530.055 aktive Mitglieder*
3.602 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

zweite werkzeigschneide bei philips 432

Beitrag 15.01.2018, 15:10 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14

HALLO
ICH HABE EINE MAHO 600E2 MIT PHLIPS 432 /10 STEUERUNG

NUN MEINE FRAGE

WIE KANN MAN BZW.IST ES MÖGLICH EINE ZWEITE WKZ-SCHNEIDE ZU VERGEBEN ODER AUCH MEHRERE?

VIELEN DANK IM VORAUS
MFG CHRIS
TOP    
Beitrag 15.01.2018, 15:33 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 290

Ja ist möglich. Verschiedene Korrekturwerte mit M67 verrechnen.
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 14:18 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14


vielen dank für die antwort

und wie geht das genau mit dem M67????
was muss ich einegben und wo???

mfg chris
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 18:54 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 513

ZITAT(MahoMike @ 15.01.2018, 16:33 Uhr) *
Ja ist möglich. Verschiedene Korrekturwerte mit M67 verrechnen.



Geht auch mit G150
Zb.
Einfach G150 T1 R2.5
Eingeben wenn ich mich richtig erinnere.Dabei ist R2.5 der korigierte Radius. Geht auch mit Aufmaß zum Vorschruppen.
Der Richtige Radius zum Schluss immer wieder auf den Istzustand zurückändern. Der Radius wird nämlich im Werkzeugspeicher geändert
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 19:06 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 513

ZITAT(bbmbdbnb @ 18.01.2018, 19:54 Uhr) *
Geht auch mit G150
Zb.
Einfach G150 T1 R2.5
Eingeben wenn ich mich richtig erinnere.Dabei ist R2.5 der korigierte Radius. Geht auch mit Aufmaß zum Vorschruppen.
Der Richtige Radius zum Schluss immer wieder auf den Istzustand zurückändern. Der Radius wird nämlich im Werkzeugspeicher geändert
Vg Bernd



Habe gerade noch mal nachgeschaut.
G150 T... dann L1=für Längenänderungen R1= Radiusänderungen. Maße werden Absolut angegeben Dh ein 4er Radius soll ein Zehntel größer werden Dann L1=4.1.
Es können auch Nullpunkte abgeändert werden mit N1=54 für Änderungen in G54 Achsbezeichnungen werden mit einer 7 benannt.
Zb Änderung in X zu NP G52 um 1mm ins Plus dann G150 N1=52 X7=1 (Für die Verschiebewerte können auch E Paramter gesetz werden.)
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 21:14 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 290

Wenn er fragt wo er M67 eingeben muß, dann ist er jetzt komplett verwirrt biggrin.gif

Hast Du eine Programmieranleitung für die Maschine ??
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 21:25 Uhr
apollom
apollom
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.05.2012
Beiträge: 185

ZITAT(chrisherzog @ 15.01.2018, 16:10 Uhr) *
HALLO
ICH HABE EINE MAHO 600E2 MIT PHLIPS 432 /10 STEUERUNG

NUN MEINE FRAGE

WIE KANN MAN BZW.IST ES MÖGLICH EINE ZWEITE WKZ-SCHNEIDE ZU VERGEBEN ODER AUCH MEHRERE?

VIELEN DANK IM VORAUS
MFG CHRIS



Hallo,
meinst Du damit ein Folgewerkzeug zum Bearbeiten?

Die Werkzeuge werden im Tool-Mem eingegeben-ich meine es sind 50 stück ablegbar.

Aufgerufen werden die wz mit T.. und M6 bzw. M66.
Mit dem Aufruf werden die im Tool-MEM eingegebenen Werte für das Werkzeug verrechnet.
M67 nimmt man wenn nur 1 Werkzeug zur Bearbeitung gebraucht wird.

mfg
apollom
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 21:35 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 513

ZITAT(MahoMike @ 18.01.2018, 22:14 Uhr) *
Wenn er fragt wo er M67 eingeben muß, dann ist er jetzt komplett verwirrt biggrin.gif

Hast Du eine Programmieranleitung für die Maschine ??



Ja habe ich.
Ist aber eine für die 532er. Auf den 432/10 laufen diese G Funktionen aber auch.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 18.01.2018, 21:40 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 513

ZITAT(apollom @ 18.01.2018, 22:25 Uhr) *
Hallo,
meinst Du damit ein Folgewerkzeug zum Bearbeiten?

Die Werkzeuge werden im Tool-Mem eingegeben-ich meine es sind 50 stück ablegbar.

Aufgerufen werden die wz mit T.. und M6 bzw. M66.
Mit dem Aufruf werden die im Tool-MEM eingegebenen Werte für das Werkzeug verrechnet.
M67 nimmt man wenn nur 1 Werkzeug zur Bearbeitung gebraucht wird.

mfg
apollom


Hallo man kann aber auch tricksen.
Die 432 hat 99 Werkzeugplätze in der Werkzeugverwaltung.
Mann kann ja für ein Werkzeug die Nummer 1 und 2 nehmen und dann mit unterschiedlichen Radien speichern.
Halt ich bei 99 Werkzeugplätzen nicht für sinnvoll. Bei uns sind da schon bis Platz 80 Standartwerkzeuge drin.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 19.01.2018, 11:37 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14

ZITAT(MahoMike @ 18.01.2018, 20:14 Uhr) *
Wenn er fragt wo er M67 eingeben muß, dann ist er jetzt komplett verwirrt biggrin.gif

Hast Du eine Programmieranleitung für die Maschine ??

hallo
ja ich habe eine programmieranleitung.da werde ich mal nachlesen zu versuchen
TOP    
Beitrag 19.01.2018, 11:43 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14

hallo
danke erstmal für die vielen antworten.

in erster linie geht es mir darum zwei verschiedene werte eingeben zu können um längenunterschiede beim entgraten vorne und hinten am werkstück bzw.das werkzeug ist etwas unterschiedlich geschliffen.damit ich nicht immer das programm alle z-werte überschreiben muss.

oder ich muss zwei genaue durchmesser fräsen.und kann die unterschiedlich korrigieren.

mfg chris
TOP    
Beitrag 19.01.2018, 17:21 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 513

ZITAT(chrisherzog @ 19.01.2018, 12:43 Uhr) *
hallo
danke erstmal für die vielen antworten.

in erster linie geht es mir darum zwei verschiedene werte eingeben zu können um längenunterschiede beim entgraten vorne und hinten am werkstück bzw.das werkzeug ist etwas unterschiedlich geschliffen.damit ich nicht immer das programm alle z-werte überschreiben muss.

oder ich muss zwei genaue durchmesser fräsen.und kann die unterschiedlich korrigieren.

mfg chris


Hallo,
möchtest du denn mit einem Fräser schruppen und schlichten?
TOP    
Beitrag 19.01.2018, 18:21 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 290

Ich arbeite mit einer 432/9, deswegen kenne ich nur die Option mit M67.

M67 kann man dazu verwenden den gleichen Fräser erneut mit einem anderen Radius und/oder mit einer anderen Länge aufzurufen, zum Beispiel zum schruppen und schlichten mit dem gleichen Werkzeug.

Wenn Du nur verschieden Höhen korrigieren mußt, könntest Du auch mit G92 arbeiten, inkrementale NPV. Danach wieder ein mal G53 um wieder ohne die Korrektur weiter zu arbeiten.

Der Beitrag wurde von MahoMike bearbeitet: 19.01.2018, 18:23 Uhr
TOP    
Beitrag 19.01.2018, 21:49 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14

also was ich möchte ist das ich z.b. eine bohrung mit einem anfaswerkzeug anfasen will und es einmal programmiere immer nur die geommetrie des werkzeuges ändern muss.z.b. vorne der bohrung schneide1 und dann fahre durch die bohrung und entgrate sie mit d2.angenommen ich habe 10 unterschiedliche bohrungen müsste ich ja alle zehn bohrungen die z werte ändern wenn ich das werkzeug wechsle (wkz ist stumpf).

aber auch wie jemand schon angesprochen könnte man dann mit einem werkzeugschruppen und schlichten.z.b. schruppen r=4,8 und schlichten dann r=5 bei einem 10er fräser.

ich hoffe ihr versteht mich

also in meiner hauptfirma haben wir siemens 840d steuerung und da ist es ganz einfach .man macht im offset schneide 1 und schneide 2und dann ruft man im programm mit D1 bzwD2 auf


TOP    
Beitrag 19.01.2018, 22:54 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 290

Andersrum!
R 5 schruppen, R 4,8 schlichten.
TOP    
Beitrag 22.01.2018, 22:23 Uhr
chrisherzog
chrisherzog
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2017
Beiträge: 14

dann wohl eher schruppen= r =5.2 und schlichten r=5 oder???

ich denke ich werde das mit m67 mal probieren ob das so geht.da hab ich auch was in der programmieranleitung dazu gefunden

das mit mit dem G150 hab ich nicht so verstanden wie das geht
TOP    
Beitrag 23.01.2018, 00:02 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 290

Woher soll ich denn wissen welchen Durchmesser Dein Fräser hat, Fakt ist, deine Version lässt kein Schlichtaufmaß tounge.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: