Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
477.645 reg. Mitglieder
477.645 reg. Mitglieder
HEIDENHAIN - Forum Forum
2649
Folge ich

Achsposition in Echtzeit überwachen

Beitrag 12.04.2017, 10:47 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 743

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit Achspositionen an der iTNC 530 in Echtzeit zu überwachen.
Sprich am Anfang vom Programm eine M-Funktion oder einen Zyklus, dann läuft das Programm und wenn eine festgelegte X/Y Position erreicht ist soll irgendetwas ausgeführt werden.


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 15:34 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 592

ZITAT(Snoopy_1993 @ 12.04.2017, 10:47 Uhr) *
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit Achspositionen an der iTNC 530 in Echtzeit zu überwachen.
Sprich am Anfang vom Programm eine M-Funktion oder einen Zyklus, dann läuft das Programm und wenn eine festgelegte X/Y Position erreicht ist soll irgendetwas ausgeführt werden.

L X0 Y0 M99 smile.gif
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 16:49 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 743

ZITAT(homerq @ 12.04.2017, 15:34 Uhr) *
L X0 Y0 M99 smile.gif


wenn´s so einfach wäre wink.gif
Ich will das dauernd während dem Programmlauf machen.
Es läuft ein abzeilprogramm und wenn Possition XXX ereicht ist soll etwas ausgeführt werden, alternativ wäre es auch in Ordnung wenn der zurückgelegte weg aufgezeichnet wird und nach XXX meter das gleiche passiert.
Am besten ohne dass man nach jedem satz eine m-funktion oder PGM CALL braucht biggrin.gif


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 18:06 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 592

ZITAT(Snoopy_1993 @ 12.04.2017, 16:49 Uhr) *
wenn´s so einfach wäre wink.gif
Ich will das dauernd während dem Programmlauf machen.
Es läuft ein abzeilprogramm und wenn Possition XXX ereicht ist soll etwas ausgeführt werden, alternativ wäre es auch in Ordnung wenn der zurückgelegte weg aufgezeichnet wird und nach XXX meter das gleiche passiert.
Am besten ohne dass man nach jedem satz eine m-funktion oder PGM CALL braucht biggrin.gif

Nach der Ausführung eine Berechnung der zurückgelegten "Fräsmeter" laufen lassen?
Eventuell kann man die Standzeit zur Berechnung aus der Werkzeugliste ranziehen?
Berechnen, wann Pos. xxx erreicht wird, diese dann gezielt anfahren und M99?
Das wäre alles mit sehr hohem Programmieraufwand verbunden und nur sinnvoll, wenn es die Sache echt wert ist. Ansonsten wäre mir keine Möglichkeit der Echtzeitmessung bekannt.
Vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit, wenn du uns sagst, wozu die Sache dienen soll.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 18:12 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.451

Hallo,
ist doch normal. Fahre nach X900 dann M8, dann auf X400 dann M5, etc.
Du musst schon genauer werden und ein konkretes Beispiel liefern.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 18:18 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 743

Dann mal zum Hintergrund biggrin.gif

wir haben Flächen zum Abzeilen mit relativ wenig Z bewegung, hierdurch bekommen wir probleme bei der schmierung der Z Achse da die spindel eine volle umdrehung machen sollte dass vernüftig geschmiert wird.
Jetzt wollte ich den Weg in X/Y mitschreiben und nach XXX Meter mit Z abheben und wieder zurück ans teil fahren um die schmierung zu gewährleisten.
Allerdings OHNE dass ich laufend Abfragen im Programm habe, sondern man es am anfang definiert und dann im hintergund mitläuft
Das mit der Standzeit wäre prinzipiell ne gute Idee, allerdings brauch ich da auch ne abfrage...


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 18:41 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 592

ZITAT(Snoopy_1993 @ 12.04.2017, 18:18 Uhr) *
Dann mal zum Hintergrund biggrin.gif

wir haben Flächen zum Abzeilen mit relativ wenig Z bewegung, hierdurch bekommen wir probleme bei der schmierung der Z Achse da die spindel eine volle umdrehung machen sollte dass vernüftig geschmiert wird.
Jetzt wollte ich den Weg in X/Y mitschreiben und nach XXX Meter mit Z abheben und wieder zurück ans teil fahren um die schmierung zu gewährleisten.
Allerdings OHNE dass ich laufend Abfragen im Programm habe, sondern man es am anfang definiert und dann im hintergund mitläuft
Das mit der Standzeit wäre prinzipiell ne gute Idee, allerdings brauch ich da auch ne abfrage...

Das mit dem Schwesterwerkzeug, hab`s noch nie programmiert, geht doch irgendwie mit der Standzeit zu programmieren, oder?
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 18:53 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 743

ZITAT(homerq @ 12.04.2017, 18:41 Uhr) *
Das mit dem Schwesterwerkzeug, hab`s noch nie programmiert, geht doch irgendwie mit der Standzeit zu programmieren, oder?
Gruß Jens


Das geht mit M101
ist mir auch eben noch eingefallen. Wäre ne möglichkeit, allerdings möchte ich ungern zwei Werkzeuge.
Ideal wäre es wenn man auf das was da im Hintergund läuft zugreifen könnte


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 20:04 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 592

ZITAT(Snoopy_1993 @ 12.04.2017, 18:53 Uhr) *
Das geht mit M101
ist mir auch eben noch eingefallen. Wäre ne möglichkeit, allerdings möchte ich ungern zwei Werkzeuge.
Ideal wäre es wenn man auf das was da im Hintergund läuft zugreifen könnte

Kannst du da nicht das selbe als Schwesterwkz. eingeben, oder wenigstens als .2, ist dann blos die Frage, ob überhaupt was passiert.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 12.04.2017, 21:26 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.451

Für Schwesterwerkzeug und M101 braucht man unterschiedliche Werkzeuge. Index reicht nicht.
Ich denke, dass du um die Abfrage nicht rumkommst. Kenne keine NC-Funktion die das im Hintergrund managt.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 13.04.2017, 05:52 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 592

ZITAT(schwindl @ 12.04.2017, 21:26 Uhr) *
Für Schwesterwerkzeug und M101 braucht man unterschiedliche Werkzeuge. Index reicht nicht.
Ich denke, dass du um die Abfrage nicht rumkommst. Kenne keine NC-Funktion die das im Hintergrund managt.

o.k. Dann anderes Schwesterwkz. und dann für dieses das ursprüngliche als Schwesterwkz. mit Standzeit 0.001 Sek.
Beim Wkz.Wechsel wird dann ausreichend in Z verfahren.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:25 Uhr
nuTux
nuTux
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.03.2017
Beiträge: 27

ZITAT(Snoopy_1993 @ 12.04.2017, 17:18 Uhr) *
Dann mal zum Hintergrund biggrin.gif

wir haben Flächen zum Abzeilen mit relativ wenig Z bewegung, hierdurch bekommen wir probleme bei der schmierung der Z Achse da die spindel eine volle umdrehung machen sollte dass vernüftig geschmiert wird.
Jetzt wollte ich den Weg in X/Y mitschreiben und nach XXX Meter mit Z abheben und wieder zurück ans teil fahren um die schmierung zu gewährleisten.
Allerdings OHNE dass ich laufend Abfragen im Programm habe, sondern man es am anfang definiert und dann im hintergund mitläuft
Das mit der Standzeit wäre prinzipiell ne gute Idee, allerdings brauch ich da auch ne abfrage...


Verstehe ich das richtig, die Fläche ist einfach in XY sehr gross aber in Z muss nur wenig abgefräst werden?

Wie wäre es wenn du ein LBL mit einem Vorpositionierungs und Frässatz machst, dann mit einer art Schleife diesen aufrufst. Bei der Aufruf Sequenz kanns du dann eine Überwachung inbauen welche sagt ist die Zahl =X Schmieren dann weiter mit fräsen.

Hier ein Pseudocode
QUELLTEXT
TOLL CALL 1 Z 10000
Q1 = Position Y = 0
Q2 = Zähler
LBL Pos
IF Q2 / 5 = 1 LBL CALL 2
CALL LBL 1

LBL 1
Fräs, Fräs, Fräs
Q1 = Q1 + Versatz
Q2++
LBL CALL Pos

LBL 2
Z Schmier
Q2 = 0
LBL 0


So in etwa wenn ich das richtig verstanden habe biggrin.gif
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: