529.649 aktive Mitglieder*
3.376 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Werkzeug Schrumpf technik, Neuanschaffung, welches Fabrikat ?

Beitrag 15.05.2018, 08:26 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 100

Hallo Forengemeinde,

wir möchten bei uns die Werkzeugschrumpftechnik zukünftig einführen.

Bei welchem Hersteller oder Lieferant habt ihr die besten Erfahrungen gemacht in Handhabung und Preis/Leistung ?


danke.gif

Der Beitrag wurde von trummel bearbeitet: 15.05.2018, 08:27 Uhr
TOP    
Beitrag 17.05.2018, 09:17 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 100

Moin moin,

keine Werkzeugschrumpfer im Forum ?

bitte.gif
TOP    
Beitrag 17.05.2018, 09:31 Uhr
headforce
headforce
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.12.2012
Beiträge: 65

Moin,

wir haben unser Schrumpfgerät bei Gühring gekauft. Preis-Leistung war in Ordnung, soweit ich mich erinnere.

Gruß
TOP    
Beitrag 17.05.2018, 10:30 Uhr
Poppi
Poppi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2002
Beiträge: 186

Ha llo,
Marke ist meines erachtens nach mal egal.
Wichtig ist Funktionsprinzip der Erwärmung und des abkühlens der Schrumpfutter.
Erwärmen: Heissluft, Induktion wobei Induktion Stand der Dinge ist.
Abkühlen: Druckluft, Kühlkappen, in Kühlmittel eintauchen.
Wenn ihr gaaaaaaaaanz wenig schrumpfen wollt Heißuft und zum kühlen Blasluft(langsam).
Wenn ihr viele Schrumpfvorgänge haben werdet, Induktion und Kühlkappen oder Eintauchen in Kühlmittel.
Wobei das Eintauchen für mich die schnellste und sicherste Methode ist.
Anbieter?
Sieh dich im Internet um, fast jeder Anbieter von Werkzeugen bietet Schrumpfsysteme an, die er aber meist nicht selbst herstellt
Sondern nur auf seinen Namen labelt

Gruß
Frank


--------------------
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.


Gruß Frank
TOP    
Beitrag 17.05.2018, 11:21 Uhr
HS-Cutter
HS-Cutter
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.11.2005
Beiträge: 327

ZITAT(trummel @ 15.05.2018, 09:26 Uhr) *
Hallo Forengemeinde,

wir möchten bei uns die Werkzeugschrumpftechnik zukünftig einführen.

Bei welchem Hersteller oder Lieferant habt ihr die besten Erfahrungen gemacht in Handhabung und Preis/Leistung ?


danke.gif


Hallo trummel,

wir schrumpfen mit Geräten und Aufnahmen von Haimer (https://www.haimer.de/produkte/schrumpftechnik.html). Das klappt problemlos. Die Gühring-Geräte sind umgelabelte Haimer. Preisunterschied? Ansonsten gibt es auch noch Bilz und Kelch.
Wichtig ist m. E. auch eine gute Abkühlung nach der Erwärmung, sonst zieht die Wärme auch in den hinteren Teil der Aufnahme (Längenausdehnung). Bei der Kühlung von Haimer ist die Aufnahme nach 30 sek. wieder kalt. Desweiteren eignet sich die Schrumpfung auch nur für HM-Werkzeuge. Bei HSS gibt es Probleme.


--------------------
Gruß,

HS-Cutter
TOP    
Beitrag 17.05.2018, 12:32 Uhr
TJQ
TJQ
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.07.2013
Beiträge: 121

ZITAT(HS-Cutter @ 17.05.2018, 11:21 Uhr) *
Desweiteren eignet sich die Schrumpfung auch nur für HM-Werkzeuge. Bei HSS gibt es Probleme.


Hallo,
Unter bestimmten Bedingungen kann man HSS durchaus schrumpfen.
Dafür braucht man allerdings ein Schrumpfgerät das entsprechen schnell heizt (Induktion!).
Einige haben dafür auch spezielle Funktionen.
Ausserdem müssen die Werkzeuge am Schaft eine Toleranz von h6 oder besser haben.

Gruß, FLo

TOP    
Beitrag 18.05.2018, 04:25 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

bevor du mit dem Schrumpfen anfängst kannst du dir die Futter von Bigkaiser anschauen! Garantierter Rundlauf von 3my bei 4xd und das stimmt wirklich! Wir haven Futter die älter als 10 Jahre jetzt sind und die haben immer noch Werte wie Neuzustand.

Lg
TOP    
Beitrag 18.05.2018, 07:45 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 100

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Komentare, ja die Technik die wir verwenden wollen ist auf jeden Fall die Erwärmung durch Induktion, das abkühlen kann

durch Luft oder auch Kühlgerät erfolgen, aber nicht durch fluten in einem Becken/Behältnis.

Welche Fräsdorne wir verwenden steht noch nicht fest.

Über weitere Vorschläge würde ich mich freuen......

danke.gif
TOP    
Beitrag 18.05.2018, 07:47 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 100

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Komentare, ja die Technik die wir verwenden wollen ist auf jeden Fall die Erwärmung durch Induktion, das abkühlen kann

durch Luft oder auch Kühlgerät erfolgen, aber nicht durch fluten in einem Becken/Behältnis.

Welche Fräsdorne wir verwenden steht noch nicht fest.

Über weitere Vorschläge würde ich mich freuen......

danke.gif

Der Beitrag wurde von trummel bearbeitet: 18.05.2018, 07:47 Uhr
TOP    
Beitrag 18.05.2018, 12:00 Uhr
Poppi
Poppi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2002
Beiträge: 186

Hallo,
Ich habe 8 Jahre mit einem Pokolm Induktivgerät mit Luftkühlung gearbeitet.
Vergiss Luftkühlung, es dauert ziemlich lange und du weißt nie wann die Aufnahme wirklich kalt ist.
Dann hatten wir zum Versuch ein Gerät mit induktiver Erwärmung und 4 gekühlten Kappen.
Sehr schönes Hütchenspiel, aber wenn du mal 15 Werkzeuge schrumpfen musst, am besten im Wechsel mit Kollegen, weißt du noch immer nicht welche Station wirklich kalt ist.
Wenn es dann noch ein System ist wo man die heiße Aufnahme in eine Kühlbank setzen muss, vergess es.
Wir haben uns für die Tauchkühlung entschieden.
Ja, die Werkzeuge sind etwas nass, ich weiß jedoch das Werkzeug ist kalt wenn es wieder auftaucht.
Da ich eh Konus und Werkzeug sauber mache ist das nicht sooooo schlimm.
Als Nachteil könnte man anführen das man evtl. die Kühlmittel der anderen Maschinen kontaminieren könnte.
Gruß
Frank


--------------------
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.


Gruß Frank
TOP    
Beitrag 18.05.2018, 13:49 Uhr
Roman12
Roman12
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 50

hallo

Für grosse Werkzeuge D6-32 würde ich das Induktivheitzgerät mit kühlkappen von Haimer nehmen.

Für kleine Werkzeuge D3-8 würde ich die Horizontale Schrumpfanlage von Haimer nehmen
heisst glaub microset oder so

GR
TOP    
Beitrag 22.05.2018, 18:51 Uhr
GITAL
GITAL
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.12.2011
Beiträge: 40

Hallo trummel

Wir Arbeiten seit über 6 Jahren mit Haimer Induktivschrumpf Gerät, und Haimer Schrumpffutter von ø3 bis ø25.
Vor einem Jahr mussten wir den Motor vom Kühlagregat ersetzen. Und bei einem Schrumpffutter ø3 lässt sich das WZ
nicht mehr Ausschrumpfen.

Haimer ist für und die beste Lösung.

Gruss GITAL
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: