477.549 reg. Mitglieder

VHM Fräser Durchmesser 0.1 gesucht

Beitrag 29.06.2017, 10:15 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

Guude!

Ich muß in Delrin (POM) eine Kontur längszeilen (im Profil gesehen ein konvexer Kreisabschnitt mit beidseitigem Übergang auf Gerade). Tiefe des Übergangs von Kreisabschnitt auf Gerade ist 0.35mm. Kontur ist 30mm lang.
Dafür brauche ich einen VHM Fräser mit Durchmesser 0.1mm.

Gefunden habe ich bisher mal auf die Schnelle nur diesen. Fräser klick mich
Unsere Hauptlieferanten WNT und Hoffmann haben keine, unsere Nebenlieferanten auch nicht.

Habt Ihr eventuell eine Empfehlung?

Drehzahl habe ich nur 12000 und gespannt wird in SK40 ER16x100 mit 5my Spannzange. Mehr steht nicht zur Verfügung.


Gruß aus Middlhesssn,

Holgi

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 29.06.2017, 10:16 Uhr
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 10:21 Uhr
Steni
Steni
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 17.04.2005
Beiträge: 38

Hallo,

Voha Tosec bietet solch kleine Fräser sogar mit Eckradius. Vielleicht findest du da ja das Passende für deine Anwendung.

http://www.voha-tosec.de/

Gruß
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 10:46 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 494

ER Zangen bei so kleinen Fräsern.... puuh!
gut, dass es Kunststoff ist.
Bei ER sprechen wir von 0,01....0,005 Rundlauf...
das kann Dir bei den kleinen Fräsern die Standzeit vierteln.
Schrumpfen ist hier angesagt...!

Grüße....
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 11:12 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

ZITAT(Steni @ 29.06.2017, 11:21 Uhr) *
Hallo,

Voha Tosec bietet solch kleine Fräser sogar mit Eckradius. Vielleicht findest du da ja das Passende für deine Anwendung.

http://www.voha-tosec.de/

Gruß

Dankeschön. smile.gif
Das sieht schonmal nicht schlecht aus. D0.1x0.3 ist mit R0.02.
Eigentlich soll das scharfkantig sein, aber zumindest von der Länge schon mal gut.
Fräser 0.1 eckig ist nur 0.2lang. Mal sehen.



ZITAT(CptFraeser @ 29.06.2017, 11:46 Uhr) *
ER Zangen bei so kleinen Fräsern.... puuh!
gut, dass es Kunststoff ist.
Bei ER sprechen wir von 0,01....0,005 Rundlauf...
das kann Dir bei den kleinen Fräsern die Standzeit vierteln.
Schrumpfen ist hier angesagt...!

Grüße....

Das gibt nur eine einmalige Fügeaufnahme für Glasfaserpakete. Die einzelnen Fasern haben einen Durchmesser von 0.03mm. Deshalb sollte die Ecke scharfkantig sein. Aber vielleicht geht ja auch R0.02.
Ich weiß das mit ER. Aber nur für diese eine Fügeaufnahme werde ich mir kein Schrumpffutter besorgen. smile.gif
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 11:25 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 741

Hallo,

Fräser gibts bei Dixi, Zecha, Louis Bellet oder auch Kyocera. Aber ich würde mich nicht ran trau mit 12000 Drehzahl und Er Spannzange. Wir nutzen Futter und Zangen von Big Plus Kaiser haben einen Rundlauf unter 3my. So ein Fräser brauch schon um die 60000 Drehzahl! Alles andere dauert Jahre bis es fertig ist. Fz würde ich bei 0.0015-0.002 ansetzen das sind bei dir ca F20 wobei ich eher auf F15 gehen würde. Des weiteren ist Umkehr Spiel in den Achsen der sichere Tot für das Werkzeug. Sowie nicht mehr als 0.03 Zustellung. Trohodial Fräsen geht aber ganz gut bei so keinem Werkzeug.

Lg

Der Beitrag wurde von N0F3aR bearbeitet: 29.06.2017, 11:35 Uhr
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 11:34 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 741

Doppe post


Der Beitrag wurde von N0F3aR bearbeitet: 29.06.2017, 11:34 Uhr
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 12:03 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

ZITAT(N0F3aR @ 29.06.2017, 12:25 Uhr) *
Hallo,

Fräser gibts bei Dixi, Zecha, Louis Bellet oder auch Kyocera. Aber ich würde mich nicht ran trau mit 12000 Drehzahl und Er Spannzange. Wir nutzen Futter und Zangen von Big Plus Kaiser haben einen Rundlauf unter 3my. So ein Fräser brauch schon um die 60000 Drehzahl! Alles andere dauert Jahre bis es fertig ist. Fz würde ich bei 0.0015-0.002 ansetzen das sind bei dir ca F20 wobei ich eher auf F15 gehen würde. Des weiteren ist Umkehr Spiel in den Achsen der sichere Tot für das Werkzeug. Sowie nicht mehr als 0.03 Zustellung. Trohodial Fräsen geht aber ganz gut bei so keinem Werkzeug.

Lg


Ok, danke.

Das mit Drehzahl und Vorschub und so weiß ich natürlich. Ich muß aber auch natürlich mit dem zurechtkommen, was zur Zeit verfügbar ist.

Zur Veranschaulichung mal eine mit Paint hingekritzelte "Zeichnung"



Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.png ( 6.08KB ) Anzahl der Downloads: 101
 
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 15:33 Uhr
fräser24
fräser24
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.03.2005
Beiträge: 15

Hallo,

bei der Firma SPPW gehts ab Ø 0,05mm los.

Grüße
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 17:03 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 494

sozusagen, Fräser mit Haaresbreite... wink.gif

Ist aber nichts mehr für deine Maschine vermute ich.... wink.gif

Grüße...
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 17:12 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(CptFraeser @ 29.06.2017, 18:03 Uhr) *
sozusagen, Fräser mit Haaresbreite... wink.gif

Ist aber nichts mehr für deine Maschine vermute ich.... wink.gif

Grüße...

Hi

wird wohl eher die Kette WZ Aufnahme - Spannmittel / - zange und dann auf das Werkzeug übergehen ...
POM ist ok, aber mit 12.000 U/min würde ich das Experiment unter Werkzeug -D 1 mm nicht wagen wink.gif
Drehzahlverlängerung mechnisch, oder über andere Wege ist eigentlich der Grundsatz ! Du musst auf Drehzahl kommen !


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 17:25 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 741

Ich an deiner stelle würde es nicht versuchen.... Einige 100€ sind schneller weg als du meinst... Die Fräser in dem Bereich kosten keine 30€....
Wenn du mir Sagst wieviel Stück du machen musst und welche Außenmaßen dein Teil hat kann ich dir ein Angebot unterbreiten.

Lg
TOP    
Beitrag 29.06.2017, 20:07 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.240

Das geht schon mit dem richtigen Vorschub.
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 29.06.2017, 20:08 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 07:01 Uhr
brototo
brototo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 26.07.2010
Beiträge: 13

Hallo

Mit dieser Spindel kann man relativ kostengünstig die Drehzahl erhöhen.

https://de.industryarena.com/sartorius/blog...blue--7614.html

Viele grüße.
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 07:27 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

Guude!

ZITAT(V4Aman @ 29.06.2017, 21:07 Uhr) *
Das geht schon mit dem richtigen Vorschub.
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.

Ja, komisch. Ist mir schon öfter passiert, daß ich nicht wußte, daß etwas nicht geht. Deshalb hat es dann bei mir wohl funktioniert. biggrin.gif wink.gif




Ich habe letztens eine Sicheltasche in 1.4305 mit einem Fräser 0.2 gefräst, 0.6 tief. Rohteil Durchmesser 4.
Auch mit S12000, SK40 ER16x100 schlanke Mutter mit 5my Spannzange. Fz 0.0011, ap 0.04. Fräser von Hoffmann.
Waren 5 Musterteile. Ein Fräser hat 2 Teile geschafft.
Wenn die Teile in Serie gehen, werden sie natürlich auf einer entsprechenden Maschine gefertigt.


Vorrangig geht es darum, das unser Kunde erstmal Musterteile hat. Was die kosten ist zweitrangig, relativ schnelle Verfügbarkeit ist maßgebend.
Der Kunde ist nur 500 Meter von uns entfernt.

Natürlich weiß ich, daß man eigentlich mehr Drehzahl braucht. Aber es geht auch so, auch wenn das ein bißchen länger dauert.


Früher im Werkzeugbau habe ich auf einer Deckel FP1 horizontal mit 1200Umdrehungen und 1mm Fräser gefräst und das ging auch.
Oder auf einem TOS CNC-Bohrwerk mit SK50 (X1300 Y1200 Z1000) mit 1800Umdrehungen und Fräser 0.8.
Wenn nicht mehr Drehzahl da ist, geht es halt nicht anders, ganz einfach. smile.gif
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 07:32 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

ZITAT(brototo @ 30.06.2017, 08:01 Uhr) *
Hallo

Mit dieser Spindel kann man relativ kostengünstig die Drehzahl erhöhen.

https://de.industryarena.com/sartorius/blog...blue--7614.html

Viele grüße.


Und was soll die kosten? wacko.gif

Ist ja schön, daß Ihr alle mitdenkt, aber darum ging es ja nicht. Nur um die Suche nach einem Fräser. smile.gif
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 07:37 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

ZITAT(N0F3aR @ 29.06.2017, 18:25 Uhr) *
Ich an deiner stelle würde es nicht versuchen.... Einige 100€ sind schneller weg als du meinst... Die Fräser in dem Bereich kosten keine 30€....
Wenn du mir Sagst wieviel Stück du machen musst und welche Außenmaßen dein Teil hat kann ich dir ein Angebot unterbreiten.

Lg

Stand schon weiter oben, ein Teil. Fertige geänderte Zeichnung gibt es am Montag, Teil soll dann am Dienstag fertig sein.
Schaffst Du das? wink.gif biggrin.gif
Danke, aber das Fertigen ist kein Problem.
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 09:32 Uhr
brototo
brototo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 26.07.2010
Beiträge: 13

ZITAT(HolgiT @ 30.06.2017, 07:32 Uhr) *
Und was soll die kosten? wacko.gif

Ist ja schön, daß Ihr alle mitdenkt, aber darum ging es ja nicht. Nur um die Suche nach einem Fräser. smile.gif


Hallo

Schnelllaufspindel Schaft-Ø25mm
Artikel-Nr.: 4300000025
ca. 420 €

Einbausatz Ø6mm bestehend aus 2x Lager und 1x Turbine
Artikel-Nr.: 4301000006
ca. 30 €

Montagevorrichtung inkl. Brücke für Einbausatz Ø6mm
Artikel-Nr.: 4302000006
ca. 60 €

Alles zusammen ca 510 €

Viele Grüße
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 13:19 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 398

ZITAT(HolgiT @ 29.06.2017, 11:15 Uhr) *
Guude!

Ich muß in Delrin (POM) eine Kontur längszeilen (im Profil gesehen ein konvexer Kreisabschnitt mit beidseitigem Übergang auf Gerade). Tiefe des Übergangs von Kreisabschnitt auf Gerade ist 0.35mm. Kontur ist 30mm lang.
Dafür brauche ich einen VHM Fräser mit Durchmesser 0.1mm.

Gefunden habe ich bisher mal auf die Schnelle nur diesen. Fräser klick mich
Unsere Hauptlieferanten WNT und Hoffmann haben keine, unsere Nebenlieferanten auch nicht.

Habt Ihr eventuell eine Empfehlung?

Drehzahl habe ich nur 12000 und gespannt wird in SK40 ER16x100 mit 5my Spannzange. Mehr steht nicht zur Verfügung.


Gruß aus Middlhesssn,

Holgi


Wenns ein Profil ist würde auch ein VHM Stichel passen.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 30.06.2017, 13:21 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 398

ZITAT(brototo @ 30.06.2017, 10:32 Uhr) *
Hallo

Schnelllaufspindel Schaft-Ø25mm
Artikel-Nr.: 4300000025
ca. 420 €

Einbausatz Ø6mm bestehend aus 2x Lager und 1x Turbine
Artikel-Nr.: 4301000006
ca. 30 €

Montagevorrichtung inkl. Brücke für Einbausatz Ø6mm
Artikel-Nr.: 4302000006
ca. 60 €

Alles zusammen ca 510 €

Viele Grüße


Geht Super haben wir auch gemacht!!!
Gibt es in verschiedenen Ausführungen mit Drehzahl und Drehmoment.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 09:02 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 232

Guude!

Das Teil ist erstmal vom Kunden zurückgestellt, wird aber noch gemacht.



ZITAT(brototo @ 30.06.2017, 08:01 Uhr) *
Hallo

Mit dieser Spindel kann man relativ kostengünstig die Drehzahl erhöhen.

https://de.industryarena.com/sartorius/blog...blue--7614.html

Viele grüße.

Wir haben uns entschlossen, das mal anzuschaffen.




ZITAT(bbmbdbnb @ 30.06.2017, 14:21 Uhr) *
Geht Super haben wir auch gemacht!!!
Gibt es in verschiedenen Ausführungen mit Drehzahl und Drehmoment.
Vg Bernd

Bei Sartorius gibt es eigentlich nur eine Ausführung.
Das bedeutet für uns, IKZ 20 Bar, wäre nach Datenblatt ca. 54000 Umdrehungen.
Spannen würde ich das in ein Hydrodehnspannfutter.
IKZ kann ich aber nur mit laufender Spindel anschalten, also mindestens 50 Umdrehungen. Könnte aber maximal auch 12000 Umdrehungen laufen lassen, würde sich dann ja summieren zu theoretisch ca. 66000 Umdrehungen.

Frage wäre dann halt nur, wie gut ist der Rundlauf?

Wie laßt Ihr den Toodle laufen, wie spannt Ihr ihn und wie ist Eure Erfahrung damit?
Muß man die Lager und Turbine wirklich bei jedem Fräserwechsel tauschen, oder kann man beides mehrmals verwenden?
Laut Sartorius muß jedesmal getauscht werden.
Das würde ja bedeuten, wenn es nicht so ganz klappt und zum Beispiel 3 mal hintereinander der Fräser abbricht, daß ich dann auch 3x Turbine und Lager tauschen muß. Würde ein teurer Spaß werden.

Gruß aus Middlhesssn,

Holgi
TOP    
Beitrag 17.07.2017, 09:19 Uhr
Yakusa0815
Yakusa0815
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 68

Hallo Holgi,

der Rundlauf von den Schnelllaufeinsätzen hängt von deinen Werkzeugaufnahmen ab.
Der Ø ist 25 also würde ich dir empfehlen es in ein Hydrodrehnfutter zu spannen.
Die Lager und diese weiße Turbine kannst du öfters nutzen aber immer das Lager mal prüfen ob es noch gut läuft.
Die Turbine nach Schäden an den Schaufeln kontrollieren. Dann sollte nichts schief gehen.


Mfg Yakusa
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: