489.603 aktive Mitglieder
6.929 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

530er Dtensicherung 2 Fragen

Beitrag 29.12.2017, 16:58 Uhr
Pandabaer30
Pandabaer30
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 23

Guten Abend,

ich war wie jedes Jahr die letzten 3 Tage beschäftigt, unsere Heidenhain Maschinen zu sichern.

Alle Maschinen im selben Netzwerkbereich. Ich ändere somit auch nichts am Sicherungslaptop. Gesichert wird mit einem Siemens Field PG.

1. Frage (dürfte die einfache sein)

Gerade die Sicherung der TNC Partition braucht Nerven. TNCremo braucht bei Maschinen mit "vielen" Programmen bis zu 2 Stunden um die Partition einzulesen. Wenn TNCremo mal die Partition eingelesen hat, dauert das sichern der Daten 2-3 Minuten. Ist das normal???
Wir haben ein zwei Maschinen mit dem Nachfolger der TNC 530.
Da dauert die Datensicherung keine 10 Minuten für PLC und TNC. So schnell kann man nicht schauen, wie TNCremo die Partition einliest.
Kommt mir schon irgendwie komisch vor.

2. Frage (dürfte die schwierige sein)

An der Kiste hat man vor einem Jahr die Festplatte getauscht wegen einem defekt. Mit alter und neuer Festplatte diese Kiste sehr zickig was Datensicherung betrifft. Der Monteur hatte echt den Rand voll. Dachte das Thema ist vom Tisch.

Ich jetzt 2 mal versucht die TNC Partition zu sichern. TNCremo brauch über 2 Stunden um diese Partition einzulesen, macht es aber brav ohne Fehler.
Wenn ich dann auf Daten sichern gehe, fängt TNCremo an die Daten zu sichern und der Kopierbalken läuft von links nach rechts durch. Nach der Sicherung kommt der Hinweis "nicht alle Daten konnten gesichert werden".
Ist absolut nichts besonderes Maschinenführer und Programmnamen.
Bis hier läuft alles wie immer.

Das Hinweisfester "ich möchte die Fehler jetzt ansehen" quittiere ich mit NEIN.

TNCremo macht dann ganz kurz noch was, dann schmiert mir Maschine bzw Heros ab? wow.gif wow.gif

Maschine erstellt Servicedatei und macht einen reboot.
Im Logbuch steht "schwerwiegender Heros Fehler".

Jemand eine Idee?

Sollten die User weiter Infos brauchen, gerne.

Bedanke mich mal bei allen Usern die helfen können.
TOP    
Beitrag 16.01.2018, 17:40 Uhr
Pandabaer30
Pandabaer30
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 23

Guten Abend,

leider hatte kein User eine Idee. Dieser Fehler scheint doch sehr speziell zu sein.

Der Maschinenhersteller wusste auch absolut keinen Rat, was diesen Fehler verursachen könnte.
Maschinenhersteller es direkt an Heidenhain weitergeleitet.
Da warte ich jetzt auch schon paar Tage auf eine Antwort.

Werde da mal morgen etwas nachforschen.
Halte das Forum auf dem laufenden was der Fehler war.

Lg
TOP    
Beitrag 16.01.2018, 22:40 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.455

Frag mal beim User "schwindl" nach, der könnte dir evtl. weiterhelfen.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: