493.271 aktive Mitglieder
6.133 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

VDF Boehringer 48 D, suche Betriebsanleitung und Unterlagen

Beitrag 08.08.2007, 06:04 Uhr
Boehringer
Boehringer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 08.08.2007
Beiträge: 3

Hallo,
ich besitze eine konventionelle Drehmaschine der Marke VDF Boehringer, Typ 48D, Bj 1973.
Leider habe ich überhaupt keine Unterlagen zu dieser Maschine.
Weiß jemand woher ich sotwas günstig bekommen kann oder hat jemand dieselbe Maschine und ich mir die Unterlagen abkopieren kann?
Mfg
TOP    
Beitrag 08.08.2007, 15:43 Uhr
hmdrstb
hmdrstb
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 26.02.2005
Beiträge: 77

Hallo,
ich hab eine Bedienungsanleitung meiner VDF Böhringer von Heidenreich und Harbeck Typ 21RO. In wie weit die beiden Maschinen baugleich sind weiß ich allerdings nicht.

Gruß
Hmdrstb
TOP    
Beitrag 10.08.2007, 08:17 Uhr
Boehringer
Boehringer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 08.08.2007
Beiträge: 3

Hallo, ich danke Dir ersteinmal für Deine Antwort.

Ich möchte mir gerne die Unterlagen anschauen, wie kann ich sie von Dir bekommen. Per Post, Fax oder E-mail?
Am besten wäre es wir würden uns telef. Unterhalten.
(Schreib mir Deine Tele.Nr. per E-mail, dann kann sie auch keiner sehen und ich werde mich bei Dir melden)


Jetzt nur zur Info:
ich habe mich natürlich bei der Firma Böhringer Göppingen nach Unterlagen befragt, leider konnte mir niemand helfen.
Unterlagen zu der Maschine sind keine mehr Vorhanden, (die Maschine ist Bj. 1973 !!!!!!), und der Mann der noch Bescheid wußte wurde in die Rente geschickt, so hat man es mir gesagt.
Die Maschine stammt aus einer Insolvenz und wie meistens verschwinden da solche, für manche unbenötigten, Unterlagen.

Also, vielleicht hat noch jemand eine Adresse für mich oder kann mir sonst weiterhelfen. Mfg
TOP    
Beitrag 28.09.2007, 19:52 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

hallo,

ich besitze seit einem jahr auch eine böhringer vdf 48d, hat schon jemand eine betriebsanleitung gefunden? wie stellt man die maschine ein um gewinde zu schneiden, irgendwie komme ich mit den tabellen nich wirklich klar. bitte um hilfe. gruss stephan
TOP    
Beitrag 30.09.2007, 08:50 Uhr
Kindl-Tegernheim
Kindl-Tegernheim
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 115

Hallo Stephan!

Kannst Du mal bitte ein Bild vom Spindelstock einstellen? Vielleicht kann ich Dir helfen - ich drehe auch schon ne zeitlang auf verschiedenen VDF-Maschinen (Heidenreich&Harbeck 18RO, Böhringer 630M, Böhringer V9) und die Getriebe sind im Wesentlichen alle gleich thumbs-up.gif .

Viele Grüße
Alfred
TOP    
Beitrag 01.10.2007, 11:55 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

hallo, was ist ein spindelstock?bin zwar auch erfahren in sachen drehen aber mehr in richtung cnc. aber dieses wort habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. foto wäre kein problem wenn ich weiss was es ist. danke, gruss stephan
TOP    
Beitrag 01.10.2007, 19:00 Uhr
Kindl-Tegernheim
Kindl-Tegernheim
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 115

Hallo Stephan!

Den Spindelstock gibts auch bei der CNC: das ist ganz einfach gesagt der "Getriebekasten". Also normalerweise nur das Getriebe für die Hauptspindel - aber in Deinem Fall wäre auch ein Bild mit dem Vorschubkasten (also dem Vorschubgetriebe) nicht schlecht.

Viele Grüße
Alfred
TOP    
Beitrag 02.10.2007, 17:20 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

hallo, meinst du vom inneren der maschine oder vom äusseren, da wo die schalter und tabellen sind?

gruss stephan

TOP    
Beitrag 03.10.2007, 08:38 Uhr
Kindl-Tegernheim
Kindl-Tegernheim
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 115

Bitte von den Umschaltern und Tabellen außen - extra zerlegen brauchst Du das Ding nicht thumbs-up.gif
TOP    
Beitrag 03.10.2007, 12:10 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

hier die bilder, sorry wegen der qualität musste die bilder mit handy machen aber vielleicht bringts ja noch was.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Bild6_001.jpg ( 784.79KB ) Anzahl der Downloads: 23
 
TOP    
Beitrag 03.10.2007, 12:12 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

bild 2
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Bild6_002.jpg ( 743.23KB ) Anzahl der Downloads: 16
 
TOP    
Beitrag 03.10.2007, 12:15 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

und bild 3
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Bild6_003.jpg ( 776.78KB ) Anzahl der Downloads: 15
 
TOP    
Beitrag 03.10.2007, 12:33 Uhr
Kindl-Tegernheim
Kindl-Tegernheim
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 115

Hallo Stephan!

Also ganz wichtig ist, daß Du den Linkslauf einlegst - also auf Bild 3 (der Drehzahlschalthebelei) der ganz vorderste Hebel Richtung Drehfutter. Dann kannst Du, wenn Du den Kupplungshebel nach oben ziehst, die Spindel linksrum laufen lassen. Ist der Hebel auf Bild 3 in die linke Stellung gedrückt, läuft die Spindel bei Kupplungshebel nach oben mit ca. 2,4 facher Drehzahl RECHTS. Also: nicht vergessen, sonst krachts beim Gewindedrehen thumbs-up.gif .

Die Gewindesteigung mußt Du halt nach den Tabellen einstellen. Also bei dem Drehknopf auf dem Vorschubgetriebe zählt - ich geh jetzt mal von der Böhringer M630 aus - die Zahl, die Richtung Spindelstock oder halt Getriebekasten steht. Und die anderen Hebel mußt Du nach Tabelle einrücken. Solltest Du noch für extrem große Steigungen (bis 112mm) ein Wechselradpaar haben, ist an der Seite ein Deckel und dahinter ist das Wechselradpaar - normalerweise mit 2 Schaltstellungen. Da mußt Du die richtige einlegen.

Ich kann Dir mal ein Schaltbeispiel von der Heidenreich&Harbeck 18RO (weil da grad die Anleitung auf meinem Schreibtisch liegt) geben:

Steigung 40mm: AHYM 4

d.h. die 4 stelle ich an dem Drehknopf ein (eventuell hat der eine Kupplung, damit er sich drehen läßt - mußt du mal gucken). A H Y stelle ich an 3 verschiedenen kleinen Hebeln am Spindelstock und am Vorschubkasten ein (wird bei Dir ähnlich sein). Und den Hebel am Vorschubkasten - bei der 18RO steht M-I drauf (für metrisch und inch) - stelle ich auf M. Den Linkslauf nicht vergessen, die Fallschnecke am Kreuzschalthebel für den Vorschub ("Joystick") ausschalten, die Schaltsicherung ziehen (ein kleiner gerändelter Knopf rechts neben dem Kreuzschalthebel am Schloßkasten) und den Hebel für die Fallschnecke weiter im Uhrzeigersinn schalten - damit schließt Du die Schloßmutter und Du kannst Gewindedrehen. Ganz wichtig: Nach dem Gewindedrehen (falls es ein Linksgewinde war) wieder auf Rechtsgewinde/Vorschub umschalten, da sonst KEIN Vorschub funktioniert.

Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter.

Viele Grüße,
Alfred

TOP    
Beitrag 03.10.2007, 12:38 Uhr
Kindl-Tegernheim
Kindl-Tegernheim
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 115

Sorry, hab grad nochmal Bild 1 genauer angeschaut:

Also bei Deiner ist das so:

An dem Drehknopf zählt die Zahl links (also auf "9 Uhr). Metrisch und Inch stellst Du an dem linken Hebel (Stellungen A1 und A2) ein. Der mittlere Hebel müßte die Kupplung für den Drehknopf sein und der rechte Hebel schaltet von Rechtsgewinde nach Vorschub nach Linksgewinde (Stellungen B1, B2, B3).

Viele Grüße,
Alfred
TOP    
Beitrag 03.10.2007, 16:48 Uhr
benten
benten
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.09.2006
Beiträge: 21

vielen vielen dank werde es in den nächsten tagen nochmal ausprobieren. gruss stephan
TOP    
Beitrag 11.04.2012, 13:12 Uhr
CNCOOL
CNCOOL
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.01.2011
Beiträge: 3

ZITAT(Boehringer @ 08.08.2007, 06:04 Uhr) *
Hallo,
ich besitze eine konventionelle Drehmaschine der Marke VDF Boehringer, Typ 48D, Bj 1973.
Leider habe ich überhaupt keine Unterlagen zu dieser Maschine.
Weiß jemand woher ich sotwas günstig bekommen kann oder hat jemand dieselbe Maschine und ich mir die Unterlagen abkopieren kann?
Mfg


Hallo Boehringer,

suchst Du noch nach der Bedienungsanleitung Deiner VDF Boehringer?
Ich glaube ich kann Dir helfen, lass mir mal Deine Emailadresse zukommen, ich kann Dir ein Dokumententeil zusenden, kannst mir
dann darauf antworten, ob Du damit was anfangen kannst.

viele Grüße

CNCOOL
TOP    
Beitrag 19.10.2018, 16:41 Uhr
MA-Maschinen
MA-Maschinen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 04.03.2018
Beiträge: 1

Hallo allerseits,
Für den fall das noch jemand nach der Betriebsanleitung für die VDF 48D sucht ich habe ein Original und eine Zeichnung des Getriebekastens allerdings gibts davon maximal ein PDF von mir und die Zeichnung des Getriebekastens müsste ich Digitalisieren lassen.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: