535.373 aktive Mitglieder*
3.621 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Zirkular fräsen und zusätzlich in Z zustellen bei HAAS?

Beitrag 05.11.2017, 16:18 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

Hallo
Bin nicht so geübt mit dem Umgang mit Fräsmaschinen (HAAS und auch Steuerung von HAAS)deshalb etwas Nachsicht, Danke.
Hab eine Bohrung D10. Diese soll ich auf D11.2 und 35mm tief auffräsen.
Das mit dem Zirkular, sprich 1/4 Kreis in X/Y eintauchen und dann 360° (einen Kreis) und wieder 1/4 ausfahren funktioniert. Zentrisch wieder 3mm in Z zustellen und auf ein neues. biggrin.gif
Jetzt komm ich aber auf den Bohrer Grund, also jetzt tauche ich ins volle. Das ist nicht gut.
Jetzt zu meiner Frage:
Gibt es ein Zyklus in dem ich auch in ZXY im 1/4 Kreis zustellen kann? Oder wie macht man so was?
Ein Programmbeispiel fände ich toll.
Danke


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 05.11.2017, 17:33 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 242

Da gibts keinen fertigen Zyklus, entweder voll ausprogrammieren in G Code oder ein kleines Macro basteln.


Der Beitrag wurde von cnc_tobi bearbeitet: 05.11.2017, 17:34 Uhr
TOP    
Beitrag 05.11.2017, 18:22 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(cnc_tobi @ 05.11.2017, 18:33 Uhr) *
Da gibts keinen fertigen Zyklus, entweder voll ausprogrammieren in G Code oder ein kleines Macro basteln.

Hallo cnc_tobi
Danke für deine Antwort, wenn auch unbefriedigend wofür du nicht's kannst! sorry.gif Wenn es dafür halt nichts gibt dann ist es halt so.
Was ich aber dann nicht verstehe, beim 3 Achs simultan sprich "Gewindefräsen" geht das doch auch. Da fahre ich ja auch beim eintauchen mit 3 Achsen.


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 05.11.2017, 18:34 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Also, wenn ich das noch richtig im Kopf habe (ist schon 10Jahre her mit Haas), dann könnte das so eventuell aussehen.
Anfang in Z, Zustellung in Z und Wiederholungen kann man ja individuell anpassen.

%
;
T1M6
S1000M3F100
G0G54G90X0Y0 (oder irgendeine andere Position)
G43Z50H1D1
Z1
G1G41G91Y5.6 (anfahren inkremental Radius korrigiert)
M97P10000012 (12x 3mm in Z = 35tief)
G3I0J-5.6 (einmal Vollkreis, oder auch mehrmals)
G40Y-5.6 (Abfahrt Korrektur aufheben)
G0G90Z2 (Absolut auf Sicherheitsabstand)
M30
;
N1000
G3G91I0J-5.6Z-3 (Helix mit inkrementaler Zustellung in Z)
M99
%


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.11.2017, 18:44 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 242

ZITAT(heinzderheinz @ 05.11.2017, 18:22 Uhr) *
Hallo cnc_tobi
Danke für deine Antwort, wenn auch unbefriedigend wofür du nicht's kannst! sorry.gif Wenn es dafür halt nichts gibt dann ist es halt so.
Was ich aber dann nicht verstehe, beim 3 Achs simultan sprich "Gewindefräsen" geht das doch auch. Da fahre ich ja auch beim eintauchen mit 3 Achsen.


Um ehrlich zu sein hab ich mich noch nie weiter mit den Zyklen oder für sowas eigene Macros bauen auseinander gesetzt weil ich mir zu meiner Haas gleich ein CAM dazu gekauft hab, haben selbst die von Haas zu mir damals gesagt, dass man ohne nicht glücklich wird wink.gif .
Die Haas Steuerung taugen leider nicht viel im Hand-Programmierbereich ich mach zwar ab und zu mal Macros im Teile anzutasten für Nullpunkt und Koordinatensystem Drehung aber ansonsten mach ich alles übers CAM
TOP    
Beitrag 05.11.2017, 18:55 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(HolgiT @ 05.11.2017, 19:34 Uhr) *
Also, wenn ich das noch richtig im Kopf habe (ist schon 10Jahre her mit Haas), dann könnte das so eventuell aussehen.
Anfang in Z, Zustellung in Z und Wiederholungen kann man ja individuell anpassen.

%
;
T1M6
S1000M3F100
G0G54G90X0Y0 (oder irgendeine andere Position)
G43Z50H1D1
Z1
G1G41G91Y5.6 (anfahren inkremental Radius korrigiert)
M97P10000012 (12x 3mm in Z = 35tief)
G3I0J-5.6 (einmal Vollkreis, oder auch mehrmals)
G40Y-5.6 (Abfahrt Korrektur aufheben)
G0G90Z2 (Absolut auf Sicherheitsabstand)
M30
;
N1000
G3G91I0J-5.6Z-3 (Helix mit inkrementaler Zustellung in Z)
M99
%

Hallo HolgiT
werde ich morgen früh gleich mal testen. Hört sich aber plausiebel an. thumbs-up.gif


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 07.11.2017, 20:27 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Und? Erfolgreich?


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 08.11.2017, 06:06 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(HolgiT @ 07.11.2017, 21:27 Uhr) *
Und? Erfolgreich?

Hallo HolgiT
hat alles soweit funktioniert. Danke Vielmals. thumbs-up.gif

Hab gestern noch ein Programm geschrieben mit 7x Langlöcher.
Dann das ganze noch mit Nullpunktverschiebung mit G10 G91 X10.0 P1L2. Hat auch funktioniert jedoch die Rückstellung darf man nicht vergessen. biggrin.gif Das heist, nach den 7 Wiederholungen nochmals G10G91X-70.0P1L2 schreiben. Find ich jetzt nicht so toll, fals man mal abrechen muss, aus irgend einem Grund ist der Versatzt halt drin. mad.gif Hab dann zusätzlich noch am Programm Anfang mit G10G90X-403,537L2P1 den Nullpunkt wieder gesetzt. Ist auch nicht so toll, aber ist etwas sicherer. Oder gibt es da eine andere Möglichkeit?

Hab auch zusätzlich noch mit einem kleinen Makro einen Zähler aufgebaut.
N10
#1=#1+1
IF(#1EQ7)GOTO20
GOTO10
N20
Naja, denke du weist wie ich das meine. Hab aber allerdings die Liste der Variablen nicht gefunden. Bei Fanuk ist bei Offset und etwas weiter Blättern kommen dann die Varieblen Liste. Wo finde ich diese bei der Haas?
Wäre toll wenn du vielleicht dazu noch was sagen kannst.
Danke nochmals für deine Unterstützung.

Der Beitrag wurde von heinzderheinz bearbeitet: 08.11.2017, 06:21 Uhr


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 08.11.2017, 07:14 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 242

ZITAT(heinzderheinz @ 08.11.2017, 06:06 Uhr) *
Bei Fanuk ist bei Offset und etwas weiter Blättern kommen dann die Varieblen Liste. Wo finde ich diese bei der Haas?
Wäre toll wenn du vielleicht dazu noch was sagen kannst.
Danke nochmals für deine Unterstützung.


Um die Variablen anzuzeigen musst du auf Current Commands drücken und dann noch einmal auf Page down dann zeigt er die Liste an.
TOP    
Beitrag 08.11.2017, 20:29 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

O.K.
versuche ich morgen früh mal. Danke schon mal vorab.


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 12.11.2017, 14:27 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(heinzderheinz @ 08.11.2017, 07:06 Uhr) *
Hab gestern noch ein Programm geschrieben mit 7x Langlöcher.
Dann das ganze noch mit Nullpunktverschiebung mit G10 G91 X10.0 P1L2. Hat auch funktioniert jedoch die Rückstellung darf man nicht vergessen. biggrin.gif Das heist, nach den 7 Wiederholungen nochmals G10G91X-70.0P1L2 schreiben. Find ich jetzt nicht so toll, fals man mal abrechen muss, aus irgend einem Grund ist der Versatzt halt drin. mad.gif Hab dann zusätzlich noch am Programm Anfang mit G10G90X-403,537L2P1 den Nullpunkt wieder gesetzt. Ist auch nicht so toll, aber ist etwas sicherer. Oder gibt es da eine andere Möglichkeit?

Ja geht auch mit G52, habe ich erst wieder letztens mit Fanuc durch. Mit G10 könnte gefährlich werden, je nach Wissensstand.Klick mich Fanuc 18i M
G52 = additive NPV im Programm zum aktuellen NP (G54 oder G55 usw.).
Geht bei unserer Fanuc allerdings nur absolut, nicht inkremental.

Beispiel mehrere Helixbohrungen in X und Y:

T.......S......F
#1=25 (Anfangsposition X)
#2=25 (Anfangsposition Y)
#3=10 (Abstand zwischen den Bohrungen in X)
#4=10 (Abstand zwischen den Bohrungen in Y)
;
G52X0Y0 (additive NPV auf 0 setzen, bei Abbruch Programm usw.)
N2002
N2001
G0G54G90X#1Y#2M3(Anfahren Bohrung)
G43Z2H1D1M8
M97P2000(Ausführen erste Bohrung, UP nach M30)
G52[#1 + #3] (Absolute additive NPV in X, also 25 +10 = neue Position X35)
M97P2001L9 (Wiederholen Bohrungsreihe gesamt 10 Bohrungen in X)
M99
G52X#1Y[#2+#4] (Absolute additive NPV in Y, also 25 +10 = neue Position Y35, gleichzeitiges Rücksetzen in X auf erste Position X25)
M97P2002L9 (Wiederholung Bohrungsreihe 1 und witerverschieben in Y. Ergibt 10x10 Bohrungen in X und Y mit jeweils Abstand 10mm)
M99
G52X0Y0 (Rücksetzen auf Original G54 (oder G55 usw.) Werte)
;
;
M30 (Programmende)
;
N2000
(Bearbeitung Helix)
M99







ZITAT(heinzderheinz @ 08.11.2017, 07:06 Uhr) *
Hab auch zusätzlich noch mit einem kleinen Makro einen Zähler aufgebaut.
N10
#1=#1+1
IF(#1EQ7)GOTO20
GOTO10
N20
Naja, denke du weist wie ich das meine.

Ja. Ohne Sinn, aber die Funktion ist da. thumbs-up.gif
Man kann vor N10 eventuell noch #1 definieren, zB #1=0 oder #1=4 usw.



Das hier hatte ich weiter oben falsch geschrieben (wie schon gesagt, ist über 10Jahre her).
M97P10000012 (12x 3mm in Z = 35tief)
Muß heißen M97P2000L1 (12x 3mm in Z = 35tief)

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 12.11.2017, 14:35 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 12.11.2017, 15:24 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(HolgiT @ 12.11.2017, 15:27 Uhr) *
T.......S......F
#1=25 (Anfangsposition X)
#2=25 (Anfangsposition Y)
#3=10 (Abstand zwischen den Bohrungen in X)
#4=10 (Abstand zwischen den Bohrungen in Y)
;
G52X0Y0 (additive NPV auf 0 setzen, bei Abbruch Programm usw.)
N2002
N2001
G0G54G90X#1Y#2M3(Anfahren Bohrung)
G43Z2H1D1M8
M97P2000(Ausführen erste Bohrung, UP nach M30)
G52[#1 + #3] (Absolute additive NPV in X, also 25 +10 = neue Position X35)
M97P2001L9 (Wiederholen Bohrungsreihe gesamt 10 Bohrungen in X)
M99
G52X#1Y[#2+#4] (Absolute additive NPV in Y, also 25 +10 = neue Position Y35, gleichzeitiges Rücksetzen in X auf erste Position X25)
M97P2002L9 (Wiederholung Bohrungsreihe 1 und witerverschieben in Y. Ergibt 10x10 Bohrungen in X und Y mit jeweils Abstand 10mm)
M99
G52X0Y0 (Rücksetzen auf Original G54 (oder G55 usw.) Werte)
;
;
M30 (Programmende)
;
N2000
(Bearbeitung Helix)
M99


Die zwei M99 müssen jeweils über den M97 Satz, wenn ich mich nicht täusche.

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 12.11.2017, 15:25 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 12.11.2017, 15:28 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(HolgiT @ 12.11.2017, 15:27 Uhr) *
Muß heißen M97P2000L1 (12x 3mm in Z = 35tief)


Auch verschrieben.
Richtig M97P1000L12

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 12.11.2017, 15:29 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 12.11.2017, 15:43 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(HolgiT @ 12.11.2017, 16:28 Uhr) *
Auch verschrieben.
Richtig M97P1000L12

Alles gut Holgi
hab es schon verstanden. thumbs-up.gif
Danke


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: