535.203 aktive Mitglieder*
2.731 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Zayer KF3000 massiver Ölverlust, Suche Monteur/Firma

Beitrag 31.07.2017, 08:01 Uhr
boxer130764
boxer130764
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2016
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

Suchen für unsere Zayer KF3000 mit Fidia M1 Steuerung Bj. 1994 (schlechter Zustand)eine Firma/Monteur der/die sich mit älteren Maschinen auskennt.

Momentan leiden wir unter massiven Ölverlust. Das suppt aus der gesamten Y Achse raus. Die sonst bei uns im Einsatz befindlichen Monteure wollen da irgendwie nicht dran oder in einem Fall sad.gif Ich finde da nix)....
Für Empfehlungen wäre ich sehr Dankbar. Im günstigsten Fall aus dem Raum NRW.

Gruß Ralf Müller
TOP    
Beitrag 31.07.2017, 12:23 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Guude!

Was heißt denn, es suppt aus der gesamten Y-Achse?

Ich kenne die Maschine nicht, aber wenn ich mir Bilder davon anschaue, würde ich mal vermuten, die hat ein Getriebe und irgendwo ist da eine Dichtung defekt.
Hat sie ein Getriebe?
Eventuell ist vielleicht auch eine Leitung der Zentralschmierung defekt und das Öl (falls sie nicht Fettgeschmiert ist) kommt nicht zur Schmierstelle sondern tritt schon vorher aus und verteilt sich dann überall. Mußtet Ihr vielleicht vermehrt die Zentralschmierung nachfüllen?

Ich würde da erstmal alle Verkleidungen abschrauben, säubern (also trocken und ölfrei), eine Zeit lang laufen lassen (ohne Teil) und schauen wo das Öl herkommt.
So weltbewegend kann das doch nicht sein.

Wenn Ihr Unterlagen von der Maschine habt (Schnittzeichnungen usw.) könnt Ihr doch schauen, wo im Spindelstock Dichtungen sitzen.

Gruß aus Middlhesssn,

Holgi.

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 31.07.2017, 12:25 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 31.07.2017, 13:15 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Hi,
1. was ist es für Öl... Bettbahn-, Getriebe-, Hydrauliköl?
2. sind E-Ketten angebaut in denen Hydraulikschläuche verlegt sind, die durchgescheuert sein könnten..
3. Drehdurchführungen.... evtl. hakende Werkzeugklemmung...?
4. Das Schaltgetriebe wird mit Ölumspülung geschmiert und gekühlt:
Schau mal wie voll der Hydrauliköltank ist. Ist der Stand niedrig, dann
kann es sein, dass der Rücklauf aus dem Getriebe in den Tank gestört ist. Dann läuft das Getriebe über...
Da wären dann evtl. Filter verstopft.... wird die Maschinenhydraulik regelmäßig gewartet?

5. Bitte Bilder einstellen von Hydraulik- und Ölschmierplan...

Sieht die Maschine so aus?

https://www.maquinariacolas.com/wp-content/...01-1024x768.jpg

Grüße aus Bayern....

Der Beitrag wurde von CptFraeser bearbeitet: 31.07.2017, 13:18 Uhr
TOP    
Beitrag 02.08.2017, 11:54 Uhr
boxer130764
boxer130764
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2016
Beiträge: 5

Hallo,

Erstmal Danke für die schnellen Antworten.

Problem hat sich erledigt. Unsere Instandhaltung hat doch noch jemanden gefunden der sich des Ölverlustes annimmt.

Der Zylinder zum Gewichtsausgleich ist undicht und mehrere Hydraulikleitungen porös. Wird jetzt repariert.

Gruß aus Duisburg
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: