496.277 aktive Mitglieder
6.607 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Titan 3.7035 Bohren/Fräsen

Beitrag 11.02.2019, 18:59 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.331

Ich habe Titan 3.7035 zu fräsen und bohren.
Ich habe schon etwas im Forum nach Informationen gesucht.
Könnt ihr mir noch Tipps geben zur Werkzeugauswahl und Schnittwerten?
Wie verhält sich Titan beim Verzug?
Ausgang ist ein Blechzuschnitt.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 11.02.2019, 22:31 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 70

Hallo x90cr

viel Spass im voraus schon mal.

Mit HSS Werkzeugen brauchst Du Dich schon mal nicht beschäftigen, von Bohrern über Fräser und Gewindebohrer kommt man da auf keinen grünen Zweig. Bei einem Einzelteil und wenn Dir nix anderes zur Verfügung steht wird es, mit HSS, ein langwieriges Projekt.

Laut GARANT Zerspanungshandbuch VHM-Fräser Ø10 bei Vollschnitt Vc 50m/min, fz 0.025 mm.

Verzug ist nach meiner Meinung ähnlich wie bei Alu-Legierungen, wenn Du nicht planfräsen musst solltest Du keine grossartigen Probleme haben.

Ist schwierig zu antworten ohne weitere Infos... muss die Dicke bearbeitet werden? Langlöcher/Taschen, Durchbrüche, wie gross, wie tief, welche Eckradien...
TOP    
Beitrag 11.02.2019, 23:44 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.331

ZITAT(pileworm @ 11.02.2019, 22:31 Uhr) *
Ist schwierig zu antworten ohne weitere Infos... muss die Dicke bearbeitet werden? Langlöcher/Taschen, Durchbrüche, wie gross, wie tief, welche Eckradien...


Aus einer 10mm Platte wird ein labiler 3mm dicker Ring Ø200 mm mit einer Ebenheit von 0,02mm. wow.gif

Der Beitrag wurde von x90cr bearbeitet: 11.02.2019, 23:46 Uhr


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 04:57 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 912

Hallo,

wir fahren mit Öl und VHM bei dem Titan ca 30-40m.

Lg
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 06:26 Uhr
Jonomono
Jonomono
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.08.2017
Beiträge: 23

Morsche,

klingt vielleicht komisch, aber wie wäre es mit einer 3mm platte Titan und den ring auserodieren ;-)

Grüße und Späne
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 09:30 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.331

ZITAT(Jonomono @ 12.02.2019, 06:26 Uhr) *
Morsche,

klingt vielleicht komisch, aber wie wäre es mit einer 3mm platte Titan und den ring auserodieren ;-)

Grüße und Späne


Wer soll denn das bezahlen?
Da sind noch Bohrungen mit Senkung drin und mehrere Stufen.

Eine 3mm Platte kommt wegen der Oberfläche nicht in Frage. Ich vermute die Platte ist ein Rest aus dem Lager.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 17:53 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 73

ZITAT(x90cr @ 12.02.2019, 09:30 Uhr) *
Wer soll denn das bezahlen?
Da sind noch Bohrungen mit Senkung drin und mehrere Stufen.

Eine 3mm Platte kommt wegen der Oberfläche nicht in Frage. Ich vermute die Platte ist ein Rest aus dem Lager.


Wenn ihr den ganzen Tag an dem Teil "hängt" und am Ende nur krummer Edelschrott bei raus kommt habt ihr letztendlich auch nichts gespart,

Ich würde versuchen die 3mm als Blech zu bekommen und die Bearbeitung damit aufbauen,alles mit HM und Vc 30-50m,

Material gibt es foliert mit sauberer Oberfläche.

Aus dem 10er runterfräsen ergibt mMn. niemals eine Ebenheit von 0,02mm.


mfg

Der Beitrag wurde von brueckmeister bearbeitet: 12.02.2019, 17:55 Uhr
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 18:59 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 70

bin da bei brueckmeister

von 10mm auf 3 gibt bei so ziemlich jedem Material Verzug.

ABER: Bei der geringen Dicke dürfte es leicht sein es mit liebevollen Hammerschlägen auf die gewünschte Ebenheit zu formen.

Davon abgesehen, der Ring wird ja sicher an ein Gegenstück montiert. Dadurch bekommt er dann ja die Ebenheit des Gegenstücks.
TOP    
Beitrag 12.02.2019, 23:12 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.331

ZITAT(pileworm @ 12.02.2019, 18:59 Uhr) *
Davon abgesehen, der Ring wird ja sicher an ein Gegenstück montiert. Dadurch bekommt er dann ja die Ebenheit des Gegenstücks.



So habe ich mir das vorgestellt. biggrin.gif

Läuft bisher ganz gut.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: