501.581 aktive Mitglieder
4.933 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Trocken Bohren - Ø22 in C45, Trockenbearbeitung

Beitrag 16.09.2009, 11:59 Uhr
pro cnc
pro cnc
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2008
Beiträge: 51

Hallo Leute,

Muß in C45 Platten 22er Löcher bohren und das ganze ohne Kühlmittel!
Wegen der hohen Stückzahl müßte das ganze auch recht fix und Prozesssicher laufen.

Kann jemand ein Werkzeug vorschlagen, Schnittdaten usw?
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 13:05 Uhr
TX8-D
TX8-D
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2004
Beiträge: 332

Moin!

Wie tief sind den Deine Bohrungen und um welche Stückzahlen handelt es sich genau?

Wo soll gebohrt werden?(Drehmaschine, Bohrmaschine?

Warum trocken?

Habe recht gute Erfahrungen mit Komet-Vollbohrern gemacht.

S so um die 1500-1800 u/min bei 0.03-0.05 mm/U Vorschub.

Geht auch ne zeitlang ohne Wasser wink.gif

Gruß Marcus






--------------------
"Wenn Windows die Lösung ist.
Kann ich dann das Problem wieder haben?"


TOP    
Beitrag 16.09.2009, 13:10 Uhr
pro cnc
pro cnc
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2008
Beiträge: 51

ZITAT(TX8-D @ 16.09.2009, 14:05) *
Moin!

Wie tief sind den Deine Bohrungen und um welche Stückzahlen handelt es sich genau?

Wo soll gebohrt werden?(Drehmaschine, Bohrmaschine?

Warum trocken?

Habe recht gute Erfahrungen mit Komet-Vollbohrern gemacht.

S so um die 1500-1800 u/min bei 0.03-0.05 mm/U Vorschub.

Geht auch ne zeitlang ohne Wasser wink.gif

Gruß Marcus



Muss 23 tief bohren. Teile sollen auf einer Fräse / Doppelspindler laufen.
Stükzahl vorerst 600 Teile. Auf der Maschine kann nur trocken gefahren werden.
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 13:12 Uhr
pro cnc
pro cnc
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2008
Beiträge: 51

... vergessen , in ein Teil kommen 3 Bohrungen!
Also insgesamt 1800 Bohrungen!!!
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 15:15 Uhr
steff_ndb
steff_ndb
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2007
Beiträge: 133

Hi,

hast du auch gar keine Möglichkeit mit MMS zu kühlen/schmieren? Ganz trocken bohren würde ich micht nicht trauen..

Helixfräsen dauert dir wohl zu lange? Da hätte ich wohl weniger bedenken, wenn man so sieht was moderne HPC Werkzeuge können. Aber beim Bohren wäre ich da eher vorsichtig..

MfG Steff
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 15:22 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.986

Du kannst dir ja mal dies ansehen.

http://www.titanwerkzeuge.de/titanbohrer.html


Aber warum zum Teufel bohren ohne Wasser? Besitzt die Maschine keine Kühlmittelpumpe, oder habt ihr keine Lust zu putzen?


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 16:07 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Also wir haben das auch schon getestet ohne KSS mit dem VoBo, ich kann nur sagen kannste vergessen
da wird dir immer die innere platte als erstes kaputt gehen.
Würde mich mit was VHM ähnlichem rumschlagen wenn ich du wäre.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 16:24 Uhr
cookie2
cookie2
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.05.2008
Beiträge: 116

Also Trocken würd ich mit dem Vollbohrer abraten! mit Luft funktioniert es.
Aber komisch das Maschine weder KSS noch Luft kann.

Wenn mögglich mit VHM Bohrer funktioniert das ehr.
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 16:26 Uhr
steff_ndb
steff_ndb
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2007
Beiträge: 133

Ich würde es mal aus dem Bauch raus mit einem Mexxcut Bohrer versuchen. Vollbohrer ist bei richtigen Bedingungen eine Waffe, aber ohne Kühlung würde ich das nicht machen..

Vc 40-60m, und 0,15-0,2mm pro Umdrehung, das würde ich mal versuchen..


MfG Steff
TOP    
Beitrag 16.09.2009, 16:55 Uhr
Jays
Jays
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2007
Beiträge: 270

Ich kann mich da kreamer nur anschließen.

Wir haben 16MnCr5 trocken gebohr, D16 tiefe 1,5xD. Haben da die Bohrer von GW-tools genommen. Kann aber leider nicht mehr die Standzeit sagen ist schon ein weilchen her.

www.gw-tools.de
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 09:11 Uhr
pro cnc
pro cnc
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2008
Beiträge: 51

Die Maschine hat weder Kühlmittelzufuhr noch externe Luft.
Es ist eine von uns umgebaute Maschine zur Fertigung von Bremsbelagträgern. Also reine Gussbearbeitung.
Da aber die Automobilindustrie bekanntlich schwächelt und sich ab und an freie Kapazitäten ergeben, will ich mal schauen ob ich die Maschinen noch für weitere Aufträge einsetzte!

Werd mal ein paar Versuche starten und falls ich Erfolg habe, werde ich berichten!
VHM-Bohrer Halt ich nicht für die Lösung...
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 09:12 Uhr
pro cnc
pro cnc
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2008
Beiträge: 51

Aber wenn jemanden noch was einfällt, bin ich für jeden Tip dankbar!!!

Der Beitrag wurde von pro cnc bearbeitet: 17.09.2009, 09:14 Uhr
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 13:10 Uhr
MTobe
MTobe
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 13.03.2009
Beiträge: 76

ZITAT(pro cnc @ 17.09.2009, 10:12) *
Aber wenn jemanden noch was einfällt, bin ich für jeden Tip dankbar!!!


Ich empfehle dir einen Blick in den Abschlussbericht des Technologienetzes Trockenbearbeitung (zu finden im Download-Portal der CNC-Arena). Dort wurden im Beratungsbeispiel 11 des WZL (ab S. 211) Durchgangsbohrungen von 180 mm Länge bei 22 mm Durchmesser in C45 durchgeführt. Ggf. ist noch Beratungsbeispiel 2 des wbk (ab S. 153) von Interesse, da hier Bohrungen von 40 mm Länge bei nur 4 mm Durchmesser untersucht wurden. (Weitere C45 Bearbeitungen findest du evtl. über die Suchfunktion.)

Nach den geeigneten Bohrwerkzeugen kannst du dann direkt bei den betreffenden Instituten fragen. Die Ansprechpartner findest auf der Website des Technologienetzes Trockenbearbeitung unter "Kontakt". Beim WZL müsste sogar noch der Ansprechpartner genannt sein, der damals die Untersuchungen durchgeführt hat. Da die Untersuchungen schon einige Zeit zurückliegen, ist davon auszugehen, dass die Werkzeughersteller ihre Werkzeuge inzwischen sogar noch verbessert haben. Und Nachfragen bei den Instituten kostet nichts - du hättest den Vorteil, dass jemand genau deinen Durchmesserbereich schon einmal wissenschaftlich untersucht hat.

Kurze Rückmeldung zum Ergebnis in diesem Thema wäre nett.


--------------------
Die Werkzeugmaschine ist die Mutter aller Maschinen!
The machine tool is the mother of all machines!
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 17:23 Uhr
schabi
schabi
CTRL+ALT+DELETE
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.02.2005
Beiträge: 1.160

Hallo pro cnc,

da die Bohrung nur 1xD tief ist sehe ich da kein Problem, ein Hersteller der gerne trocken bearbeitet ist Ingersoll. wink.gif

Mit freundlichen Grüßen Schabi


--------------------
Erfolg ist die Kunst, dem Sinnvollen
das Rentable vorzuziehen. (Helmar Nahr)
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 17:50 Uhr
MTobe
MTobe
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 13.03.2009
Beiträge: 76

ZITAT(schabi @ 17.09.2009, 18:23) *
Hallo pro cnc,

da die Bohrung nur 1xD tief ist sehe ich da kein Problem, ein Hersteller der gerne trocken bearbeitet ist Ingersoll. wink.gif

Mit freundlichen Grüßen Schabi

Im Grunde sah ich da auch kein Problem - die Forscher vom Technologienetz Trockenbearbeitung haben sich ja schon damals mit deutlich größeren L/D-Verhältnissen befasst. Sie anzusprechen kann aber trotzdem interessant sein, da z. T. auch Standweguntersuchungen mit verschiedenen Werkzeugen durchgeführt wurden. Einige der damals beteiligten Werkzeughersteller seht ihr hier.

Im Übrigen habe ich das Thema einmal in das noch recht junge Forum Trockenbearbeitung umsetzen lassen, da wir hier speziell zu diesem Thema eine Plattform für Diskussion und Hilfestellung aufbauen möchten. Ich hoffe, das ist auch in eurem Sinne.

Beste Grüße
- MTobe -


--------------------
Die Werkzeugmaschine ist die Mutter aller Maschinen!
The machine tool is the mother of all machines!
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 18:38 Uhr
edm-dsc
edm-dsc
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.09.2009
Beiträge: 463

Hallo,

C45 ist doch ein schönes Material.
Ich würde mit HM arbeiten und dann die Vc mit 50m anfangen und dann jeh nach dem wie er sich verhält erhöhen.. f würde ich 0,22mm/U nehmen. lieber etwas mehr als zu wenig.

LG Michael.
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 21:21 Uhr
schlosserkopf
schlosserkopf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2009
Beiträge: 12

Hallo

Ich hab erst so etwas ähnliches ausprobiert und zwar mat 1.2436 dm 27 und 70mm tief allerdings mit luft durch die Spindel und einmal entspanen. Allerdings bin ich mir sicher das man bei so einem butterweichen material und nur 1 mal Dm keine probleme bekommt. Mein favorit Sandvik vollbohrer Typ 880 und deine Späne werden wunderschön BLAU sein




grüsse aus Oberfranken
TOP    
Beitrag 17.09.2009, 21:51 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.986

ZITAT(schlosserkopf @ 17.09.2009, 22:21) *
Hallo

Ich hab erst so etwas ähnliches ausprobiert und zwar mat 1.2436 dm 27 und 70mm tief allerdings mit luft durch die Spindel und einmal entspanen. Allerdings bin ich mir sicher das man bei so einem butterweichen material und nur 1 mal Dm keine probleme bekommt. Mein favorit Sandvik vollbohrer Typ 880 und deine Späne werden wunderschön BLAU sein




grüsse aus Oberfranken


Du bist doch nicht wirklich bei 2436 ohne Wasser da rein geschossen?


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 18.09.2009, 19:56 Uhr
schlosserkopf
schlosserkopf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2009
Beiträge: 12

Servus


Wollte mal wissen was der alles kann Fazit : dieses werkzeug kann man getrost durch die hölle der zerspanung schicken.


TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: