535.009 aktive Mitglieder*
4.096 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Volumill Parameter

Das könnte Sie auch interessieren:

Beitrag 12.05.2017, 16:47 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 528

Hi.

Ich bin aktuell auf der Suche welche Parameter Volumill zum Berechnen der Bahnen benötigt, bzw. welche Einstellungen überhaupt möglich sind und berücksichtigt werden?

Mit Imachining kenne ich mich ein wenig aus. Die neueste Version unserer aktuellen Cam Software soll angeblich eine Volumill Lösung haben. Leider finde ich keinerlei Einstellungen die auch nur annähernd eine Ähnlichkeit mit Imachining haben ( ohne die beiden vergleichen zu wollen ). Hätte allerdings erwartet das Parameter für das Werkzeug ( Drallwinkel des Werkzeuges, Material z.b ) oder aber Parameter zur Maschine vorhanden sind. Leider nichts dergleichen zu finden. Es gibt nur Drehzahl, Vorschub, Ae und Ap, sowie die Möglichkeit einen verrundungsradius ( HSM ) zu nutzen. Die Bahnen kommen zwar den Bildern in der Doku einer Bewegung wie Volumill nah, habe aber irgendwie das Gefühl dass das nicht so das richtige ist.

Gruß

Der Beitrag wurde von faenger bearbeitet: 12.05.2017, 16:49 Uhr
TOP    
Beitrag 12.05.2017, 17:55 Uhr
Mazak-Markus
Mazak-Markus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2014
Beiträge: 7

Hallo,
ich habe mit beiden, also Volumill und iMachining gearbeitet.
Die Berechnungsgrundlagen der Werkzeugwege sind grundlegend verschieden.
Volumill basierd immer auf der gleichen Schnittbreite. Hier wird ein max. oder min. Eingriffswinkel nicht berücksichtigt.
Bei iMachining ändert sich die Schnittbreite, wenn man z.B. im Bogen fährt um den max. min. Eingriffswinkel einzuhalten.
Bei Volumill musst man die Daten wie Schnitttiefe, Schnittbreite, Vorschub, Drehzahl, minimaler Wegradius manuell eintragen.
Drallwinkel des Werkzeuges und Leistung der Maschine werden nur bei iMachining verwendet, da hierbei eine Materialdatenbank vorhanden ist, die die Schnittdaten, Zustellung, Schnittbreite automatisch berechnet. Die Eingabe des Drallwinkels ist für die Berechnung der Fräskontaktpunkt notwendig.
TOP    
Beitrag 14.05.2017, 17:11 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 528

Hi.

Danke für deine Antwort. Die Berechnungen von IMachining sind mir weitestgehend geläufig.

Allerdings finde ich bei Volumill noch nicht durch. Werden denn dort Parameter wie Mittenspandicke, variabler oder konstanter Vorschub oder ähnliches abgefragt? Meine Ich hätte mal nen Bild von Volumill in NX gesehen, wo zumindest die Mittenspandicke als Parameter zur Verfügung stand.

Kann es daher sein, dass Volumill, je nachdem in welcher Cam Umgebung es integriert ist, unterschiedliche Parameter aufweist?

Gruß
TOP    
Beitrag 14.05.2017, 17:56 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.731

ZITAT(faenger @ 14.05.2017, 18:11 Uhr) *
Meine Ich hätte mal nen Bild von Volumill in NX gesehen, wo zumindest die Mittenspandicke als Parameter zur Verfügung stand.
...
Kann es daher sein, dass Volumill, je nachdem in welcher Cam Umgebung es integriert ist, unterschiedliche Parameter aufweist?
...


Ja in NX ist Volumill voll integriert und Du kannst die Mittlerespanndicke einstellen und die Vorschübe werden variabel, Spanndicke konstant gehalten.

Je nach dem welches CAM System man hat, wird nur die Volumill Mathematik für die Bahnerzeugung verwendet, nur das konstante Ae, ohne anderer Optionen wie Bereichsbegrenzungen oder Berücksichtigung der mittleren Spanndicke usw.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 14.05.2017, 18:01 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.731

ZITAT(Mazak-Markus @ 12.05.2017, 18:55 Uhr) *
... da hierbei eine Materialdatenbank vorhanden ist, die die Schnittdaten, Zustellung, Schnittbreite automatisch berechnet. Die Eingabe des Drallwinkels ist für die Berechnung der Fräskontaktpunkt notwendig.


Volumill bietet ebenso eine Datenbank mit Materialeigenschaften usw.
Jedoch nicht in dem Umfang wie iMachining.
Bei beiden Systemen sind diese Werte jedoch nur Richtwerte.
Daher hast immer noch nen Regler, bzw. Auswahl von Aggressive / Konservative.
Oft kommt es vor das höhere Schnittwerte nötig sind um Vibrationen vor zu beugen. Da kann durchaus mal sein das man statt 80 meter schon 112 fahren muss. Obwohl das die Datenbank gar nicht mehr her gibt.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 14.05.2017, 19:34 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 528

ZITAT(Hexogen @ 14.05.2017, 17:56 Uhr) *
Ja in NX ist Volumill voll integriert und Du kannst die Mittlerespanndicke einstellen und die Vorschübe werden variabel, Spanndicke konstant gehalten.

Je nach dem welches CAM System man hat, wird nur die Volumill Mathematik für die Bahnerzeugung verwendet, nur das konstante Ae, ohne anderer Optionen wie Bereichsbegrenzungen oder Berücksichtigung der mittleren Spanndicke usw.


Hi.

Danke für deine Antwort.

Welche Nachteile hat es denn wenn ich nur AE, AP, Drezahl und Vorschub zur Verfügung habe? Ich meine, unter den Umständen kann Ich mir kaum vorstellen das es werkzeugschonende Bahnen gibt!?

Gruß
TOP    
Beitrag 14.05.2017, 19:55 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.731

ZITAT(faenger @ 14.05.2017, 20:34 Uhr) *
Welche Nachteile hat es denn wenn ich nur AE, AP, Drezahl und Vorschub zur Verfügung habe? Ich meine, unter den Umständen kann Ich mir kaum vorstellen das es werkzeugschonende Bahnen gibt!?


Allein das konstante Ae bringt schon immense vorteile auch Standzeit technisch.
Alles andere mit Drehzahlen und Vorschüben ist eh mehr Spekulative.
Werkzeug schonend bedeutet hier einfach das in engen bereichen die bahn so gerechnet wird das Ae gleich bleibt.
Spanndicke wird nur im mittel mit einbezogen und durch die vielen Faktoren die hier einen Einfluss drauf nehmen ist für viele diese Art der Berechnung auch ausreichend.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 15.05.2017, 09:12 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 528

ZITAT(Hexogen @ 14.05.2017, 19:55 Uhr) *
Allein das konstante Ae bringt schon immense vorteile auch Standzeit technisch.
Alles andere mit Drehzahlen und Vorschüben ist eh mehr Spekulative.
Werkzeug schonend bedeutet hier einfach das in engen bereichen die bahn so gerechnet wird das Ae gleich bleibt.
Spanndicke wird nur im mittel mit einbezogen und durch die vielen Faktoren die hier einen Einfluss drauf nehmen ist für viele diese Art der Berechnung auch ausreichend.


Moin.

Erstmal Danke.

Wenn es denn so wie du beschreibst, unter welchen Voraussetzungen wären denn die anderen Parameter interessant?

Gruß
TOP    
Beitrag 15.05.2017, 12:08 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.731

Welche Voraussetzungen?

Die Werte aus dem Katalog sind statisch und bei so komplexen Programmen wird es aufwendig die Schnittdaten für jeweiligen Abschnitt an zu passen.
Das macht hier das System.
Du muss jetzt nicht aufwendig das ganze Programm ansehen und die engen bereiche langsamer zu zu fahren und langen bereiche zu beschleunigen um die Spanndicke konstant zu halten.
Dazu ist das System da.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: