540.355 aktive Mitglieder*
869 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

4 Schraubstöcke Drehtisch CYCL 247, TP 403

Beitrag 27.03.2021, 14:26 Uhr
VCPUCP1990
VCPUCP1990
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.01.2013
Beiträge: 2

Hallo liebe Gemeinde!

Ich muss nächste Woche auf einer neuen 5-Achs Mikron mit Schwenkspindel, Drehtisch (A und C) und TNC 640
4 identisch hohe Schraubstöcke zur Bearbeitung von 4 Werkstücken einrichten, sodass sie wie bei einem Revolver jeweils 90° versetzt aufgebaut sind.

Bis dato habe ich nur mit dem Standart-Nullpunkt (Bezugspunktverwaltung Zeile 0), sowie NPV CYCL 7 gearbeitet.
Mit Touch-Probe bin ich recht bewandert und möchte jede feste Backe mit Geradelegen über Drehachse (TP 403) ausrichten.

Das Programm soll folgendermaßen ablaufen:

TOOL CALL 1
CYCL 247 Bezugsp. 1 - 1. Schraubstock (bei C=0 M91 aufgebaut)
LBL CALL TOOL 1
CYCL 247 Bezugsp. 2 - 2. Schraubstock (bei C=90 M91)
LBL CALL TOOL 1
CYCL 247 Bezugsp. 3 - 3. Schraubstock (bei C=180 M91)
LBL CALL TOOL 1
CYCL 247 Bezugsp. 4 - 4. Schraubstock (bei C=270 M91)
LBL CALL TOOL 1

TOOL CALL 2
CYCL 247 Bezugsp. 1 - 1. Schraubstock
LBL CALL TOOL 2
CYCL 247 Bezugsp. 2 - 2. Schraubstock
LBL CALL TOOL 2
CYCL 247 Bezugsp. 3 - 3. Schraubstock
LBL CALL TOOL 2
CYCL 247 Bezugsp. 4 - 4. Schraubstock
LBL CALL TOOL 2
...

Hintergrund ist, wie sich jeder denken kann, möglichst wenige Werkzeug-Wechsel auszuführen.
Die LBL arbeiten mit CYCL 19 C0 A0 und C0 A-90 für eine Bohrung über der festen Backe.

Ich weiß allerdings nicht genau, wie ich die Schraubstöcke nacheinander einrichten muss... Meine Idee ist Folgende:

Pos. mit Handeingabe > C=0 M91 > manueller Betr. Bezugspunkt setzen C=0 > TP 403 > speichern Bezugsp. 1 > TP XYZ speichern Bezugsp. 1
Pos. mit Handeingabe > C=90 M91 > manueller Betr. Bezugspunkt setzen C=0 > TP 403 > speichern Bezugsp. 2 > TP XYZ speichern Bezugsp. 2
Pos. mit Handeingabe > C=180 M91 > manueller Betr. Bezugspunkt setzen C=0 > TP 403 > speichern Bezugsp. 3 > TP XYZ speichern Bezugsp. 3
Pos. mit Handeingabe > C=270 M91 > manueller Betr. Bezugspunkt setzen C=0 > TP 403 > speichern Bezugsp. 4 > TP XYZ speichern Bezugsp. 4

Funktioniert das so, wie ich mir das gedacht habe? Wenn nicht, was müsste ich ändern?
Vielen lieben Dank im Voraus! =)
Und bitte steinigt mich nicht; das ist mein erster Beitrag hier und in Regelfall erhalte ich meine Programme, sowie Einrichtepapiere.
TOP    
Beitrag 27.03.2021, 20:31 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.032

Pos. mit Handeingabe > C=90 M91 >

In der Presettabelle in der Zeile 2 den C-Wert übernehmen

> TP 403 > speichern Bezugsp. 2 > TP XYZ speichern Bezugsp. 2



Alternativ kannst du auch mit den manuellen Antastfunktionen arbeiten
Preset 2 aktivieren

Feste Backe antasten mit ANTASTEN Rot (Bezugswinkel auf 0 setzen)
Speichern in Zeile 2

Bezugspunkt antasten
Speichern in Zeile 2

Bezugspunkt aktivieren
C0 und XYZ positionieren zur Kontrolle


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 29.03.2021, 16:58 Uhr
VCPUCP1990
VCPUCP1990
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.01.2013
Beiträge: 2

ZITAT(schwindl @ 27.03.2021, 21:31 Uhr) *
Pos. mit Handeingabe > C=90 M91 >

In der Presettabelle in der Zeile 2 den C-Wert übernehmen

> TP 403 > speichern Bezugsp. 2 > TP XYZ speichern Bezugsp. 2



Alternativ kannst du auch mit den manuellen Antastfunktionen arbeiten
Preset 2 aktivieren

Feste Backe antasten mit ANTASTEN Rot (Bezugswinkel auf 0 setzen)
Speichern in Zeile 2

Bezugspunkt antasten
Speichern in Zeile 2

Bezugspunkt aktivieren
C0 und XYZ positionieren zur Kontrolle


Dankeschön, hat super geklappt mit ANTASTEN Rot! =)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: