543.707 aktive Mitglieder*
2.670 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Tesa Micro Hite 1 uralt, Suche Bedienungsanleitung,Bedienungshilfe

Beitrag 02.05.2021, 09:42 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

Hallo,
ich habe so ein altes Höhenmessgerät günstig bekommen, komme aber nicht weiter mit der Vermessung...
Das Problem war/ist Referenzfahrt wurde nicht durchgeführt ---11--- Anzeige...daraufhin habe ich die
Auswerteeinheit aufgemacht und die IC-s reingedrückt, dann konnte ich beim überfahren des RefPunktes
Werte in + und - ablesen...komme leider nicht weiter mit 0 Punkt setzen und weiteren Messprogrammen..
Weis nicht ob das Gerät ein Schuss hat oder es nur an der Bedienung liegt.
Ich wäre froh wenn jemand eine Anleitung zu Verfügung stellen könnte..
Ich werde es auch bei Tesa versuchen, glaube da habe ich aber ganz schlechte Karten an Informationen zu kommen..
Vielen Dank im Voraus und Grüße
Tomi

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  DSC_0846.JPG ( 84.72KB ) Anzahl der Downloads: 25
Angehängte Datei  DSC_0842.JPG ( 35.21KB ) Anzahl der Downloads: 13
 
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 10:45 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 104

Hallo Tomi,

an der Säule der Mircrohite ist ein Pfeil und am Schlitten Schlitten dieses Zeichen - -l l- - du musst den Schlitten mit dem Zeichen am Pfeil vorbei fahren. Dann kommt ein Zeichen eventuell C20 das bedeutet dass du den Taster am Kalibriernormal abgleichen musst.

Sollte das Messgerät den Referenzpunkt nicht erkennen dann ist der Lesekopf defekt.

Bedienungsanleitung könntest du eventuell bei der Thesa Vertretung Günter Ballbach Messzeuge GmbH & Co. KG erhalten, diese reparieren auch diese alte Microhite noch.


Gruß Messknecht
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 11:17 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

ZITAT(Messknecht-01 @ 02.05.2021, 09:45 Uhr) *
Hallo Tomi,

an der Säule der Mircrohite ist ein Pfeil und am Schlitten Schlitten dieses Zeichen - -l l- - du musst den Schlitten mit dem Zeichen am Pfeil vorbei fahren. Dann kommt ein Zeichen eventuell C20 das bedeutet dass du den Taster am Kalibriernormal abgleichen musst.

Sollte das Messgerät den Referenzpunkt nicht erkennen dann ist der Lesekopf defekt.

Bedienungsanleitung könntest du eventuell bei der Thesa Vertretung Günter Ballbach Messzeuge GmbH & Co. KG erhalten, diese reparieren auch diese alte Microhite noch.


Gruß Messknecht


Hallo Danke für die Antwort,
wenn ich an "Referenz" wie Du beschrieben hast vorbei fahre bekomme ich einfach eine Anzeige mit den Höhenwerten ab diesem Punkt in + und -
Kein Zeichen um den Taster am Kalibriernormal zu abgleichen.. deswegen auch die Frage..muss es automatisch kommen oder muss ich das mit irgendeiner Tastenkombination anwählen? Hast Du das gleiche Gerät im Einsatz?
Ich versuche es dann bei Der Firma anzufragen...
Vielen Dank nochmal und Grüße Tomi
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 11:37 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 104

Hallo Tomi,

dann steht die Microhite noch auf Induktivtaster. Auf der Rückseite des Schlitten sitzt ein Schalter einmal auf Induktivtaster und einmal für normalen Messtaster. Müsste Bildlich auch auf der Rückseite zusehen sein. Wenn der Schalter auf der Rückseite auf Messtaster gestellt wird und die Microhite wird komplett Aus und wieder Eingeschaltet wird, dann kommt die Reihenfolge so wie ich es beschrieben habe.

Gruß Messknecht
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 11:46 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 104

Was man mit dem Kalibiernormal noch beachten muss, das man solange jeweils immer ein Messpunkt am unteren Endmaß und ein Messpunkt am oberen Endmaß antastet, bis das C 20 aus dem Display verschwindet. Dann kann man sich den Nullpunkt an einer Position holen. Sollte das C 20 nach vielen Antastungen nicht verschwinden, ist ein mechanischer Defekt am Schlitten.

TOP    
Beitrag 02.05.2021, 11:49 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

ZITAT(Messknecht-01 @ 02.05.2021, 10:46 Uhr) *
Was man mit dem Kalibiernormal noch beachten muss, das man solange jeweils immer ein Messpunkt am unteren Endmaß und ein Messpunkt am oberen Endmaß antastet, bis das C 20 aus dem Display verschwindet. Dann kann man sich den Nullpunkt an einer Position holen. Sollte das C 20 nach vielen Antastungen nicht verschwinden, ist ein mechanischer Defekt am Schlitten.

Vielen Dank
probiere ich nachher aus und berichte ob sich was geändert hat.
Schöne Grüße
Tomi
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 12:21 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

ZITAT(Messknecht-01 @ 02.05.2021, 10:37 Uhr) *
Hallo Tomi,

dann steht die Microhite noch auf Induktivtaster. Auf der Rückseite des Schlitten sitzt ein Schalter einmal auf Induktivtaster und einmal für normalen Messtaster. Müsste Bildlich auch auf der Rückseite zusehen sein. Wenn der Schalter auf der Rückseite auf Messtaster gestellt wird und die Microhite wird komplett Aus und wieder Eingeschaltet wird, dann kommt die Reihenfolge so wie ich es beschrieben habe.

Gruß Messknecht


Das war richtig,ich hatte den Schalter auf Induktivmesstaster...umgeschaltet und ich kann was messen...leider kommt kein C20 um den Taster zu kalibrieren...das muss irgend eine Tastenkombi sein coangry.gif ...ich glaube ohne eine Bedienungsanleitung komme ich nicht wirklich weiter...
Ich habe auch noch ein Quick Center Aufsatz dazu bekommen...da frage ich glaube im Moment nicht weiter wie das benutzt wird,solange ich die "einfachen" Funktionen und Tastenkombinationen nicht kenne

Vielen Dank auf jeden Fall für die schnelle Hilfe!!
Schöne Grüße
Tomi
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 12:58 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 104


Hallo Tom,

mit dem Bedienpanel kann ich die leider nicht weiterhelfen, wir Besitzen zwar die gleichen Mircrohite Modelle nur mit kleinere Messhöhe. Diese haben aber schon die Nachfolge Panel mit den Folientasten, bei dem Geräten müssen wir keine Tastenkombination zum Tasterkalibrieren eingeben. Steht die 1 hinter Microhite für 1000mm Messhöhe? Stell mal bitte eine Foto von dem Quick Center Aufsatz rein.

Gruß Messknecht
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 14:31 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

Anbei Bild von dem Angehängte Datei  DSC_0863_2.jpg ( 1.09MB ) Anzahl der Downloads: 15
QuickCenter..
Messhöhe ist 500 mm
Habe email an Fa. Ballbach gesendet,mal schauen was da noch kommt.
Grüße Tomi

Der Beitrag wurde von Tomi128 bearbeitet: 02.05.2021, 14:32 Uhr
TOP    
Beitrag 02.05.2021, 19:47 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

Habe die Gebrauchsanleitung bei Zerspannungsbude Forum bekommen
Das Gerät funktioniert
Jetzt nur noch herausfinden wie das Quick Check funktioniert...
Danke nochmal und schöne Grüße
Tomi
TOP    
Beitrag 03.05.2021, 19:21 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 104

Hallo Tomi,

das Quick Check ist eine zusätzliche Hilfe, um z.B. in eine Bohrung den tiefsten Punkt zu erhalten. Deswegen sind die beiden kleinen Räder außen, damit kannst du den Taster Horizontal in der Querachse verstellen.

Gruß Messknecht
TOP    
Beitrag 11.05.2021, 20:01 Uhr
Tomi128
Tomi128
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2021
Beiträge: 8

ZITAT(Messknecht-01 @ 03.05.2021, 18:21 Uhr) *
Hallo Tomi,

das Quick Check ist eine zusätzliche Hilfe, um z.B. in eine Bohrung den tiefsten Punkt zu erhalten. Deswegen sind die beiden kleinen Räder außen, damit kannst du den Taster Horizontal in der Querachse verstellen.

Gruß Messknecht

Danke für die Antwort!
Habe ich ausprobiert,die Beiden Schrauben "verkehrt rum" montieren mit dem Absatz zum Quickcheck damit sich
Tasterspitze seitlich bewegen und funzt! Coole Sache
Grüße
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: