506.130 aktive Mitglieder
1.436 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Tisch reparieren, wie?

Beitrag 25.11.2002, 16:22 Uhr
Hänsn
Hänsn
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.08.2002
Beiträge: 34

Hallo!

Wir haben ne altere Kiste in der Werkstatt stehen , an der hat sich schon mal jemand verewigt, dem hats nen 20er Schruppfr rausgezogen beim Konturfräsen. confused.gif

Meine Frage kann man das mit evtl einer Spachtelmasse oder ähnlichem reparieren?

Gruß
TOP    
Beitrag 25.11.2002, 17:42 Uhr
CNC-Fuchs
CNC-Fuchs
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.09.2002
Beiträge: 1.324

Je nachdem an welcher Stelle des Tisches der Defekt ist, kann man einiges daran machen. Die Größe des Defekts ist natürlich auch entscheidend, denn wenn es klein ist, könnte man es zuschweissen und nachbearbeiten. Großer Nachteil: Gefügeveränderung im Tisch. Sollte sich was auf die Planität auswirken, dann Nachschleifen lassen. Spachtelmassen oder Metallkleber gibt es bestimmt.


--------------------
Gruß,

CNC-Fuchs
TOP    
Beitrag 25.11.2002, 21:01 Uhr
Hänsn
Hänsn
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.08.2002
Beiträge: 34

Hallo!


Weis jemand was genaues über so Metallkleber/ Spachtelmasse, woher und welcher?

Gruß

(Das mit den Planen dürfte kein Prob sein biggrin.gif )

TOP    
Beitrag 25.11.2002, 23:33 Uhr
Micha
Micha
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2002
Beiträge: 456

Hallo Hänsn,

Versuchs mal bei http://diamant.ph unter Plasticmetall. Denke mal ist genau das was Du suchst.
Viel Erfolg.

Gruß Micha smile.gif


--------------------
Geht nicht, gibts nicht!
TOP    
Beitrag 25.11.2002, 23:49 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hi Hänsn,
was du brauchst ist etwas, das unter "Plastik-Stahl" oder auch anderem Namen vertrieben wird. Auch bei uns ist da was im Sortiment (http://www.strack.de), das dafür taugt. Es wird eigentlich benutzt, um in Stsanzwerkzeugen die Stempel in der führungsplatte einzugießen. Die genaue Bezeichnung muß ich aber erst nachschlagen. Habe hier zu hause leider keinen Katalog vorliegen. Damit bekommst du den Frästisch auf jeden Fall wieder hin.


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    
Beitrag 03.12.2002, 10:50 Uhr
uli12us
uli12us
Level 8 = IndustryArena-Ehrenmitglied
********
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2002
Beiträge: 5.002

Ich würde das wenns wirklich so wichtig ist und nicht nur ein schönheitsfehler so machen. Einfach eine Bohrung die ein wenig größer ist als das vermutlich nicht gerade runde Loch reinfräsen die unten gerade ist und ein genau dazu passenden Bolzen drehen den du dann mit Loctite oder auch ne, 2K-Kleber reinpappst. Wichtig dabei ist daß du seitlich ein paar kleine Nuten reinschneidest oder schleifst damit die Luft entweichen kann. Anschließend noch ganz leicht überfräsen oder schleifen damit die Höhe stimmt. Das müßte eigentlich die einfachste möglichkeit sein. Ich denke mal das ist auch deutlich belastbarer als mit einem Metallkitt so gut er auch immer sein mag.

Gruß Uli
TOP    
Beitrag 30.11.2003, 16:15 Uhr
MiK
MiK
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2003
Beiträge: 2.381

Hallo Hänsn,

ich schließe mich Ullis Meinung an und kann Dir auch nur dazu raten einen Bolzen einzupassen. Aber wenn es nicht so seon soll dann ist natürlich das "flüssige Metell" auch nicht schlecht. Wir haben sowas. Das Zeug wird dann wohl so hart wie Alu und ist Schwarz. Auch lässt es sich dann mit WZ Bearbeiten.

Gruß Michael
TOP    
Beitrag 30.11.2003, 16:57 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo Hänsn,

wie habt ihr es denn nun gemacht? Etwas eingesetzt oder mit ner Masse gefüllt? Oder habt ihr euch mit der "Macke" abgefunden und alles gelassen, wie es ist?



--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: