530.055 aktive Mitglieder*
3.745 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Versatz in Y, Problema mit Y+

Beitrag 21.06.2009, 21:28 Uhr
jaros
jaros
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.06.2003
Beiträge: 35

Hab eine problemme.
Seit 4 Wochen kämfen wir mit Maschine(Hedelius c60).
Ich muss eine PET Form fräsen, ist niks kompleziert, einfach Halbrohr.
Programirt haben wir mit Hypermill.
In form hälfte hab ich 4 Passbohrungen angebracht, zum zusamenbau(5H7).
Die Pasbohrungen passen aber innenkontur hat einen versatz in Y+0.1.
Ganze Programm war von Openmind kontrolirt, auserdenn das Programm läft auf Hermle C600v einwandfrei.
Habt vieleicht emand dasselbe Problemm.
Hoffe auf schnellere Antwort.
TOP    
Beitrag 22.06.2009, 22:25 Uhr
Dreher-Eilig56
Dreher-Eilig56
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.06.2009
Beiträge: 1

ZITAT(dimitri @ 21.06.2009, 21:28) *
Hab eine problemme.
Seit 4 Wochen kämfen wir mit Maschine(Hedelius c60).
Ich muss eine PET Form fräsen, ist niks kompleziert, einfach Halbrohr.
Programirt haben wir mit Hypermill.
In form hälfte hab ich 4 Passbohrungen angebracht, zum zusamenbau(5H7).
Die Pasbohrungen passen aber innenkontur hat einen versatz in Y+0.1.
Ganze Programm war von Openmind kontrolirt, auserdenn das Programm läft auf Hermle C600v einwandfrei.
Habt vieleicht emand dasselbe Problemm.
Hoffe auf schnellere Antwort.

Spann einmal eine Formhälfte um 180° verdreht ein und spiegel das Programm, wenn dann der Versatz immer noch nach Y+ geht könnte es an der Y-Achsklemmung liegen. Viel Glück dabei!
TOP    
Beitrag 22.06.2009, 23:40 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

@ Dreher-Eilig56
Erstmal ein Herzliches Willkommen in der CNC-Arena.
ZITAT
Spann einmal eine Formhälfte um 180° verdreht ein und spiegel das Programm, wenn dann der Versatz immer noch nach Y+ geht könnte es an der Y-Achsklemmung liegen. Viel Glück dabei!

Ich denke mal nicht, dass es an einer Achsklemmung der Y-Achse liegt. Die genannte Maschine hat in den Linearen Achsen keine Klemmungen. Die Achsen werden nur über die Servomotoren gehalten. Nur die Z-Achse hat eine Sicherung, damit diese nicht absacken kann, wenn die Vorschubmotoren unbestromt sind. Und die Rundachsen haben (meistens) eine Möglichkeit der Klemmung mittels eines M-Befehl.

@ dimitri
Wenn ihr auf beiden Maschinen das gleiche Programm laufen lasst (ohne neuen PP-Lauf!) und der Fehler nur bei einer Maschine vorkommt, sollte der Fehler entweder bei der Maschine oder deren Steuerung zu suchen sein. Wenn im gleichen Programm aber auch die Passbohrungen gefertigt werden und diese immer passen, wird die genaue Fehlersuche nicht einfach.
Habt ihr mal einfach eine kleine Testkontur programmiert, um das Problem damit zu reproduzieren? Denn dann kann man die Fehler schon weiter eingrenzen.

Gruß Gerd

Der Beitrag wurde von gekufi bearbeitet: 22.06.2009, 23:40 Uhr


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 23.06.2009, 05:42 Uhr
jaros
jaros
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.06.2003
Beiträge: 35

Hallo Gerd.
Monteuren von Hedelius meinen das ich hab Teil verspant.
Obwohl das teil wird vor bearbeitung angetastet um null Punkt zu setzen.
Form hat 8 Passstifte 5H7, wenn ich das Teil werpanne un die gehet nach auspannen ungleichmessig aussernande dann krig man 8 Passstiften nich zusamen, oder?
Monteur hat etzt forschub für schlichten dopellt verkleinet und teil nur einbischen gesspant, es wierd bis heute aben laufen, dann sehen wir ergebnis.
Ich hab schon keinenanung was kann ich noch einstehlen das past.
TOP    
Beitrag 23.06.2009, 18:35 Uhr
gekufi
gekufi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.09.2003
Beiträge: 2.430

Hallo

Ja wenn man ein Teil verspannt und dann Stiftlöcher und Kontur einbringt, ist beides nach dem Entspannen (abspannen von der Maschine) nicht mehr an ihren Positionen. Aber dass die Stiftlöcher dann passen und die Kontur nicht, ist recht unwahrscheinlich und meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich nicht auf Spannprobleme zurückzuführen.

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 13.03.2010, 20:50 Uhr
drehwald
drehwald
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2005
Beiträge: 28

hallo dimitri,
würd mich interessieren wie dein problem weiter gegangen ist.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: