506.102 aktive Mitglieder
4.109 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Unterprogramme, Programmiersystem

Das könnte Sie auch interessieren:

Beitrag 12.06.2002, 05:32 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

Hallo,
ich bin gerade bei der Auswahl eines Programmiersystems und ich stosse immer wieder auf das Problem, daß die Hersteller zwar Postprozessoren anbieten, diese aber nur wenige Befehle meiner Steuerung unterstützen. Diese beschränkt sich im wesentlichen auf die Ausgabe eines Werkzeugwechsels und korrekte Ausgabe von X,Y,Z und Technologiedaten. Die Zyklen der Maschinen, Nullpunktverschiebungen oder Unterprogramme werden meist nicht unterstützt. Ich will aber nicht die ganze Entwicklungsarbeit hineinstecken und ca. 2 Jahre lang den Postprozessor anpassen.
Gibt es ein Programmiersystem das mir die Steuerung Siemens 840D unterstützt und alle Bohrzyklen mit den Bohrkoordinaten im Unterprogramm ausgibt und auch z.B. beim Taschenfräsen sollte der Ablauf im Unterprogramm stehen und die Tiefe über Parameter gesteuert werden.

z.B.
Hauptprogramm:

R3=-5
L100

Unterprogramm:
L100
G0 X0 Y0
G0 Z=R3
G1 X100
Y100
X-100
Y-100
usw....
M17

Welches System kann das ?

Zonk
TOP    
Beitrag 12.06.2002, 23:08 Uhr
Ulli
Ulli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2002
Beiträge: 507

Hallo,

Ich/wir legen gar keinen Wert darauf das ALLE zyklen richtig generiert werden.

Beim Drehen nur Gewindeschneiden, Plan und Laengsdrehen die Rechteckzyklen falls man mal mit den Zustellungen oder Spantiefen "spielen" will.

alles andere wird auf einen niedriegen Level runtergeschraubt.
Hat sich irgentwie bewaehrt.

Beim Fraesen sind es nur die Bohrzyklen, wir Fraesen nicht viel, do kommt es auch bei einer Nut nicht auf einpaar Saetze mehr an.........wenn die stimmen.....und die stimmen meistens.

Ausserdem: die 840D ist ja noch relativ neu, da wird es noch nicht soviele Anwender geben wie z.B. fuer eine Philipps 432

bis dann

Ulli


--------------------
user posted image www.u-herrmann.de
TOP    
Beitrag 17.06.2002, 18:30 Uhr
Markert
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 08.02.2002
Beiträge: 0

Hi Zonk,

mal ne Frage. Du bist bei Hauptprogrammen und bei Unterprogrammen.
Wie verwaltet Ihr die? Ich habe bei unserer FMNC so leichte Schwierigkeiten.
Ist nicht von Opus aus. Die Steuerung macht zicken. Ob die 840D vernünftig
mit Opus läuft weiss ich nicht. Einfach mal fragen!

>Welches System kann das ?
Schreib doch mal alle an!

Wäre schön wenn Du uns Deine Erfahrung mitteilen würdest!

MfG
Peter
smile.gif
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 06:52 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

>mal ne Frage. Du bist bei Hauptprogrammen und bei Unterprogrammen.
>Wie verwaltet Ihr die?

Die Siemens 840D läuft ja auf Win95 und die Bearbeitungsprogramme und die Unterprogramme kann ich in einem Werkstückverzeichnis ablegen. Also das Hauptprogramm und die zugehörigen Unterprogramme liegen in einem Ordner.

Mich wunderts ein wenig, daß scheinbar so wenig mit Unterprogrammen gearbeitet wird. Ich habe 1984 auf Deckel Dialog10 angefangen und damals war es schon normal ein Unterprogramm mit den Bohrpostionen zu schreiben. Jede Steuerung unterstützt das aber scheinbar kein Programmiersystemhersteller so richtig.

Wie sehen eure Programme aus ??

Steht da alles im Hauptprogramm ?
Wird beim Zentrieren,Bohren,Fasen,Gewindeschneiden jedes mal die Position ins Hauptprogramm geschrieben ?

Zonk
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 07:56 Uhr
Markert
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 08.02.2002
Beiträge: 0

Hi Zonk,

unsere FMNC ist eine Drehsteuerung. Da ist noch Win 3.11 drauf.
Für Unterprogramme haben wir nicht die Fertigung.
Keine Bearbeitungsschritte, wo sich Unterprogramme lohnen würden.
>Wie sehen eure Programme aus ??
Beispiel:
%_N_81700051_MPF
;$PATH=/_N_MPF_DIR
/N10 ;--------------------------------------------
/N20 ;Innen Lasche setzen, kpl. planen
/N30 ;--------------------------------------------
N40 G54 G90 G40 M41
N50 G75 FP=1. X=0. Z=0.
N60 T2 D1
N70 G96 S80 M3
N80 G0 X850.000 M8
N90 G0 X850.000 Z20.000
N100 G1 X850.000 Z5.000 F8.000
N110 G1 X680.000 Z5.000 F0.900
N120 G0 Z10.000
N130 G0 X1220.000
N140 G0 X1220.000 Z-40.000
N150 G1 X860.000 Z-40.000 F0.900
N160 G1 Z-35.000 F8.000
N170 G0 Z100.000
N180 G0 X1300.000 Z100.000 M9
N190 G75 FP=1. X=0. Z=0.
N200 M41
N210 T1 D1
N220 M30          


>Steht da alles im Hauptprogramm ?
Ja, steht alles im Hauptprogramm.

Wir nutzen auch die Zyklen Cycle von-bis nicht.
Wird alles von PP ausgegeben.
Auch wenn da mal ne Zeile mehr bei rauskommt.

MfG
Peter
smile.gif
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 08:45 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

Unsere Programme sehen so aus :

Hauptprogramm:

%_N_1_MPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PK_REP_496_686_WPD
G55
GOTOF WZ1
WZ1:
R48=97 R49=1 R50=1
L7
M3 M40 S250 G94 F1200
R11=90
L1
G0 Z1500 X-850
NPV(,500,,-500)
W0 Y950
R3=1428
L400
R3=1425.5
L400
NPVA
W0 Y1500
G0 X-3550 Z-720
R3=-723
L403
R3=-724.5
L403
R11=270
L1
G0 X3550 Z-720
AMIRROR X0
R3=-723
L403
R3=-724.7
L403
AMIRROR X0
G0 Z1500 X850
NPV(,500,,-500)
W0 Y950
AMIRROR X0
R3=1432
L400
R3=1428
L400
R3=1425.5
L400
AMIRROR X0
R3=1432
L401
R3=1428
L401
R3=1425.5
L401
NPVA
W0 Y1500

Unterprogramm:

%_N_L400_SPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PK_REP_496_686_WPD
;Fraesen Mass
G0 X-855
W0 Y950
Z=R3
G1 Y285
G0 Y-285
G1 Y-950
G0 X-1240
G1 Y-285
G0 Y285
G1 Y950
G0 Z1500
M17

%_N_L401_SPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PK_REP_496_686_WPD
;fraesen Mass 1425 waagrecht
G0 X1440
W0 Y500
Z=R3
G1 X2360
G0 Y-500
G1 X1440
G0 Z1500
M17

%_N_L402_SPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PK_REP_496_686_WPD
G0 G90 X-835 Y755
Y655
Y555
Y455
Y-455
Y-555
Y-655
Y-755
X-1275
Y-655
Y-555
Y-455
Y455
Y555
Y655
Y755
MCALL
M17

%_N_L403_SPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PK_REP_496_686_WPD
;Fraesen Mass 70/370/724
G0 X-3550
W0 Y=810+R0
Z=R3
G1 G64 Y=730+R0
X-4050
Y=810+R0
G0 Y1500
G60
M17

mfg Zonk
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 11:50 Uhr
Markert
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 08.02.2002
Beiträge: 0

Hi Zonk,

mit welchem System arbeitest Du jetzt?
Oder alles Handeingabe?

MfG
Peter
smile.gif
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 12:52 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

Ich hab hier PEPS V4.2.6 von Camtek das wir nach und nach angepasst haben.

mfg Zonk
TOP    
Beitrag 18.06.2002, 13:57 Uhr
Frank Höfer
Frank Höfer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.06.2002
Beiträge: 8

Hallo,

ja es gibt ein CAM-System (OPUS) das sowohl für Fräs- als auch für Bohrbearbeitung Unterprogramme erzeugen kann (unabhängig von der benutzten Steuerung). Als OPUS-Systemcenter erstellen wir nach Kundenanforderungen Postprozessoren für die entsprechenden Steuerungen. Die Erfahrung hat gezeigt das die Kunden nicht nur ein "Handbuch-Programm" erstellen möchten - vielmehr soll die Erfahrung an der jeweiligen Steuerung in das NC-Programm einfließen, als "offenes" System habe wir da im Prinzip alle Möglichkeiten. smile.gif


--------------------
Frank Höfer
R&B GmbH
Ringstrasse 17a
56307 Dernbach
Tel.: 02689/9458-16
Fax: 02689)9458-20
email: hoefer@r-u-b.de
Internet: www.r-u-b.de
TOP    
Beitrag 19.06.2002, 07:13 Uhr
ulf850
ulf850
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.03.2002
Beiträge: 443

Hallo Herr Höfer,

willkommen im Forum.
Als OPUS-Anwender kann ich den Aussagen von Herrn Höfer nur zustimmen.

Wir haben in unseren NC-Programmen Strukturen die eigentlich nur mit Unterprogrammen realisiert sind.

Das funktioniert recht gut.


--------------------
Beste Gruesse aus dem Allgaeu !
ulf850
TOP    
Beitrag 19.06.2002, 18:24 Uhr
Markert
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 08.02.2002
Beiträge: 0

Hi Zonk,

>Ich hab hier PEPS V4.2.6 von Camtek das wir nach und nach angepasst haben.
welche Vorteile bzw. Nachteile hat dieses System, das Du sagst, muss vielleicht ein Neues her? Wo hapert es bei Euch?
Das mit Opus kann ich bestätigen. Wenn Du einmal die Philosophie gefressen hast kannst Du (fast) machen was Du willst!
Schätze mal ein 100%tiges CAM System wirst Du nicht finden. Nur eines, das Eurer Fertigung evtl. sehr Nahe kommt.
Welches das sein wird weiss ich nicht! Dazu müsstet Du mal ein wenig mehr über Eure Fertigung rüberkommen lassen.
Was macht Ihr? Welche Vorstellungen hast Du? Was soll das CAM-System alles können?
Viele Fragen. Ich weiss.

MfG
Peter
smile.gif
TOP    
Beitrag 20.06.2002, 08:12 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

Zitat
Was macht Ihr?


Hydraulische Pressen, ich habe es mit Schweissteilen oder großen Platten (6000x4000x500) zu tun colgate.gif

Zitat

Was soll das CAM-System alles können?
Viele Fragen. Ich weiss.


Die Programme sollen so herauskommen dass die Maschinenbediener auch noch Einfluss nehmen können. Die Schnittaufteilung muss oft vor Ort angepasst werden, weil die Teile manchmal anfangen zu schwingen. Und das geht eben nur wenn ich den Ablauf in ein Unterprogramm packe und die Zustellung als Parameter ansteuere.
TOP    
Beitrag 20.06.2002, 08:27 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo Zonk,
für welche Steuerung soll denn programmiert werden? Gibt es da nicht einen Taschenfräszyklus, den die Maschinenbediener dann anpassen können, oder wird der Zxklus auch nicht vom Programmiersystem unterstützt?


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    
Beitrag 20.06.2002, 10:19 Uhr
Zonk
Zonk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.06.2002
Beiträge: 36

>Hallo Zonk,
>für welche Steuerung soll denn programmiert werden?

Wir haben Sinumerik850 , 880 und 840D


>Gibt es da nicht einen Taschenfräszyklus, den die Maschinenbediener dann anpassen >können, oder wird der Zxklus auch nicht vom Programmiersystem unterstützt?

Ja, das gibts, aber ich habe oft unregelmäßige Flächen die von einem Standardzyklus nur mit vielen Leerwegen gefahren werden. Fahre mal 3m unnötig im Vorschub  confused.gif

Und bei den Zyklen der 840D müssen für eine Rechtecktasche bis zu 20 Werte eingesetzt werden. Ich weiß, es müssen nicht alle Werte eingegeben werden aber diese Zyklen finden wir ziemlich Anwender-unfreundlich.

mfg Zonk
TOP    
Beitrag 20.06.2002, 11:21 Uhr
Markert
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 08.02.2002
Beiträge: 0

Hi Zonk,

ist auch ein Grund mit, warum wir das bei unserer FMNC auch nicht machen.
Unsere fährt oft Leerwege die man nicht haben möchte.
Wird bei uns kpl. aus dem Opus-System rausgeworfen.
Lässt sich aber nachträglich alles noch anpassen bzw. ändern.
Kannst Du mal ein Beispiel zeigen? Zeichnung?
Falls Du keinen Speciher hast, schick mir das zu und ich stelle es rein!
So kann man mal sehen was das für ein Teil ist.
Kannst auch gleich das entsp. Programm dabei legen, wie es sein sollte.
Ist für alle ein wenig einfacher.

Zu den Unterprogrammen kann ich Dir nur sagen:
Bei unseren Fanuc Steuerungen habe ich
das selber geschrieben und es funktioniert tadellos.

Ich weiss nicht, was Dir Peps da für Möglichkeiten anbietet.
Kann Dir nur sagen, das es da mit Opus keine Probleme gibt.
Jedenfalls nicht bei uns!

MfG
Peter
smile.gif
TOP    
Beitrag 20.06.2002, 11:22 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo Zonk,
da gebe ich dir recht. Die Sinumeriksteuerung finde ich für den Werkstattbereich eher unvorteilhaft, weil zu kompliziert. Da sind andere Steuerungen echt besser. Aber da ihr sie nun mal habt, werdet ihr schon damit klarkommen müssen. Das die Leerwege so lang sind ist wirklich nicht optimal, gerade bei euren großen Werkstücken. Ich kann euch dafür das Opus-System empfehlen, das könnt ihr auf euren Bedarf voll anpassen.


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    
Beitrag 21.07.2002, 19:01 Uhr
Markus
Markus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2002
Beiträge: 11

Hallo Zonk,

QuadroNC ünterstützt bereits seit einiger Zeit erfolgreich UP-Technik bzw. Programmteilwiederholung für Zyklen und Taschenfräsen. Es werden alle Standardzyklen der Maschine in ihren unterschiedlichen Varianten komfortabel unterstützt.
Bei Interesse nähere Informationen über mich.

Markus
www.center4cnc.de
TOP    
Beitrag 21.07.2002, 20:30 Uhr
jheusler
jheusler
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2002
Beiträge: 430

Hallo, Zonk.
Je nachdem, was Du machen möchtest, wäre solch eine Lösung auch in ESPRIT denkbar.
Schau mal dort im Forum nach.
Gruß, Jörg.


--------------------
TOP    
Beitrag 18.09.2002, 14:19 Uhr
Ralf Georg
Ralf Georg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.01.2002
Beiträge: 33

Hallo Zonk,

Hast die Auswahl schon getroffen?

MfG

Ralf
TOP    
Beitrag 20.09.2004, 11:27 Uhr
brudschgo
brudschgo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2004
Beiträge: 5

Hallo Zonk,

wir haben ein System, bei dem der PostPrcessor so angepasst werden kann, wie der Kunde es will, d.h. damit am besten fahren kann. Ob es UP-Technik oder Zyklen sind, die vielleicht auch nich zusätzlich parametriesiert sind, ist egal.

Schau mal bei NCPT-Technik nach oder ruf einfach mal dort an.

Gruß
brudschgo
TOP    
Beitrag 20.09.2004, 15:24 Uhr
audi
audi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2002
Beiträge: 1.004

Hallo brudschgo,
ist das RADU - CAM Paket eine Eigenentwicklung von NCPT?

Wo hat das System seine Stärken ,ausser der Postprozessoranpassung?

Gruß

audi

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: