502.829 aktive Mitglieder
4.874 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
GF Machining Solutions - Banner
GF Machining Solutions Produkte

Industrieroboter

Transformer
Transformer
Roboter zur Handhabung an Werkzeugmaschinen
GF Machining Solutions
Roboter zur Handhabung an Werkzeugmaschinen
Transformer
Transformer-Konzept mit dem sechsachsigen
Industrieroboter von Fanuc

System 3R bietet Automatisierungslösungen mit Industrierobotern an, die sowohl stationär als auch auf Schienen im Bereich Werkzeug- und Formenbau und Präzisionsfertigung eingesetzt werden können.
Die Lösungen von Fanuc decken folgende Anwendungsbereiche ab:
- Transfergewicht von 70 bis 700 kg
- Radiale Reichweite bis zu 3400 mm
- komplexe Bewegungsabläufe
- Teilehandhabung

•Egal, welche Automatisierungsanforderungen Sie haben, das Fanuc-System lässt sich Ihren Bedürfnissen anpassen – es bietet kundenspezifische Lösungen.
•Moderne Techniken und intelligente technische Lösungen mit standardisierten Modulen ermöglichen eine kosteneffiziente und gleichzeitig flexible Automatisierung
•Benutzerfreundliche Zellenmanagementsoftware: Komplexe Automatisierung leicht gemacht!
•Alles aus einer Hand: GF Machining Solutions

Erzielen Sie eine höhere Rendite!


Transformer wächst mit Ihren Anforderungen:

Skalierbare Automatisierung – Fanuc

Starten Sie mit einer Maschine und geringer Magazinkapazität.

Fügen Sie eine zweite Maschine und ein Revolvermagazin hinzu, um mehr Kapazität zu erreichen.

Setzen Sie den Fanuc auf Schienen und bauen Sie die Magazinkapazität aus, um weitere Maschinen beschicken zu können, oder starten Sie gleich zu Anfang mit einer ähnlichen Lösung.



Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten - Kundenspezifische Lösungen

Fräsanwendung
•Fanuc 360 – stationärer Roboter
•Fräsmaschine
•Rahmenmagazine
•Lade-/Indexierstation

Fräsanwendung
•Fanuc 360 auf Schienen
•Drei Fräsmaschinen
•Waschmaschine
•Rahmenmagazine
•Lade-/Indexierstation

Fräsanwendung
•Fanuc 700 auf Schienen
•Drei Fräsmaschinen
•Rahmenmagazine
•Lade-/Indexierstation



Für kosteneffiziente Lösungen

Standardisierte Module
1. FANUC - Für Transfergewichte von 70-700 kg
2. Revolvermagazin - Große Kapazität, kleine Stellfläche
3. Rahmenmagazin - Ganzes Rahmenmagazin oder halbes Rahmenmagazin für Elektroden oder Werkstücke
4. LFT Kleine Ladestation - Eine einzelne Station zum erneuten Beladen von Paletten mit Werkstücken oder zur Nutzung als Ladestation.
5. LFT Rahmenmagazin
6. LFT Große Ladestation - Be- und Entladen von Teilen ohne Anhalten der Automatisierungszelle
7. Lade-/Indexierstation - Be- und Entladen von Teilen ohne Anhalten der Automatisierungszelle
8. Waschmaschine - Reinigen, Spülen und Trocknen der Werkstücke



Technische Spezifikationen

Fanuc 70/165/210/360/700
Fanuc auf Schienen 70/165/210/360/700

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserer Homepage, siehe Link.


Magazine

Magazine sind in zwei grundlegenden Formen verfügbar: als Rahmen- und Revolverausführung.
Jedes Magazin weist mehrere Regalfächer auf (Anzahl richtet sich nach Höhe der jeweiligen Werkstücke).

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserer Homepage, siehe Link.



Zubehör:

Mehrfach-Ladestation + LFT Ladestation

Zum Be- und Entladen bei laufender Automatisierungszelle
•Die Station ist mit ID-Antennen und Präsenzmeldern ausgestattet.
•Sie kann entsprechend den Anforderungen von Werkzeugtyp und Werkstückgröße konfiguriert werden.


Lade-/Indexierstation

Zur Vorbereitung der Werkstücke mit einem Indexiertisch.
•Max. Werkstückgröße, rund: Durchm. 800 mm
•Max. Werkstückgröße, quadratisch: 570 x 570 mm
•Max. Last: 500 kg
•Lade- oder Arbeitsvorbereitungsbereich für alle Standard-Werkzeugausrüstungen
•Indizierbar alle 30°
•Auffangschale für Öl und Spülflüssigkeit
•Anwesenheitserkennung

Waschmaschine

Waschmaschine zum Reinigen, Spülen und Lufttrocknen von Metallkomponenten auf einer Palette. Die Einheit besteht aus einem isolierten Gehäuse mit einer Hubtür, einem feststehenden Sprühsystem und einer drehbaren Palettenhalterung Die Einheit wird vom Roboter automatisch beladen.

Maximale Bauteilgröße
500 x 500 x 500 mm einschließlich Palette, Spannfutter und Werkstück.

Maximales Gewicht
200 kg einschließlich Palette, Spannfutter und Werkstück.
  • Transformer

Werkstück- und Werkzeughandhabung

WorkPal 1
WorkPal 1
Werkstückhandhabung
GF Machining Solutions
Werkstückhandhabung
WorkPal 1
Automatisierung auf einfache Art

•Minimale Stellfläche
•Beladung des Maschinentisches Ihrer Fräs-, Drahterosions- oder Schleifanlage
•Leichte Bedienung: Schiebetür bietet optimalen Zugang zum Magazin.

Erzielen Sie eine höhere Rendite!

Geringe Stellfläche!

WorkPal 1 ist ein Palettenwechsler mit minimalem Bodenflächenbedarf, konzipiert für den automatischen Palettenwechsel in einem Spannfutter auf dem Maschinentisch von:
•Fräsmaschinen
•Schleifmaschinen
•Drahterosionsmaschinen.

Eine ganze Seite des WorkPal 1 ist mit einer Schiebetür versehen. Diese Bauart gewährt optimale Zugänglichkeit des Magazins und erleichtert das Laden und die Entnahme der Paletten.

Drahterodieren:
WorkPal 1 + Drahterosionsmaschinen
Der Wechselarm hebt die Paletten über den Tank in Drahterosionsmaschinen.

Fräsen:
WorkPal 1 + Fräsenmaschinen
Optional bei WorkPal: Plexiglastür


Es sind keine kostspieligen Änderungen an den Maschinen notwendig. Der Wechselarm hebt die Paletten über den Tank in Drahterosionsmaschinen.


Optional für WorkPal 1 - Trockenstation
  • WorkPal 1
WorkPartner 1+
WorkPartner 1+
Werkstückhandhabung
GF Machining Solutions
Werkstückhandhabung
WorkPartner 1+
Ein Partner für Ihre Produktion
•Bedient eine oder zwei Maschinen in einer automatischen Produktionszelle
•Ein, zwei oder drei Magazine für einzigartig flexible Magazinkapazität
•Große Türen erleichtern das Beladen der Magazine mit Werkstücken und Werkzeugen
•Integrierte pneumatische Steuerung von Greifern und Tischfuttern
•Minimaler Grundflächenbedarf

Erzielen Sie eine höhere Rendite!

Modular Ihrem Bedarf angepasst:

Drahterodieren
WorkPartner 1 + (HH-Version)
•Ladestation (Heavy)

Fräsen
WorkPartner 1 + (LHL-Version)
•Hohe Magazinkapazität
•Zwei Werkzeugausrüstungsvarianten
•Ladestation (Heavy)

Senkerodieren
WorkPartner 1 + (LH-Version)
•Ladestation (Heavy)
•Entleerstation

Laserbearbeitung
WorkPartner 1 + (LL-Version)

Kombinierte Techniken: Erodieren und Fräsen
WorkPartner 1 + (LH-Version)
•Hohe Magazinkapazität
•Zwei Werkzeugvarianten
•Ladestation (Heavy)
•Entleerstation

Schienenanwendung für frontbeladene Fräsmaschinen
WorkPartner 1 + (HH-Version)
•Ladestation (Heavy)


9 modulare Modelle!

•Ein Light-Magazin
•Zwei Light-Magazine
•Drei Light-Magazine
•Ein Heavy-Magazin und Ein Light-Magazin
•Ein Heavy-Magazin und Zwei Light-Magazine
•Ein Heavy-Magazin
•Zwei Heavy-Magazine
•Drei Heavy-Magazine
•Zwei Heavy-Magazine und Ein Light-Magazin


WorkPartner 1+ bietet optimale Magazinkapazität auf minimaler Bodenfläche. Im Unterschied zu anderen markt-üblichen Lösungen läuft man mit dem WorkPartner 1+ kaum Gefahr, in einer Sackgasse zu landen. Der modular aufgebaute Magazin bietet extrem hohe Flexibilität und lässt sich ganz dem Bedarf des Anwenders anpassen. Ein Magazin in der Grundinstallation lässt sich jederzeit mit einem oder zwei weiteren Magazinen ergänzen.

WorkPartner 1+ eignet sich gleichermaßen für Fräs- und Schleifmaschinen wie auch für Senk- und Drahterodiermaschinen. Er lässt sich bei der Einzelstückfertigung ebenso wirkungsvoll einsetzen wie bei der Serienproduktion.

WorkPartner 1+ ist darüber hinaus ausgesprochen bedienerfreundlich und hat große Türen, die das Beladen erleichtern. Schnelle Wechselvorgänge, die integrierte Steuerung von Greifern und Tischfuttern sowie der minimale Grundflächenbedarf sind weitere entscheidende Vorteile.


Modulare Komponenten
•Manipulatoreinheit
•Light-Magazin
•Heavy-Magazin

Optionale Greifer
•Doppelgreifer
•Greifer mit Kippfunktion
•Greifer mit Drehfunktion

Option
•Handbetrieb-Schienen: Workpartner 1+ lässt sich zum manuellen Betrieb frontbeladener Maschinen zur Seite schieben

Magazinkapazität:
Es gibt zwei Magazintypen: L (Light) und H (Heavy).
Die Wechseleinheit lässt sich mit bis zu drei Magazintypen in beliebiger Kombination ausrüsten.

Ein Magazin: L oder H.
Zwei Magazine: L + L, H + H oder L + H.
Drei Magazine: L + L + L, H + H + H, L + H + H oder L + L + H.
Hinweis: Jedes einzelne Magazin ist für ein und dasselbe Palettiersystem vorgesehen.

Die Magazinkapazität ist gänzlich von Form und Größe der Werkstücke abhängig.
Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der Tabelle auf unserer Homepage, siehe Link.
  • WorkPartner 1+