bis runter auf H5 immer gute Ergebnisse erzielt und das bei deutlich tieferen Bohrungen.
TOP    
Beitrag 23.04.2021, 05:24 Uhr
hac4black
hac4black
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.11.2009
Beiträge: 193

Servus,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Dihart Reibahlen gemacht.
Bei denen kannst du auch Ordentlich Vc fahren.

Lohnt sich auf jedenfall mal zum anschauen.

Dihart Reibahlen

Ab Seite 65
TOP    
Beitrag 23.04.2021, 05:26 Uhr
Sokke
Sokke
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.01.2017
Beiträge: 68

Hallo,

warum nicht einfach direkt fertigbohren? Ist nur H7- dafür gibt es doch VHM Bohrer.
TOP    
Beitrag 23.04.2021, 06:28 Uhr
Unterfranke
Unterfranke
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.09.2017
Beiträge: 50

Hallo,

schau dir die Fullmax Reibahlen von Komet an. Gibts bei WNT zu kaufen. Wir nutzen diese in Stahl und Guss und sind sehr zufrieden damit. absolut prozesssicher und geht sehr schnell. Wir reiben je nach Durchmesser mit einem Vorschub von bis zu 3000 mm/min!!
TOP    
Beitrag 26.04.2021, 17:56 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 779

Hallo,

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Auf Grund der vielen Anregungen, habe mir jetzt meinen Werzeugvertreter meines Vertrauens eingeladen und werde das mit ihm nochmal besprechen.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: