545.740 aktive Mitglieder*
2.208 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
GF Machining Solutions - Banner
GF Machining Solutions News

Die Drahterodiermaschine AgieCharmilles CUT 2000 X verbindet Präzision mit Produktivität

Exzellente Ergebnisse, Flexibilität, Effizienz und Prozessautomatisierung sind die charakteristischen Eigenschaften der Drahterosionsmaschine AgieCharmilles CUT 2000 X von GF Machining Solutions. Basierend auf der neuen, bahnbrechenden Spark Track-Technologie und einer Vielzahl zusätzlicher technischer Neuerungen verknüpft diese Maschinen Präzision und Produktivität, um hochwertige Ergebnisse sicherzustellen.

 
Die Demonstration der CUT 2000 X mit automatischem Drahtwechsler (AWC), Spark Track-Technologie und der Integrated Vision Unit (IVU Advance) für optische Messungen findet von 16.–21. September auf der EMO Hannover 2019 in Halle 27, Stand B26, statt. Getreu dem EMO-Motto „Connected to your needs“ von GF Machining Solutions liefern die integrierten Technologien:

  • Exzellente Ergebnisse: Kompromisslose Ergebnisqualität hinsichtlich Präzision und Oberflächenbeschaffenheit dienen als Grundlage für höchste Teilequalität und Produktivität.
  • Flexibilität und Effizienz: Diese ultraflexible Maschine und das Bedienerkonzept vereinfachen das Arbeiten, reduzieren durch die integrierte Prozessflexibilität die Lieferzeit und verkürzen gleichzeitig die Reaktionszeit.
  • Prozessautomatisierung: Die Automatisierung der Drahtelektroerosion sowie die Integration der Qualitätskontrolle bilden die Basis für umfassende und integrierte Lösungen für die Fertigungsherausforderungen der Anwender.

Einfache Auftragsbearbeitung und -steuerung

Mit den Möglichkeiten der Bedienerschnittstelle Vision 5 der CUT 2000 X können Hersteller mühelose ihre Produktion optimieren, eine flexible Auftragsbearbeitung bei garantierter Qualität umsetzen und Sonderfunktionen zur Steigerung von Qualität und Produktivität nutzen.

Mit der Bedienerschnittstelle Vision 5 lassen sich erforderliche Anpassungen der Bearbeitungssequenz mühelos umsetzen ‒ zudem können im Rahmen der Bearbeitung eines Auftrags direkt Sondermaßnahmen zur Steigerung von Qualität und Produktivität ausgelöst werden.

AWC: Erhöhte Produktivität, verringerte Kosten

Die Produktivität lässt sich mit dem vielgepriesenen automatischen Drahtwechsler AWC um bis zu 32 % steigern. Das liegt an den offenen Führungen, die die Nutzung einer Kombination unterschiedlicher Drahtdurchmesser für das Schruppen und das Schlichten ermöglichen und damit die Bearbeitungszeit für kleine und komplexe Geometrien reduzieren.

Auch die Anwendungsflexibilität wird durch den Einsatz von zwei Drahtspulen auf einer Maschine deutlicher gesteigert. Dank der beiden 25 kg Drahtspulen entfällt die Notwendigkeit, die Leiterschaltung beim Drahtwechsel anzupassen.

Darüber hinaus ermöglicht der AWC die Bearbeitung kleiner Details selbst auf schmalen Teilen, dank eines großen Drahtdurchmessers für die Schruppbearbeitung und eines kleinen Drahtdurchmessers für das Schlichten.

Spark Track: Ein Durchbruch in der Drahtelektroerosion

Die neue Spark Track-Technologie von GF Machining Solutions stellt einen Durchbruch in der Drahtelektroerosion dar. Mit dem innovativen ISPS-Modul (Intelligent Spark Protection System) nutzen Kunden die umfassende Drahterosionsintelligenz der Spark Track-Technologie. Je mehr Informationen zur Funkenverteilung an dem Draht verfügbar sind, um so weiter können die Grenzen der EDM-Bearbeitung hinausgeschoben werden.

Das ISPS-Modul von Spark Track ist das intelligenteste System auf dem Markt und hilft, Drahtbrüche komplett zu vermeiden – unabhängig von den Bearbeitungsbedingungen. Kunden profitieren dank des umfassenden Schutzes vor Drahtbruch von einem sicheren EDM-Prozess – und die benutzerfreundliche Lösung vereinfacht auch das Leben der Maschinenbediener. Mit Hilfe der Funkenverteilungsdaten der Spark Track-Technologie wird die Effizienz unter jeglichen Bedingungen gesteigert und herausragende Ergebnisse erzielt.

Spark Track löst Probleme wie Drahtschwingungen, unterschiedliche Höhen und konische Oberflächen, die zu Drahtbruch und Bearbeitungsdefekten auf dem Werkstück führen können. Grundvoraussetzung für herausragende Ergebnisse ist eine möglichst einheitliche Entladungsverteilung entlang des Drahts. Und genau da liegt das Geheimnis von Spark Track und ISPS: Anwender können von einer verbesserten Effizienz und von einer vollautomatischen Lösung profitieren, die jeglichen Drahtbruch eliminiert.

IVU Advance: Höchste Qualität

Mit IVU Advance können Kunden die Rüstzeiten verkürzen, Referenzpunkte ohne Messgerät bestimmen und Bearbeitungsfehler korrigieren und damit die höchste Qualität bei gesteigerter Produktivität erreichen. Dank einer integrierten Charge-Coupled-Device (CCD)-Kamera lassen sich perfekte Ergebnisse erzielen und zugleich die Notwendigkeit einer permanenten Präsenz eines Bedieners reduzieren.

Mit diesem integrierten Messsystem werden Kanten durch die Analyse der Lichtstärkenschwankungen erkannt und kostensparende geschlossene Fertigungsschleifen realisiert.

Gleichzeitig stehen mehrere Messsysteme für die Teilekontrolle und -einrichtung sowie automatische Blenden- und Teilereinigungslösungen zur Verfügung. Durch die Integration der automationsreifen, umfassenden Messsteuerung gewinnen Anwender mehr Kontrolle über ihre Ergebnisse.

Daneben können die Besucher der EMO Hannover 2019 die CUT 2000 X mit aktualisierten Farben zur Akzentuierung des Erscheinungsbilds unter der Marke von GF Machining Solutions, einer Division von GF, erleben. Mit einer großen Bandbreite an erfolgsträchtigen Möglichkeiten und Technologien ist die CUT 2000 X der Beweis für den kundenorientierten Ansatz und das EMO-Motto von GF Machining Solutions, „Connected to your needs“.

GF Machining Solutions

Weitere Informationen:

Sophie Petersen
Internal Communications and Media Relations Manager
Telefon: +41 32 366 10 45
Mobil: +41 76 824 81 65
Fax: +41 32 366 19 20
sophie.petersen@georgfischer.com

GF Machining Solutions Management SA
Roger-Federer-Allee 7
2504 Biel/Bienne
Schweiz
www.gfms.com

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: GF Machining Solutions GmbH

Kontakt

GF Machining Solutions GmbH
Steinbeisstraße 22-24
73614 Schorndorf
Deutschland
+49 (0) 7181 926-0
+49 (0) 7181 926 190

Routenplaner

Routenplaner